Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 667 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
gregor

03.10.2006 17:19
tips fürs outfitting? antworten

hi fez und wer sonst noch hier ist!
ich baue mir gerade einen pyranha s8 zum c1 um(ich bin noch nie c1 gefahren), den sitz habe ich ganz gut hinbekommen, auch die gurte laufen richtig, haben ratschen und eine notauslösung, nur weiss ich nicht wo es jetzt weitergeht.
ich habe an deinem nomad gesehen, dass du vorne noch einen block eingebaut hast, der die knie von oben umfasst, ist der unumgänglich oder eher kür?
wo müssen noch pads hin und wie macht man sich gescheite hippads?
ich werde jetzt irgendwann mit safety-im-wasser-steher mal an nen see oder so und die rolle üben(ich hoffe die geht recht schnell, im kajak sitzt sie 100%ig)
also, ich würde mich über jeden tip sehr freuen,

gruß gregor

Wooly
Schwammkopf



03.10.2006 22:19
RE: tips fürs outfitting? antworten


Da musst du wohl warten bis der Outfittingmeister wieder von der Messe in München zurück ist, ich gloobe am Samstag.



abtanzbuttboatico fantastico

gregor

03.10.2006 22:51
RE: tips fürs outfitting? antworten

ok, mach ich, thx!

fez
Held vom Erdbeerfeld



05.10.2006 13:00
RE: tips fürs outfitting? antworten
Hi Gregor,

für eine gute Bootskontrolle müssen die Knie möglichst nah an der Hülle irgendwie fixiert sein damit sie nicht rumrutschen. Da man auf PE nicht vernünftig kleben kann habe ich einen dreiteiligen Bulkhead aus minicell gebaut. Der wird mit Kontaktkleber eingestrichen dann an Ort und Stelle gepreßt (dabei versaut man sich unweigerlich mit Kleber) und sitzt dann dort super auf Passung.

Tip zur Kanurolle: Schaftarm gebeugt lassen und der Versuchung wiederstehen den Arm auszustrecken. So vermeidest du Schulterprobleme.

Gruß Frank
--------------
imagine
--------------

gregor

05.10.2006 23:23
RE: tips fürs outfitting? antworten

hi frank!
danke für die tips, ich hab mir jetzt auch nen bulkhead aus styrodur gemacht und sitze jetzt(jedenfalls in der garage) recht gut im boot.
jetzt werde ich mal aufs wasser gehn, aber mit helfer;-)
kommst du in notsituationen eigentlich aus deinem c1 raus?
ich glaub nämlich dass ich aus meinem nicht rauskomme(du hast doch auch zusätzlich gurte über die oberschenkel?
gregor

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.10.2006 10:37
RE: tips fürs outfitting? antworten
ich habe die Rolle ja im OC1 gelernt, auch ohne Helfer. Dort kommt man natürlich viel schneller raus weil man keine Spritzdecke öffnen muß, ich hatte auch NUR einen Bulkhead und keine Schenkelgurte.
Aber ich komme auch aus dem C1 wirklich prima raus, wenn du mit dem Kopf nach unten hängst flutscht du (natürlich bei geöffneter Spritzdecke )einfach so raus, selbst mit stramm angezogenen Schenkelgurten gehts das bei mir mit etwas nachhelfen.

Prüfe gut im Trockenen ob du auch unter Stress mit diesen Ratschen zurecht kommst ! Ich bin kein Freund von den Dingern. Ich habe an meinen Schenkelgurten EIN Gurtschloß (Schließe mit Panikverschluß eines Taucher-Bleigürtels) und daran noch mal mittels Reepschnur einen Griff besfestigt. Bei mir ist alles mit einem Griff offen, den Griff findest du auch orientierungslos unter Wasser mit aufkommender Panik...
--------------
imagine
--------------



06.10.2006 14:18
RE: tips fürs outfitting? antworten

hi fez!
ich hab die schnekelgurte auch mit zwei panikschliessen(auf jeder seite eine) versehen, und einen knebelförmigen griff hingemacht, sodass die gurte definitiv auslösen.
ich denk wenn ich die rolle kann, werde ich das aussteigen üben.
so sieht der s8 im moment aus:
http://schwulecowboys.com/s8/

was ich noch machen muss ist den bulkhead verbessern und eine schaumstoffunterlage(dünn) auf de rich knie in den boden reinkleben.

sonst noch anmerkungen/tips(man muss ja nicht immer das rad neu erfinden;-)
gruß gregor

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.10.2006 15:22
RE: tips fürs outfitting? antworten

Hi Cowboy,

sieht super aus!
Hast du den Backbone auch aus Styrodur gemacht ? Wirst du ihn noch laminieren ? Ich denke ohne einen wie auch immer gearteten Schutz ist das Styrodur schnll hin...
Wie hast du den Backbone im Boot befestigt?

Ich finde das Knien für längere Zeit tausendmal angenehmer wenn ich auch eine Unterlage unter meinen "höchsten Zehenknöcheln habe, die werden ja schon ziemlich auf den Boden gedrückt und wenn du dir da keine Blasen holen willst ist das schon ganz angenehm.

Tja , ansonsten fällt mir jetzt auch nix mehr ein ...

Bist du eigentlich vorher schon gekajakt oder auch ge`oc`t ?


Vielleicht trifft man sich ja mal auf dem Bach ?
--------------
imagine
--------------



06.10.2006 16:37
RE: tips fürs outfitting? antworten

hi fez!
ja, kajak fahr ich schon seit ein paar jahren.
ich werd jetzt erstmal hier auf den eiskanal gehen und bisschen rumprobieren und dann den styrodur teil nochmal bauen, weil mir sicher das eine oder andere dann nicht mehr gefällt, und dann werde ich ihn auch laminieren.
auf dem bach treffen wird schwierig, ich bun aus augsburg, ihr ja anscheinend aus dem schwarzwald oder sowo.
habt ihr auch kein wasser im moMENT?

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.10.2006 20:51
RE: tips fürs outfitting? antworten

wir wollen am Wochenende Ende Oktober mal an Rißssach, Loisach und Konsorten - vielleicht sieht man sich ja da ...
--------------
imagine
--------------

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.10.2006 20:51
RE: tips fürs outfitting? antworten
wir wollen am Wochenende Ende Oktober mal an Rissbach, Loisach und Konsorten - vielleicht sieht man sich ja da ...
--------------
imagine
--------------

gregor

18.12.2006 13:27
RE: tips fürs outfitting? antworten

hi fez!

wo hast du denn dein material für's laminieren gekauft?
teuer?

fez
Held vom Erdbeerfeld



18.12.2006 13:50
RE: tips fürs outfitting? antworten
Hallo Gregor,

http://www.hp-textiles.com/

Mindestens 200 Gramm / Köperbindung bestellen.

Hier Anrufen und nach günstigerem Material mit sichtbaren Kennfäden fragen !

Teuer ist es schon , ich habe ca. für 110 Euro Carbonfaser verbraten. Laminierharz bekommst du du dort auch - kaufe wasserfestes, da gibts anscheinend Unterschiede... (?)

Gruß Frank
--------------
beg tu se ruds

Navigation
 Sprung