Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Wildwasser im Kajak | C1 | OC1 | OC2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
C-Nutzer
B-Nutzer



09.06.2008 12:33
Verwendete Signale im WW antworten

Welche Zeichen verwendet Ihr denn so zur Verständigung, Gruppenorganisation und Fahrtaktik?

Diese?:
http://www.kanu.de/go/dkv/home/freizeits...t/signale.xhtml

Und was sonst noch? Welche Pfeifsignale?
Wir könnten mal aufschreiben was in unterschiedlichen Gruppen so alles üblich ist um zumindest mal zu sehen was vielleicht Sinn macht bzw. zu wissen was alles falsch verstanden werden kann weil unterschiedliche Bedeutung für gleiches Zeichen. Ich hab bei verschiedenen Mitpaddlern schon einige unterschiedliche Bedeutungen gesehen, besonders bei gut eingespielten Gruppen...

Florian

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

C-Nutzer
B-Nutzer



09.06.2008 12:33
RE: Verwendete Signale im WW antworten
Ich fang dann gleich mal an:
-- Mit der Faust auf die waagrecht liegende offene Hand Schlagen für: Stein, Hindernis unter Wasser (anschl. drauf deuten)
-- Mit der Hand von oben auf den Helm klopfen für: alles ok
-- Paddel rechts, Mitte oder Links zum Anzeigen der Fahrtroute
-- Paddel quer für unfahrbar, stop
-- 1x pfeifen: Achtung, Sichtkontakt herstellen
-- 2x pfeifen: nächster Paddler losfahren
-- 3x pfeifen: Gefahr, stehenbleiben

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

KanuUli
Checker



09.06.2008 12:45
RE: Verwendete Signale im WW antworten

Mahlzeit


ich bin mit den Standardzeichen aufgewachsen...
Wobei die etwas komisch erklärt sind, meiner Meinung nach.

Zusätzlich:

- Faust = Stein
-- Faust mit flacher Hand unterfahren: Unterspühlter Stein
-- " " " " überfahren: Überspühlter Stein
- flache Hand, dazu senkrecht zweite Hand und mit ausgestreckten Fingern wedeln: Baum
- Faust mit angehobenem Daumen: Alles OK
- Schwimmbewegung mit Armen: Schwimmer
- Flache Hand, ausgestreckt, Handfläche zeigen: Stop!
- Zwei Zeige- und Mittelfinger, zu je einem Auge: guck mal

... vielleicht fällt mir ja noch was ein.

Das Wichtigste ist sowieso bevor man losfährt, nochmal die Zeiche durchzusprechen!

Gruß Uli

C-Nutzer
B-Nutzer



09.06.2008 12:53
RE: Verwendete Signale im WW antworten

Merci schon mal.

Durchsprechen ist klar, ab und zu trifft man sich aber erst auf dem Bach und da passiert das normalerweise leider nicht weil nicht dran gedacht wird. Die Gefahrenstelle erreicht man dann aber doch gemeinsam oder trifft dort auf andere Paddler....

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

raftinthomas
Schäl



09.06.2008 13:35
RE: Verwendete Signale im WW antworten
Unfahrbar: Die Arme werden über dem Kopf gekreuzt
Rechts, links: Man deutet mit der flachen Hand oder mit ausgestrecktem Zeigefinger in zur jeweiligen Seite
Kehrwasserfahren: Mit ausgestrecktem Zeigefinger und abgewinkeltem Arm beschreibt man horizontale Kreise in der Luft. Wenn danach ein recht/links Kommando kommt, fährt die ganze Gruppe in das bezeichnete Kehrwasser ein, andernfalls sucht sich jeder ein für sich mögliches Kehrwasser.
Stop: Mit ausgestrecktem Arm der Gruppe die Handfläche zeigen (ähnlich einem Verkehrspolizisten)
Sammeln: Mit beiden Armen ausladend um den Körper greifen, als wäre einem kalt
Y-Yes: Internationales Notsignal, beide Arme hoch, so dass der Körper ein Y beschreibt. Übliches Zeichen, um den Rettungshubschrauber einzuweisen
N-No: Ein Arm im 45°-Winkel schräg hoch, einer herunter, so wie der Mittelbalken eines N
Navigation
 Sprung