Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.734 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Kralle

18.05.2009 12:01
Umbau Kajak zum Canadier antworten

Hallo,

habe mir überlegt mein t-canyon zu canadier umzubauen.
hat das von euch schon jemand gemacht?
es muss doch einfach nur ein anderer sitz rein!oder?
kann man sich einen sitz selber bauen? bzw wo kann man einen sitz kaufen und wie macht man ihn am besten fest?

Gruß
Mathias

raftinthomas
Schäl



18.05.2009 13:11
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten

du warst ja schon hier...

http://www.riverrunner.de/?page_id=148

fez
Held vom Erdbeerfeld



18.05.2009 13:41
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten
t-canyon ist aber ziemlich rund unten oder ? - nicht dass das so eine superwackelige Kiste gibt....
und zum zweiten frage ich mich ob der T nicht durch wenig bis kein Kielsprung zu schwer zu drehen ist als C1. Weiß nicht ob man damit noch vernünftig um die Ecke kommt als C1.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

raftinthomas
Schäl



18.05.2009 13:58
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten
genau so etwas befürchte ich auch.
ein gutes boot wäre imho der WS Y. Sehr anfangsstabil, kurz, gut zu rollen, nicht hoch und sysmetrisch (aber auch langsam wie ne platiktüte).
Ich hab zufällig am Wochenende wieder einen bekommen, nachdem ich vor anderthalb Jahren meinen als K1 geshreddert habe.
Nach hin-und herüberlegen bleibt es aber ein K1 und muss als Creeker-Ersatzboot herhalten.
Am Wochenende gehts in die Pührehnähen
Loisachqueen
Krasser



18.05.2009 15:41
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten

Ich habe gerade erst mein Kajak zum Teilzeit C1 umgebaut. Läuft nicht schlecht!
Fred dazu: http://www.wildwasserboard.de/t713f7-Es-...Teilzeit-C.html
Ich weiss nicht ob es eine gute Idee ist einen T-Cayon umzubauen. Ein bisschen Flachboden und Kante tut der Anfangsstabilität schon ganz gut.
Loisachqueen

Kralle

18.05.2009 16:58
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten

Ich wollte es so bauen das ich es jederzeit wieder zu kajak verwandeln kann.
habe mir überlegt das ich den sitz mit klettband befestige, somit könnte ich nach belieben
kajak oder canadier sitz rein bappen....nur so ne idee...obs hält ?

fez
Held vom Erdbeerfeld



18.05.2009 17:21
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten
zum ausprobieren auf dem baggersee reicht gutes Ducktape aus dem Baumarkt.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

insolence
Schwammkopf


19.05.2009 03:29
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten
probier es aus (mit provisorischem sitz auch mal auf bewegtem wasser)

Rundbodenboote sind gewöhnungsbedürftig - ich selber fahre einen alten Kendo als C1, hat keine Kanten. Dadurch wird das Boot im Schwabbelwasser wie Pilzen und Verschneidungszonen weniger leicht zerlegt, hat aber auch keine Führung und erfordert seeeeehr viel Fingerspitzen- UND Popo-Gefühl beim Fahren, eine dem Boot angepasste solide Fahrtechnik schadet auch nicht. Vorteil ist dann (zumindest beim Kendo) die hohe Eigengeschwindigkeit, rollen tut er sich auch leichter.

Es hilft nur testen, denn letztlich kannst nur du entscheiden, in was du dich wohlfühlst. Beim Kendo hat mir vor dem Umbauen auch wirklich jeder abgeraten, ich tat es nach positiver Testfahrt dennoch und fühl mich absolut wohl darin - es passt für meinen Körper und meine Bedürfnisse perfekt, für jemand anderen wiederum wäre es vielleicht totaler Krampf.

----------------------------------
half the paddle, twice the WOMAN!
-
Il y a des frontières qu'il faut franchir, il y a des rêves qu'il faut suivre
même si tout le monde veut me l'interdire
je pars a des nouveaux horizons
je suis libre

Kralle

19.05.2009 16:23
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten

Hallo,

ich werde es einfach mal testen.
hoffe nur das man den alten sitz leicht raus bekommt aus dem t.

gruß
Mathias

Loisachqueen
Krasser



19.05.2009 22:09
RE: Umbau Kajak zum Canadier antworten

Bei der T-Reihe (also T-Slalom, T-Taifun, T-Canjon) geht das Sitz ausbauen um einiges einfacher als bei den neuen Prijonboot. Momentan scheue ich mich ziemlich den Kajaksitz wieder ein zu bauen, weil das Aus- bzw. Einbauen ein ziemlicher Act ist.
Ob Klebeband soviel hält? Ich weiss nicht? Bei mir kann ich mit Klebeband wirklich nur Sachen montieren, die nur bis zu nächsten Ecke halten müssen.

Loisachqueen

Navigation
Grabner Jump »»
 Sprung