Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.002 mal aufgerufen
 Wildwasser im Kajak | C1 | OC1 | OC2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fez
Held vom Erdbeerfeld



22.10.2007 20:58
Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
Ausgangsposition: im Boot sitzen, Griffhand vor dem Bauch, die Fingerspitzen gegen den Bauch gerichtet, die Schafthand liegt vor der Stirn, die Blattrückseite schaut nach vorne. So sitzend beugst du dich nach vorne über das Vorderdeck.

- offseitig reinkippen lassen, den Schwung gut mitnehmen.

- nun auf der offseite das Paddel vorne an der Bootspitze vorbei an die Wasseroberfläche bringen.

- einen Bogenschlag (weg von der Bootsspitze) machen (das Blatt ist nach hinten geöffnet damit man ein wenig Druck drauf bekommt) und damit den Oberkörper auf eine Position ca. im 90°-Winkel zum Boot drehen.

- nun das Paddel wieder in die Ausgangsposition und den Körper über das Paddel bringen, den Rücken gegen den Himmel gerichtet. Schultern waagerecht. Die Paddelrückseite liegt möglichst flach auf der Wasseroberfläche. Die Griffhand liegt beim Bauchnabel, die Stirn drückt gegen den Schaft. Der Schaftarm ist angewinkelt und bleibt das auch (soweit wie möglich) die ganze Rolle durch. Mit geradem Arm aus der Schulter raus auf das Paddel zu pressen gibt Schulterprobleme.

- Im ersten Teil der Bewegung wird explosiv der offseitige Fuß weggedrückt, als Widerlager für die Körperspannung dient die Stirn die auf das Paddel drückt. Stelle Dir vor dass das Paddel auf festem Boden läge und Du dich mit der Stirn daran hochstützt.

- eine halbe Sekunde später sobald das Boot etwas aufgerichtet ist und du einen günstigeren Winkel hast ziehst du dein onseitiges Bein an. Stelle Dir vor du möchtest dein onseitiges Knie zum onseitigen Ohr ziehen.
DRUCK AUF DIE STIRN AUFRECHT HALTEN!. Hüftknick! Das Paddel bleibt möglichst flach auf dem Wasser.

- Das Boot ist schon relativ weit rum DU LÄSST DEINEN KOPF SO LANGE WIE MÖGLICH IM WASSER, nun das Paddel in einer flüssigen Bewegung her zu Dir nach vorne über den Süllrand ziehen. So spät wie möglich den Kopf aus dem Wasser nehmen und möglichst flach über den Süllrand hinweg ins Boot ziehen, der Oberkörper bleibt so lange wie möglich über das Vorderdeck gebeugt.

http://www.usilin.de/singletrailz/paddel...ollen%20004.avi


Übungsmöglichkeiten: ein Partner hält dein Paddel quer zu Dir, Du übst mit beiden Händen dich am Paddel festhaltend nur die Bewegung des optimalen Hüftknicks - mit dem Oberkörper liegtst du flach auf/im dem Wasser. Wenn das klappt hält ein Partner die Paddelsitze fest, du machst den letzten Teil der Rolle.

Problemlösungen:
Dir taucht das Paddel am Anfang schnell tief ab?
- Du drückst evtl. mit der Schafthand auf das Paddel anstatt die Stirn am Paddel zu lassen.
- Du bringst den Körper nicht über das Paddel sondern bist seitlich dazu.
- Du legst die Paddelrückseite nicht flach sondern in einem Winkel auf die Wasseroberfläche und das Blatt schmiert weg. Oberköper und Schultern waagerecht!

Du bist fast oben aber kippst wieder rein?
- Du hebst den Kopf zu schnell.

Am Ende der Rolle taucht Dir das Paddel stark ab?
- Versuche das Blatt möglichst lange flach im Wasser zu lassen und auch relativ flach zurück ins Boot zu ziehen. Kopf bleibt immernoch tief beim reinziehen.

Verbesserungsmöglichkeiten wenns besser klappt: Den Bogenschlag am Anfang kann man auch ziemlich weglassen und das Paddel direkt "hochslicen".

Rodeorolle: im Rodeo wird so viel ich weiß meist die Backdeckrolle benutzt. Du wirfst dich nach hinten, Paddel in der Ausgangsstellung und machst die Bewegung umgekehrt, praktisch einen Bogenschlag von hinten nach vorne. Hochslicen und aufrollen in einer flüssigen bewegung. Geht sehr schnell. Nicht zu empfehlen bei niedrigem Wasserstand.

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

23.10.2007 21:20
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
habs mir ausgedruckt das kommt mit ins schwimmbad ...danke für die mühe

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.10.2007 12:44
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

Felix, noch was: Im OC ohne Schenkelgurte musst Du dich während des Bewegungsablaufs zusätzlich darauf konzentrieren Deinen Hintern mit Körperspannung auf dem Sitz zu halten damit Dein Schwerpunkt tief bleibt.

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

24.10.2007 14:17
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

da ist ein gurt drin der wurde selber eingebaut!! der geht von rechts nach links einmal über die oberschenkel ist ein alter auto gurt geht sehr gut auf und zu, hab ein bisschen schiss vor den kleinen ratschen und schnallen die in anderen booten drin sind, diese methode war mir schon sehr lieb. trozdem danke

egal wie hoch ein wasserfall ist...ein freewheel sieht immer gut aus

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.10.2007 14:48
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
ist das ein Autogurtschloß auf das man pressen muß damit es aufgeht ? Falls ja mach den schleunigst raus und mache ein Gurtschloß von Taucher-Bleigürteln rein (erhältlich in jedem Tauchshop). Diese Schnallen gehen auf Zug auf. Die Teile zum pressen sind gefährlich für Otto Normalverbraucher. Wenn du in Panik möglichst schnell raus willst hast du keinen Nerv ein kleines Knöpflein zu drücken.

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

24.10.2007 15:34
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
ja ist es..
also bis jetzt hatte ich noch keine probleme damit!!! ich finde den auf jedenfall sicherer als die kleinen ratschen die in manchen c1 drin sind (ähnlich wie die beim rückengurt von wavesport) und panik hatte ich bis jetzt auch noch nie unter wasser weder im kajak noch im oc aber ich werde mir den rat mal zu herzen nehmen!!!
wer soll den sonst hier von seinen zich tausenden schwimmern erzählen wenn ich es nicht kann

das sind die selben verschlüsse wie bei ner schwimmweste oder?? wenn ja, vielleicht bekommt ich sowas ja gebraucht von einem der seinen alten gurt rum fliegen hat weil ich im moment echt kein geld habe...ich muss mich mal umhören

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.10.2007 15:39
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
ja, vom Prinzip funktionieren diese wie das Gurtschloß einer Schwimmweste.
Zwecks "Panikauslösung": irgendwann mal muß es wirklich schnell gehen und genau dann sollte eben alles passen...

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

24.10.2007 15:48
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
naja also wenns drauf ankommt werde ich die gurte sowieso nicht fest machen!! wenn ich nen stein vorn kopf bekomme bekommt von meinen kollegen auch keiner den gurt auf.
ich rufe mal bei blue and white an und höre mal was die da haben und was die geschichte kostet!

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.10.2007 15:50
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

ach was - suche bei google nach Bleigurt Tauchshop oder sowas. So ein Ding kostet 12 Euro. Da würde ich nicht lange rummachen...

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

24.10.2007 16:23
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
die meinten ich soll ihnen ne mail schreiben und dann bekomme ich einen zugesendet....
normalerweise verkaufen die die teile nicht einzeln aber die könnten das machen weiss nur nicht was es kosten wird aber sie meinte so um die 6 euro

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.10.2007 16:33
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
hier ein bissi Inspiration (auch wenns mehr gecreeke ist...)

------
Abtanzmann lebt!

raftinthomas
Schäl



24.10.2007 17:07
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

hey felix,

so teuer sind die dinger nicht:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...:B:EOIBSA:DE:11
ist meiner. ich habe dann noch ein 5mm loch aussen in die schnalle gebohrt und einen fetten knauf mit einem stück hammerschnur dran festgebunden. den "findet" man ganz einfach.
@all: sollte man den notöffner als rechtshänder recht oder links anbringen ?? ich hab mal intuitiv rechts gemacht, andererseits hält man ja oft beim notausstieg immer noch das paddel fest, und das hält man ja eher mit der schafthand.

felixboater

29.10.2007 17:28
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

hi,
also ich bekomme von meine mutter kein geld...eigentlich sie noch 200 von mir.. also muss ich erstmal warten mit dem neuen verschluss!
bei meinem quotenschwimmer am freitag hatte ich den gurt mal zu weil ich versucht habe zu rollen und ich fand es eigentlich relativ einfach den verschluss zu öfnen, obwohl ich sehr hektich war (keine luft mehr).

habe mal ein foto vom gurt angehangen damit ihr euch mal vorstellen könnt wie die ganze sache ausschaut..


--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

C-Nutzer
B-Nutzer



29.10.2007 19:31
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

Servus Felix,

wenn es schon gar nicht anders geht, dann schau doch mal ob Du das Gurtschloss noch etwas nachfeilen kannst.
Ich habe sowas ähnliches zum Kiten. Wenn beim kompletten Drücken des orangen Knopfs noch was vom schwarzen Gehäuse überstehen hast würde ich versuchen das Gehäuse in der Mitte noch weiter zurückzuschleifen um das Drücken zu erleichtern. Wichtig: die Gehäusefläche nur mittig, nicht rechts und links abschleifen um ein Klemmen zu vermeiden.

Sobald Du 15 Euro über hast würde ich trotzdem in den Tauchshop gehen. Ich habe erst vor kurzem probiert wie groß Auslösemechanismen sein können um sie in Panik trotzdem nicht zu erwischen...

Florian

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

felixboater

29.10.2007 19:53
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

ich will mich ja jetzt nich blöder stellen als ich bin! aber ich verstehe nicht wie du das meinst mit dem wegfeilen

*sorry* kann mir das nicht vorstellen

gruss felix

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

C-Nutzer
B-Nutzer



29.10.2007 20:41
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

Wenn Du drin sitzt und drauf schaust siehst Du das orange das Du nach links bewegst.

Die 3 Seiten des Gehäuses scheinen länger zu sein als die aus die Du drauschaust (Ich nenne sie obere Seite).

Drück den orangen knopf mal ganz rein, verschwindet er komplett hinter der oberen Seite? Wenn nein, ok.

Wenn ja würde ich in der Mitte der oberen Seite noch was wegmachen um den orangen Knopf besser bis zum Ende betätigen zu können. Wichtig: nur in der Mitte damit sich nichts verklemmen kann! Die Kante der oberen Seite sieht dann aus wie ein <. Bildlich dargestellt:

schwarz < orange

Ich hab mal versucht sowas in Photoshop zu machen. Man sieht mein gefeiltes Schloss und das was eventuell noch weg könnte. Aber nicht zuviel damit sich nix verklemmt.

Einfach fragen wenn noch was unklar sein sollte

Florian

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

Angefügte Bilder:
IMG_3334_bearbeitet-1.jpg  
felixboater

29.10.2007 20:47
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

jetzt weiss ich wie du es meinst! aber da muss ich nichts weg feilen da ist garnichts.

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

raftinthomas
Schäl



29.10.2007 21:35
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
also die gurtschlösser-meine fresse.
wenn ich an meine diversen karren zurückdenke, dann hatte da immer mal das ein oder andere probleme mit dem öffnen oder schliessen. ich würds nicht machen, ganz ehrlich. zumal mit ständig korrosion drin.

@felix: donnerstag wieder schoppi ? ich weiss noch nicht, ob ichs gebacken bekomme, ich war gestern und heut mit grippe niedergestreckt, ich muss dringend was arbeiten. aber vielleicht spät nachmittags, wenn ich wieder fit bin.
für ne abendsession könnt ich auch hallogenbeleuchtung mitbringen-sollte aber nicht an die grosse glocke gehangen werden.
felixboater

29.10.2007 21:42
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
ich währe wenn mit unserer vereins jugend von boich thum da.. also die üblichen übeltäter aber ich weiss nicht wann die los wollen und wo es hingeht! aber ich kann dir gerne bescheid sagen wenn du mir deine handy nummer per PM schreibst kann ich dir ne sms senden. oder du verfolgst einfach unter http://www.paddelsuechtige.de im forum samstagsplanungen da steht ein thread paddeln am donnerstag. wenn wir uns mal einig sind steht das ergebnis denke ich mal da drin.

schönen gruss felix

ps: wenn ich nicht so weit weg wohnen würde oder nen führerschein hätte könnte ich genaueres sagen aber ich muss solange mein roller noch nicht fährt und ich keinen anhänger habe immer auf taxi mama hoffen. und die chance das die mich aus nettersheim 53947 nach schophoven bringt ist eher gering =). versuche aber irgendwie was zu regeln und sage bescheid. aber falls du bei dir in der nähe mal nen tischler zimmermann oder dachdecker kennen solltest der nen auszubildenden nimmt 2008, würde ich auch gerne wieder in richtung rur zihen. habe früher in der nähe von heimbach gewohnt.

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

felixboater

30.10.2007 02:13
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

frage zur technik.
kann ich mir das zum lernen angucken oder ist das eher falsch oder ne kopliziertere rolle oder eine nicht anfängerfreundliche??





--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

fez
Held vom Erdbeerfeld



30.10.2007 08:34
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten
die Rolle ist im Grunde ganz gut, der grundsätzliche Bewegungsablauf ist gut zu sehen und entspricht meiner beschriebenen Rolle.
Ich habe das Vid auch gesehen aber nicht zu meiner Beschreibung dazugenommen da er das Blatt nicht wirklich an die Wasseroberfläche bringt, nicht mit der Stirn am Paddel bleibt und statt mit Körperspannung sich mit den Armen am Paddel hochdrückt - entsprechend tief sackt ihm dann auch das Paddel schnell ab.
Es gibt zum Lernen "schönere" Rollen.

Allerdings: Jeder rollt auch mal so im WW wenns schnell gehen muß und man unbedingt hochwill. Aber die Gefahr im WW genau mit einer "unsauberen" Rolle eben nicht hochzukommen ist natürlich entsprechend groß.

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

31.10.2007 13:20
RE: Die C1/OC1-Kanurolle für Einsteiger antworten

hallo,
ich würde mal so ganz dreist behaupten ich habe es gerafft!!!!!
war gestern abend im schwimmbad beim rollentraining und ich habs nach dem 5-8 versuch geschafft und seit dem musste ich keinmal mehr aussteigen klapt zwar manchmal erst beim 2. mal aber ich komme hoch.
mit dem kinn habe ich etwas wörtlich genommen das tut verdammt weh....und naha ne beule hab ich mir an der holzlatte vorne auch noch geholt weil ich einmal etwas heftig gerollt bin...und meine füsse waren blutig vor lauter blasen. hatte keine schuhe an. aber es klapt und das ist die hauptsache.......

morgen gehts dann entweder nach neuss ans wiesenwehr oder nach hagen aufn ww kanal dann geh ich mal ein bisschen kehrwasserfahren üben, und vielleicht noch etwas an der technik arbeiten die ist denke ich mal noch ziemlich unsauber.

gruss felix

--------------------------
Spass macht es erst wenn die Knie im Wasser sind

Navigation
 Sprung