Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 493 mal aufgerufen
 The times they are a-changin´ Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
derfelix
Schefe



27.06.2016 21:23
Gedanken zur vorherschenden Netiquette antworten

Aus gegebenem Anlass und weil es mir in letzter Zeit auch ein paar mal aufgefallen ist, wollte ich an dieser Stelle mal ein paar Worte verlieren.
Ob und was ihr davon haltet ist mir dabei ziemlich egal. Ich möchte auch nicht, dass hier irgend etwas drunter geklärt oder nicht geklärt wird!

Ich möchte hier einfach nur mal schreiben, was ich mir gerade so denke..... Krass oder?! manchmal mache ich so was auch
In den letzten Tage/ Wochen/ Monaten fällt es mir persönlich recht stark und häufig auf, dass der Umgangston hier an einigen Stellen so ein wenig und auch gerne mal ein wenig mehr zu wünschen übrig lässt!
Ich möchte jetzt weder die Mutter Theresa spielen, noch irgend jemandem hier Benehmen beibringen oder ans Herz legen, bei mir im Verein bin ich selbst in den Urlauben immer der "Mobbing Beauftragte", trotzdem denke ich, haben wir hier eine vergleichsweise seltene und trotz Facebook stark frequentierte Seite geschaffen, die es Wert ist in dieser Form erhalten zu bleiben!

Ich selber bin ca. 2007 hierher gestoßen, weil mein Weg aus dem Freestyle Kajak mich in den OC verschlagen hat und ich im Wildwasser ebenfalls auf den C1 umgestiegen bin.
Der Ton damals war auch schon sehr locker und teilweise auch forsch, wie heute! Meine erste Antwort auf meinen allerersten Beitrag hier im Forum von "Whooly" könnte man da als Beispiel nehmen.... Der Arschtritt zur Begrüßung
Mag es an meiner grandiosen Grammatik, der dämlichen Fragestellung oder einfach nur an seiner schlechten Laune gelegen haben.... Das erste Bier mit ihm in Versam hat trotzdem geschmeckt xD


Früher war alles besser

Ich finde es gut, dass der Umgang hier unter allen locker ist. Teilweise finde ich es auch ziemlich witzig, wie wir uns gegenseitig mit völligem OT die Beiträge zumüllen.... Trotzdem ist es manchmal vielleicht zu viel, was auch immer.

Aktuell fallen mir da zwei Themen ein, zum ersten der Verkaufsthread und zum zweiten "Painter or...."

Zum Ersten:

Alles in allem war es eine lustige Diskussion, auch wenn ich es im Nachhienein fraglich finde, ob es nötig war das an dieser Stelle so "ausschweifend" zu behandeln.
Ich habe etwas gefragt, Martin hat mir seine Meinung dazu gesagt, andere haben mir ihre Meinung gesagt, alles gut!
Das die ein oder andere Meinung sich da schon mal nicht deckt ist ja ok, trotzdem muss es nicht so enden wie da!
Ist unnötig und muss öffentlich nicht sein. Ich kenne in dieser Situation nur Martin persönlich (von der Durance) und kann nichts schlechtes sagen, würde jeder Zeit wieder mit ihm ins WW gehen.
Was ihr zwei (Wasserfall und Murphy) für diffenenzen habt, solltet ihr vielleicht untereinander klären, ich glaube nicht das es an diese Stelle gehört.
Und es ist mir ziemlich egal wer angefangen hat! Ich bin hier meises wissens mit 26 der jüngste, also seit mir gefälligst ein Vorbild ;)

Ich kann definitiv verstehen, dass man es nicht so machen sollte wie es auf Facebook läuft, wo einer was einstellt und zwanzig es schlecht reden. Aber das was er mir da gesagt hat, war in keinster Weise in dieser Richtung.
Vielleicht kam die Reaktion ja auch in Anlehnung an solche FB aktionen, ich weiß es nicht.... Fakt ist, ob man den Artikel kaputt redet oder sich persönlich die Meinung sagt unterscheidet sich nicht sehr viel.

Zum Zweiten:

Ich glaube es ist der erste, der ALLERERSTE!!!! Beitrag in diesem Forum, der geschlossen wurde! DER ERSTE! Vielleicht kann Fez da was anderes zu sagen, ich hab nix gefunden!

Ich weiß nicht wirklich warum?! Seih mir bitte nicht böse Jan, ich glaube wir haben genug kontakt um zu wissen, dass es kein persönlicher Angriff gegen dich ist!
Ich würde hier nur gerne mal den Vergleich bringen.

Im ersten Thread wird sich gefetzt, unnötig und ziemlich deutlich (aus welchen Differenzen heraus auch immer) und im zweiten Thread wird das Schloss vorgehangen, weil derjenige der Recht hat am längeren Hebel sitzt.
Damit wird jedem die Chance genommen sich weiterhin dazu zu äussern. Niemand kann mehr gute oder schlechte Erfahrungen zum anderen schreiben.... Ob die oder du oder ich oder wer auch immer Recht hat, ist mir da so ziemlich bums! Hauptsache die Leute machen sich Gedanken dazu, dass man ab und an mal so ein Ding schmeißen muss! Du als ACA Instructor könntest an dieser Stelle ja auch mal ausführlich von deinem Standpunkt aus verständlich machen warum das so ist. Vielleicht kommt morgen oder nächste Woche jemand aus dem Urlaub und Berichtet was zur Schlaufe


Wir sollten schätzen, was wir hier haben und es pflegen! Ebenso wie den persönlichen Umgang miteinander! Dabei sollte wir auch drauf achten, dass dieses Forum nicht zu so einem "Loch" wird, wie es SB geworden ist.
Schwer genug ein Forum neben FB am Leben zu erhalten, trotzdem schön, dass wir hier eher wachsen als schrumpfen. In den letzten Jahren ist das hier zu einem verdammt großem Speicher von Ideen, Bildern, Texten, Gedanken, Umsetzungen von Plänen ...... geworden.

Ich persönlich bin für vorwärts "one way" und am liebsten auch mit den Menschen, die ich nicht auf FB habe und nur hier und/ oder real treffen kann.

In diesem Sinne und von einem neutralen Standpunkt aus.....

Grüße aus der Eifel

Dies ist das kursivgedruckte, es wurde kursiv gedruckt, weil es unwichtig ist!
Rechtschreibfehler dürft ihr gerne behalten, ausdrucken und übers Bett hängen.

-------------------------------------------------
brum brum brrrrrrrrrrruuuuuuum

Mahyongg
Schwimmkopf



28.06.2016 18:44
RE: Gedanken zur vorherschenden Netiquette antworten

Hey, Danke, guter Beitrag!

- sehe ich genauso, was die "persönlichen Differenzen" angeht. Da bin ich selbst ja auch durchaus öfter mal (hier) vorbeigeschrabbt, aber da sich die meisten hier (inzwischen) persönlich kennen, dachte ich eigentlich, würde sich sowas in der Form eher nicht ereignen. Die zwei haben aber schon viel früher ein Fass aufgemacht.. musst mal selber fragen
- Den thread mache ich wieder auf, vielleicht will noch jemand was sagen!
- Martin ist mal raus - merkt ihr ja dann, muss ich jetzt so akzeptieren aber froh bin ich darum auch nicht direkt, selbst wenn wir persönlich nie die besten Freunde wurden, einfach weil sowas noch nicht vorkam und auch nicht toll ist. Seine Argumentation dazu würde ich auch hier veröffentlichen, wenns jemand interessiert - steht eh nix drin, was man nicht schon so sehen kann.

Zu der Schlauferei: Ich habe den Thread nach ein paar Tagen reaktionsfreier Zeit (in der Murphy bei anderen Sachen auch was geschrieben hat, also es offensichtlich auch gelesen haben wird..) geschlossen, weil ich diese sog. Diskussion einfach auch mal an der Stelle beenden wollte. Die Argumentation "pro Schlaufe" war schon vorher sehr, sehr schwach (wie ich wohl hoffentlich verständlich dargelegt habe) und fusst zum größten Teil auf der Unfähigkeit Ihrer Proponenten. Kommt dazu, dass ich es in meinem Forum (und das ist es..) nicht dulden werde, wenn auch nach zahlreichen sinnvollen Gegenargumenten gefährlicher, veralteter Unsinn wiedergekäut wird, der entgegen der landläufigen, aktuellen Lehrmeinung aller wesentlichen Sicherheitsinstitutionen propagiert wird. Auch, wenn dies nur als Einzelmeinung gilt - denn hier findet eine Fremdgefährdung statt. Sprich, es geht bildlich gesprochen nicht darum, dass jemand SEINEN Autogurt nicht anlegt, sondern er entfernt den Gurt seines Mitfahrers im Auto nebenan!

Details zur korrekten Nutzung des Wurfsackseils dann gerne mal vor Ort. Kann man aber auch in jedem Buch zum Thema nachlesen, oder z.B. hier:

http://www.swiftwaterrescue.at/content/i...clean-line.html

ps. wer noch ein gutes (!) valides Argument für die Schlaufe hat, das alle dort aufgezählten übertreffen würde, mag das hier BITTE noch mal äußern. Und ich will BITTE nicht schon wieder hören, dass es "Kursleiter XY vom Badischen Kanuverband seit dem letzten Holzscheitelkrieg schon so macht". LOL

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



28.06.2016 18:52
RE: Gedanken zur vorherschenden Netiquette antworten

Btw.. geschlossen wurde das hier zum Beispiel auch schon:

Wurfsäcke & Seilqualität (2)

--
The hole is more than the sum of its parts.

Fisch
Checker



03.07.2016 13:49
RE: Gedanken zur vorherschenden Netiquette antworten

Nur so ganz am Rand - es ging aber in meiner Frage nicht um "Clean Rope" oder Schlaufen. Es ging um Painter und der Frage des ob und ggf. bis wohin....

Rolling, rolling, rolling - roll hard!

Fisch

Mahyongg
Schwimmkopf



04.07.2016 10:34
RE: Gedanken zur vorherschenden Netiquette antworten

Jop - das wurde ja auch (meiner Meinung nach recht erschöpfend, sprich viel mehr kann man dazu auch nicht sagen, als dort geschrieben wurde) behandelt und dann nahm die "Diskussion" eben ihren Weg.. muss man nicht gut finden, kann man aber jetzt mal so stehen lassen, wie ich finde. Als Fanal für alle Beteiligten, falls sich jemand mal zu toll vorkommt und es nochmal lesen möchte um dann vor lauter Scham im Boden zu versinken..

Ich hol' mir schon mal eine Schaufel, glaube ich brauche die auch gleich ;D

Nebenbei: wurde deine ursprüngliche Frage damit denn wenigstens auch beantwortet?

--
The hole is more than the sum of its parts.

Fisch
Checker



04.07.2016 22:05
RE: Gedanken zur vorherschenden Netiquette antworten

Ja, es waren einige Anmerkungen und Aspekte dabei, die ich so nicht auf dem Schirm hatte. Diese Art des Erfahrungsautauschs finde ich daher sehr wertvoll. Sicherlich driftet es mal in die eine oder andere Richtung ab, yoh mei, was solls. Auch das belebt (manchmal) das Board.

Rolling, rolling, rolling - roll hard!

Fisch

Mahyongg
Schwimmkopf



05.07.2016 00:09
RE: Gedanken zur vorherschenden Netiquette antworten

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz