Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 821 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fez
Held vom Erdbeerfeld



27.04.2015 22:01
Bug- und Heckschlaufen ? antworten

was spricht gegen Bug und Heckleinen wie sie am Prelude sind ? Nur dass sie sich irgendwo verfangen könnten ?
Oder sind sie einfach nur aus der Mode gekommen...

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

wasserfall
Schefe



28.04.2015 07:20
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Die Ästhetik spricht dagegen. Sieht aus wie ein Manta mit Fuchsschwanz😎

(Alles) Roger🏄🍟🚣

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



28.04.2015 07:47
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Mir kommt die Schlaufe am Prelude ein wenig lang vor.
Sonst sind die Dinger doch praktisch und ersparen überflüssige Handgriffe an den Deckplates.
Klar ist es denkbar daran hängen zu bleiben - ich halte das für ein tragbares Restrisiko.

Axel

(unter "Bug- und Heckleinen" verstehe ich richtige Leinen. Warum heißen die auf englisch eigentlich "Painter"?)

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

fez
Held vom Erdbeerfeld



28.04.2015 08:49
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Ich finde die Schlaufen super praktisch bei schwierigen Umtragen über hoher Felsen runter - da sind die Deckschlaufen des Option so richtig scheisse weil man sich gefährlich die Finger einklemmt.
Und beim schwimmen sind sie wahrlich praktisch. Ich glaube ich mache mir welche an den Option...

Das ästhetische Argument wundert mich, sonst können die Boote für viele (weiß nicht wie es bei Dir aussieht Roger) nicht "Neunziger-Jahre-mässig" genug aussehen, da jetzt aber doch wieder nicht...

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

cerials
Checker


28.04.2015 19:05
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Das Einklemmen von Fingern beim Option ist tatsächlich ein Risiko, zumindest bei der neuesten Generation mit der zusätzlichen Ducht(?) an den Spitzen. Zwischen der Ducht und der Spitze ergibt sich ein Dreieck mit einem stumpfen Winkel (zum Bug bzw. Heck) und zwei spitzen Winkeln. Wenn man nun am PE festhält, anstatt der Ducht, wenn man also seine Finger unter das Mini PE-Deck schiebt, muss man sehr aufpassen. An einer steilen Umtrage-Stelle war das bei mir der Fall. Das Boot ist leicht zur Seite gerutscht und somit wurden meine Finger leicht in einem spitzen Winkel eingeklemmt. Ich habe die Hand dann sobald es ging reflexartig herausgezogen und mir dabei einen stark blutenden Schnitt zugezogen. (An dieser Stelle ein Hinweis an alle, die denken ihre Pflaster etc. wären wür Wassersport geeignet: probiert er lieber zuvor mal aus...). Ein Problem ist also die potentielle "Klemmstelle", das andere die (zumindest in meinem Fall) scharfkantige PE-Kanten.
Ich habe "Herr Blackfly" darauf aufmerksam gemacht. Er hat sofort geantwortet und wird noch mehr auf die Entgratung der Kanten achten. Die zusätzliche Ducht habe er übrigens u.a. deshalb angebracht, damit man noch eine solide Haltestelle hat. (Wenn man nicht so ungeschickt ist wie ich und trotzdem am PE festhält, ist das ja bstimmt auch eine gute Verbesserung).

Eine zusätzliche Griffschlaufe kann sicherlich trotzdem nicht schaden. z.B. zur Befestigung eines Karabiners beim Ablassen des Option. (Die originalen Griffschlaufen gibt es allerdings auch noch...)

Manta mit Fuchsschwanz finde ich übrigens optisch gar nicht so schlecht. An diese Kombination aus Design und Lifestyle kommen heutzutage nicht viele Autos heran. Naja, und wer dann noch den richtigen Nackenspoiler unter dem Helm trägt, evtl. erweitert durch eine elegante Gesichtsbehaarung, dürfte im Kehrwasser doch wohl ein echter Hingucker sein...

fez
Held vom Erdbeerfeld



28.04.2015 22:42
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Joschy hat hier auf ein gewisses BeschuplastPflaster hingewiesen das super sei: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein?

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

Mahyongg
Schwimmkopf



29.04.2015 11:44
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Da spricht nichts dagegen. Was man auch tun kann ist, an die originalen Deckschlaufen eine Verlängerung - z.B. aus der hoffentlich ohnehin immer griffbereiten Rescue Sling - zu karabinern. Dann kann man sich das Boot zur Not daran auch um die Schultern hängen oder ein Stück weit ablassen.

Ich bin mir wegen der Gefahr, sich in den Heckschlaufen der Boote zu verheddern, etwas unschlüssig, prinzipiell kann man beim schwimmen ein Boot daran gut festhalten, andererseits sollte man halt nicht mit dem Arm durch hängen und dann irgendwie irgendwo.. naja. aber dafür haben die Boote "mit" ja auch meist Painter, an denen man sich im Wasser noch besser festhalten kann. Man kann die Deckschlaufen der Blackfly Boote evtl. auch einfach etwas verlängern und mit Schlauch versteifen - das reduziert deren Klemmneigung und "öffnet" sie ein wenig, so dass man auch leichter einen Karabiner durch bekommt. Vorne würde ich das allerdings nicht machen, sonst hängt man nachher ständig mit dem Paddel dran ;D

Cheers!

J.

PS. verknotet die Seile auf der Innenseite mit einem double fisherman, dann halten die auch alles aus was man da so an Zug draufbringen will wenn man das Boot mal irgendwo reinpinnt - man sieht da gerne halbe Schläge hinter'm Loch, die sind aber nicht so ideal - ein geschlossener Loop muss aus zwei Löchern ausreissen, nicht nur aus einem..

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



29.04.2015 13:56
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Zitat von Mahyongg im Beitrag #7
PS. verknotet die Seile auf der Innenseite mit einem double fisherman....



prima Tipp, ich hätte jetzt nämlich spontan einen halben Schlag gemacht!

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

Mahyongg
Schwimmkopf



30.04.2015 13:15
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Jo. Ich habe hier auch noch ein paar in unseren Booten.. liegt aber daran das die kaum noch gefahren werden, da gerät das schnell mal aus dem Fokus ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

The_Great_Gonzo
Brother


30.04.2015 13:30
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Schlaufen ja, painters nein. Am liebsten mag ich sas duenne tubular webbing als sclaufe, die enden innen mit einem waterknot verknotet.

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



30.04.2015 13:33
RE: Bug- und Heckleinen Gegenargumente antworten

Painters habe ich an meinen Kurzbooten auch nicht mehr dran. Wenn, dann wären sie kurz - brauche ich aber bisher auch nicht, um so ein Boot beim schwimmen unter Kontrolle zu halten, da ist für mich das Klemmrisiko bei kleinen Bächen größer.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz