Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.657 mal aufgerufen
 Sicherheit & Rettung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
insolence
Schwammkopf


18.02.2014 14:18
1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Thema hatten wir schonmal, aber ich verlier den Ueberblick, vor allem in den Gesamt-Ausruestungs-Listen
Was MUSS ins erste-hilfe-kit auf dem Bach?

Ich habe
- Standard-Kit aus dem Auto, plus
- Schmerzmittel, plus
- zwei Notfalldecken (die silber-goldenen Dinger)


habe das Gefuehl, dass man einige Dinge aus dem Standard weglassen und andere sinnvoll hinzufuegen kann. Das man damit auch umgehen koennen sollte, klar (ist ja auch in Arbeit), aber jetzt mal rein zum Inhalt....

Was muss rein?
Bin dankbar fuer eure Ideen
Jan Krause, Cornelia?

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Waldemar
Krasser



18.02.2014 14:35
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

ich bin mit den meisten Dingen aus dem Auto-Kit nicht so zufrieden und nehm lieber meine eigenen... Naja, kann halt aber nicht jeder. Würde aber auf jeden Fall genügend Pflaster einpacken, wasserfest, um kleinere bis mittlgroße Wunden flächig abzudecken. Schmerzmittel? Hmm, es gibt Personen, die auf Aspirin allergisch reagieren, aber klar, man kann nicht alles wissen. Ibuprofen ist sicherlich nicht schlecht für den Anfang, schmerzlindernd und fiebersenkend, ich weiß aber nicht, ob das beim Mensch im Schockzustand nicht kontraindiziert ist.
Rettungsdecke und genügend Mull-, bzw elastische Binden. Und Mulltupfer.

insolence
Schwammkopf


18.02.2014 15:16
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

ich habe Ibuprofen dabei. Aspirin verstoesst gegen das Anti-Doping-Gesetz, das darf ich nicht nehmen.

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Waldemar
Krasser



18.02.2014 15:31
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

ist das Dein Ernst? Darüber hab ich jetzt wirklich noch nicht nachgedacht...
Also müssen wir in Zukunft nicht nur überlegen, welche Medikamente mitgehen, sondern auch noch, für wen ein Doping-Test relevant wäre?!?
Na, dann fahr ich ja wirklich bald eher SUP...

Ne, war´n Witz, Jan!

insolence
Schwammkopf


18.02.2014 15:36
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

im Zweifelsfall, ich meine Notfall, ists mir herzlich wurscht!

Aber wenn ich das Zeug eh erst mal anschaffen muss, habe ich beim Einkauf in der Apotheke durchaus Zeit, auch ueber die Doping-Bestimmungen nachzudenken. Ausserdem find ich, hilft Ibuprofen weitaus besser als Aspirin

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Mahyongg
Schwimmkopf



18.02.2014 17:53
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Kauf dir Medikamente in den USA - da gibt's die billiger. Evtl. auch die anderen Supplies. Ich kann im übrigen die Sets von http://www.adventuremedicalkits.com/ empfehlen, die sind wirklich gut zusammengestellt und in allen Größen erhältlich. Ich habe so eins, ein bissl ergänzt und gut. Vor allem deren Konzept für verschiedene Einsatzgebiete ist ganz gut, UND sie haben leicht zu nutzende Packs zusammengestellt, Kiste auf, gucken wo "für blutende Wunden" draufsteht, auf und drauf.. also ich denke, da findest du was. Kannst Du dir drüben bestellen, vorher brauchst es doch eh nicht. Die Idee bei dem Marine Kit 100 ist auch nett - im lock & lock Kistchen verpackt ist das Zeug drucksicher und wasserdicht verpackt.. DAS würde ich allerdings für 3,50 selber kaufen, das kistle. Oder bei mama klauen oder so.

Ach ja: ein Sam Splint dabeizuhaben ist auch nicht ganz verkehrt. Klar, Schienen kann man auch anders und man hat evtl. ja sowas wie Armschoner dabei, die schon ergonomisch geformt sind, aber die Teile sind eh leicht & klein.

Cheers!
Jan

ps. ich glaube ich habe das hier.. http://www.adventuremedicalkits.com/medi...tertight-9.html

mit zusätzlichen steristrips ergänzt und noch ein bissl standardkram für standardkram.. pflaster etc. Die Zusammensetzung ist aber jetzt nochmal geändert worden im Vergleich zu damals, als ich das gekauft habe.
Dann habe ich noch ein "Sportsman Trauma Pack" - das nehme ich teilweise als Ergänzung für größere Unternehmungen abseits von Strassen mit:
http://www.adventuremedicalkits.com/medi...h-quikclot.html

--
The hole is more than the sum of its parts.

insolence
Schwammkopf


19.02.2014 00:19
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

das ist doch mal ne Liste, da kann ich was mit anfangen!

