Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 429 mal aufgerufen
 Wildwasser im Kajak | C1 | OC1 | OC2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
felixboater

14.10.2007 17:00
wasserstände in bayern antworten

Hallo,
ich wollte mal fragen ob jemand über die momentanen Wasserstände in Bayern kennt. Wir fahren am Dienstag nach Augsburg und wohnen dort für die zeit bei dem Bruder von dem Kumpel mit dem ich fahre. Am besten währe also was in der Nähe von dort.

Danke Felix

egal wie hoch ein wasserfall ist...ein freewheel sieht immer gut aus

fez
Held vom Erdbeerfeld



14.10.2007 19:38
RE: wasserstände in bayern antworten

vielleicht hilft Dir das hier weiter:

http://www.hnd.bayern.de/

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

15.10.2007 14:05
RE: wasserstände in bayern antworten

dankeschön!
weisst du zufällig was zur ammer die darf man nur noch heute befahren und dann ist sie bis märz gesperrt, stimmt das?

egal wie hoch ein wasserfall ist...ein freewheel sieht immer gut aus

fez
Held vom Erdbeerfeld



15.10.2007 14:14
RE: wasserstände in bayern antworten
weiß ich nicht. Schreib mal eine pm an "Martl62" - der wohnt gleich um die Ecke und kann dir sicher weiterhelfen.

------
Abtanzmann lebt!

martl62
Checker



15.10.2007 22:58
RE: wasserstände in bayern antworten

Schade, heute war der letzte Tag auf der Ammer, leider mit wenig Wasser.
Pegel schaue ich unter Kajak.at - flussinfo - online pegel
Hier ein Auszug aus den Befahrungsrichtlinien:

Befahrung ab dem Kammerl ist nur erlaubt in der Zeit vom 01.05. bis 15.10. ab einem Mindestpegel von 68 cm (Bezugspegel Peißenberg). Fahren nur in der Hauptsrömung zwischen 9:00 und 17:30 Uhr gestattet. Ein- Ausstieg nur an gekennzeichneten Stellen. Anlanden nur in Notfällen, Uferbetretungsverbot. Befahren mit Schlauchbooten verboten. Schlauchkanadier mit nicht mehr als 3 Personen gelten als Kanusportboot und dürfen die Ammer befahren. Befahren nur in Kleingruppen bis max 5 Boote. Keine Schulungsfahrten! Die Ammer soll nicht als Trainingsrevier benutzt werden, also kein Üben in Stufen und Walzen, Einfahren in Kehrwasser soll vermieden werden! Genehmigte Einstieg/Ausstieg- und Umtragestellen sowie Anlandestellen sind auf Tafeln am Fluß gekennzeichnet

Unter 80 cm ist es aber nicht so prikelnd, außer man möchte den Mismuschelbelag vom Boden abgekrazt haben.

Gruß Martin

--------------------------
XL13, viel Boot, mein Boot

Navigation
 Sprung