Naja, ich HOFFE, dass ich es vorher nicht brauche (und auch drüben nicht) - wenn ich allerdings die Liste der Bäche angucke, die vor USA noch geplant sind, da hab ich lieber was dabei

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

jakke
Brother



19.02.2014 10:27
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Du kannst dir auch der Kurs abwarten?

Weil, viele erst-hilfe sachen sind nicht unbedingt billig, nicht zu sagen teuer. Und es lohnt sich meistens nicht, sachen dabei zu haben welche du nicht verwenden könnst.

http://www.open-canoe.be

Mahyongg
Schwimmkopf



19.02.2014 10:47
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Nun ja, die Adventure Medical Kits sind ja nicht aus der Luft gegriffen.. man muss ja nicht gleich das pro Kit kaufen, obwohl das sicher für Guides nicht schlecht ist:

http://www.adventuremedicalkits.com/medi...rtight-pro.html

--
The hole is more than the sum of its parts.

Joschy
B-Nutzer



22.02.2014 12:41
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Hier noch ein Tipp von mir.
Für Schnittwunden oder Verletzungen an den Fingern oder der Hand gibt es nichts besseres als BE-SCHU-Plast (http://www.be-schu-plast.de)Es hat sich bei unseren Touren schon oft bewärt.Einfach drumwickeln und weiterpaddeln.
Gibts in der Apoteke.

Grüsse Joschy

fez
Held vom Erdbeerfeld



28.04.2015 22:46
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

nochmal : was muß rein ? Die Kits aus den USA will ich mir jetzt nicht unbedingt bestellen...
Was haltet ihr für so richtig sinnvoll

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

Mahyongg
Schwimmkopf



29.04.2015 11:16
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Wichtig auf dem Bach: Sprunggelenksverletzungen, kleinere bis mittlere Schnitt-, Schürf- und Platzwunden, Knochenbrüche vielleicht.. ich würde sagen:
- ein Sam Splint
- genügend Tüddelkram um den überall dranzubappen, oder:
- nur genügend Tüddelkram, wenn Bäume in der Nähe sind. Hat man ja nicht immer und kann man sich nicht aussuchen. Wobei ein Kayakdeck bestimmt auch einen guten Splint abgibt, also ein Starkes Messer um Kayaks in Form zu bringen für was sinnvolles ;D
- Wundversorgung von klein (Pflaster, Strips) bis größer (sterile Wundauflagen & Tüddelkram zum verbinden, am besten nichtklebende Wundauflagen)
- etwas, um Wunden zu reinigen und ein wenig zu desinfizieren - d.h. Alkoholtupfer, Jodspüllösung, 'ne Spritze für groben Dreck (kann man, je nach Wundstatus, auch mit Bachwasser machen, das macht's in den meisten Fällen auch nicht schlimmer. Steril ist was anderes, aber bei einem Sturz in den Dreck..
- etwas gegen Hypothermie: Rettungsdecken. Trockene Wollmütze und Handschuhe. Tafel Schokolade.
- etwas zum abtrocknen.. steril oder nur eingeschweisste trockene Küchentücher, die man mal kurz in der Mikrowelle gegart hat.. sonst klebt nicht viel ;D
- Ein Dreiecktuch ist immer gut, aber auch am ehesten anders zu improvisieren, nicht zuletzt mit einer Rettungsdecke - dadrunter schwitzt man allerdings :D

Man sollte sich einfach fragen, wozu man denn ein 1st aid Kit genau einsetzen wird - in der Mehrzahl sicher zur Versorgung von nicht lebensbedrohlichem Kleinkram/Wunden, Blasen, son Zeug. Dann kommt das umknicken beim scouten, umtragen oder retten.. Statistisch der bedeutendste Unfall im WW-Sport.
Gegen ertrinken gibt's nix ausser skills, sprich einen Rescue Kurs sollte man ja schon mal besuchen wenn man WW paddelt..
Medikamente zu verabreichen kann zwar hilfreich sein, verfälscht aber auch die Beobachtbarkeit von Verletzungen. Muss man also sehr überlegt einsetzen.

Fez, schau dir mal die Sets an, die die Outdoorschule Süd für tatonka mitentwickelt hat. Wenn man, wie ich dort einen der empfehlenswerten Kurse mitgemacht hat, gibt's bei denen darauf noch Prozente. Kann aber auch zur Orientierung für den Selbsteinkauf dienen.

http://www.outdoorschule-sued.de/cms/ind...0&category_id=5

Waldemar, du kannst mir mal noch ein paar von den Klebewickeln einpacken wenn wir 2017 mal wieder zusammen paddeln! Oder kommt ihr Freitag mit auf die Loisach?

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



29.04.2015 11:36
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Ach so, das noch: Entweder man packt sein 1st Aid Kit in ein Watershed Bag, oder in solche oder ähnliche Beutel. Die "wasserdichten" Sets von Ortlieb etc. sind es nicht - die haben nur einen Rollverschluss, reicht überhaupt nicht aus.

http://www.amazon.de/Noaks-Bag-St%C3%BCc...WYDEG7HH6DA5KK1

In ein Watershed Ocoee (das ist die Größe, die ich und z.B. James auch immer dabei haben) passt eigentlich alles, was man auf dem Bach auch für längere Trips zur Hand haben will:

- 1st Aid
- Extrafutter (Riegel, Tafel Schokolade..)
- Lampe
- Feuerzeug
- Handschuhe/Mütze
- Säge & Reparaturkram, falls gewünscht..
- Foto- oder Goprokram
- Zweithandschuhe für Wintertrips (zwischendurch mal nett zum wechseln ;D)
- Hot-Packs

Wenn ich das alles drin habe ist immer noch massig Platz :D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Waldemar
Krasser



29.04.2015 12:50
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

ich dachte, wir paddeln erst 2020 wieder zusammen?
und nee, Freitag hab ich Kinderdienst - Roger ist aufm Wasser...

und die Klebewickel... holse Dir doch einfach ab, is j anicht soweit

Mahyongg
Schwimmkopf



29.04.2015 13:08
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Nicht so weit? Naja.. ich sag mal nix. Die Kinder kannste doch mitbringen, dann können die solange wandern gehen oder sowas. Das kriegen die doch hin.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Waldemar
Krasser



29.04.2015 20:28
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

achja? und wer diskutiert dann mit dem Kniebeißer, warum SIE die Loisach noch nicht fahren kann?!?

The_Great_Gonzo
Brother


30.04.2015 03:01
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Alles gute vorschlaege. Ich habe, fuer den fall dass asthmatiker und allergiker dabei sind, auch immer noch einen Ventolin Inhaler fuer die asthmatiker sowie antihistamintabletten und einen epipen fuer die allergiker dabei.
Fuers verarzten von schnittwunden und aehnlichem habe ich auch noch die medizinische d.h. ungiftige version des sekundenklebers dabei. Der wurde ju.a. auch dafuer entwickelt.

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



30.04.2015 13:18
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Epipen etc. ist eine tolle Sache, wenn man es braucht! Für den Normalgebrauch ohne Risikoteilnehmer und nicht-guides vielleicht etwas übertrieben, aber wenn man irgendwann mal jemand mit einem Problem über den Weg läuft.. dann wünscht man sich sowas sicher!

--
The hole is more than the sum of its parts.

The_Great_Gonzo
Brother


30.04.2015 15:10
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Man weiss halt nie so richtig wann man es braucht. Leider ist man ist sogar bei leuten mit denen man of paddelt nicht immer ueber allfaellige medizinische probleme informiert. Einer meiner besten freunde und langjaehrigen paddelpartner (ueber 10 jahre) hatte uns nie gesagt, dass er asthmatiker ist. Wir haben es erst erfahren als er nach einem schwimmer in schmelzwasser im fruejahr seinen inhaler aus seinem erstehilfe kit gekramt hat. Bin auch schon mit ner bekannten gepaddelt die irgendwann aufm wasser so beilaeufig mal erklart hat dass sie bei bienen und wespenstichen ne anaflaktische reaktion hat. Epipen? Ja, da war doch was, muesste irgendwo im handschuhfach rumliegen...

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



30.04.2015 15:17
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Ja.. man sollte fast meinen, das einen Menschen mit solchen Probleme von selbst darüber aufklären. Die Erfahrung sollte denen doch zeigen, dass weder jeder damit rechnet, noch irgendwie dafür ausgerüstet ist? In einem guten 1st aid kurs lernt man zwar, Opfer auch nach Medizin zu durchsuchen oder Hinweisen darauf (Dokumente/Ausweise etc..) aber das bleibt trotzdem Glücksache, ganz abgesehen vom vorhandensein solcher Dinge wie inhaler & epipens. Kann man sowas eigentlich in der Apotheke kaufen? Also ohne Rezept???

--
The hole is more than the sum of its parts.

The_Great_Gonzo
Brother


30.04.2015 15:32
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Leider ist es so, dass leute sich of irgendwie genieren, andere ueber potenziell relevante medizinische probleme aufzuklaeren. Keine ahnung ob man epipen und inhaler in DE ohne rezept kriegt. Hier in Kanada keirge ich vom arzt ein rezept wenn ich ihm erklaere, woruer dass ich das brauche und dass ich fuer die anwendung im outdoor setting trainiert und zertifiziert bin (WFR).
Ansonsten im Urlaub kaufen. Je nach land wird da nicht gross gefragt. In Mexico und Costa Rica kriegt man in der apotheke gegen bares so gut wie alles...

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



30.04.2015 16:14
RE: 1. Hilfe-Kit - was MUSS hinein? antworten

Ha, naja, hier gibt's für Geld auch fast alles, notfalls ohne Apotheke. Aber die Nummer mit Arzt & WFR sollte auch gehen und man muss nicht in irgendwelchen dunklen Kanälen nach Tierärzten suchen die.. ach vergessen wir das, ich hab nix gesagt ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz