Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.061 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fez
Held vom Erdbeerfeld



28.08.2014 12:14
Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

das ist ein Remix mit mehr Rocker in der Front und mehr Volumen, hier als C1...:



ein Vergleich

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

insolence
Schwammkopf


08.09.2014 14:27
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

das ist ja mal eine geile Linie in Gorilla....hab ich so noch nicht gesehen

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Mahyongg
Schwimmkopf



08.09.2014 15:42
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Ich habe mich schon immer gefragt, ob die geht und warum es keiner macht.. eigentlich fast logisch, kommt man doch so über das dicke loch am Anfang locker rüber!? Sabrina, probier mal aus und sag Bescheid wie's war ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



08.09.2014 15:44
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

wahrscheinlich wirds selten gemacht weil die Konsequenzen wenn man die Linie verhaut blöde sind

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

Mahyongg
Schwimmkopf



08.09.2014 16:27
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Och ja, das gilt für jede andere Linie im Affen aber auch ;D

Naja, die ist sicher nicht ganz so einfach zu stehen. Also Anfahrt durch den Seam.. keine Ahnung, vielleicht ist das auch schwerer zu treffen von oben, man schiesst ja eher auf den linken Rand zu wenn ich mich recht entsinne. Aber.. ich denke das wird für mich sowieso nie Relevanz haben, auch wenn ich den Green gerne mal fahren werde, den Affen lasse ich sicher Affe sein ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



09.09.2014 11:29
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

klasse Eardips im Squirrel, min 2.15 : http://vimeo.com/105612951

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

insolence
Schwammkopf


09.09.2014 14:27
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

schwierig zu sagen.....kann ich wohl erst beurteilen, wenn ich mit dem Affen selbst mal getanzt habe. Das braucht aber noch ein bisserl

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Murphy

09.09.2014 20:57
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Was sich mit großzügigem Energy-Blubberlutsch-Sponsoring so alles machen läßt... Etliche Passagen in dem Teaser sehen auffällig nach CGI aus, sind vermutlich stark nachbearbeitet. Sorry, aber da ziehe ich die naturnahen Paddelpornos von Obsommer & Co. vor.

Mahyongg
Schwimmkopf



09.09.2014 21:17
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

CGI? Auffällig? Wo denn? Das einzige was ich hier sehe ist ein bissl - relativ schlechte - pseudo-slomo, ansonsten alles Schnitt und Aufnahmen...

--
The hole is more than the sum of its parts.

Murphy

09.09.2014 22:44
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

1:48 - 1:50
1:53 - 1:57
und ganz besonders
2:02 - 2:07, das könnte auch aus dem Hobbit Teil 2 stammen...

Ja, und die inflationäre Verwendung von SloMo trägt sicher einiges zu dieser gekünstelten Atmosphäre bei, aber sonst würde man diese super-wahnsinns-tollen Aktionen ja nicht mal mitkriegen...

Mahyongg
Schwimmkopf



10.09.2014 09:58
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

1:48 - 1:50.. vier Leute paddeln hintereinander. Anstatt vier Leute für den Schuss, komprimiert durch ein Teleobjektiv, hintereinander paddeln zu lassen, verwendet die millionenschwere Paddelindustrie hier natürlich aufwendige CGI mit Fluid-Component-Modeling, um die Wasseroberfläche nicht etwa durch simples hintereinanderkopieren von vier einzelschüssen ungleichmäßig wirken zu lassen..

1:53- 1:57.. anstatt eine Drone für den Schuss zu verwenden, wie sie sich jeder Hobbyfilmer für 500 EUR holen kann, verwendet das millionenschwere substantial media house natürlich auch hier CGI, da der Praktikant alle Flüsse des Nordwestens Nordamerikas sowieso schon originalgetreu gemodelt hat und man nur noch die Kamerafahrt programmieren muss.. wobei man natürlich die typisch eckige Flugkurve eines handgesteuerten Quadcopters imitiert, um diese Details nicht wie unschöne "CGI" wirken zu lassen.

2:02 - 2:07 vier Leute paddeln eng hintereinander einen Drop runter - anstatt diese Taktik, die sich bei der Buddy-Befahrung eines Big Water Flusses immer anbietet um schnell genug zur Stelle sein zu können, wenn was passiert, auf diesem Kleinkram, der den Jungs vertraut ist wie unsereins vielleicht die Loisach, anzuwenden, greift die millionenschwere Produktion dieses Trailers natürlich auch hier wieder auf CGI zurück, die man allerdings naturnaher hinbekommt als z.B. die Hobbit-Fassflösserei - ist doch Ehrensache, man kennt ja schließlich das Wasser auch besser als diese Hanswurstln.

Nein, ich kann da beim besten Willen - ausser vielleicht einem zusätzlichen Zoom durch Bildvergrößerung zur Dramatisierung des Effekts bei dem Überflug und evtl. einer nachträglichen Bildstabilisierung - wirklich keine CGI erkennen, und die vorgenannten Dinge zählen für mich eigentlich da noch nicht hinzu.. das könnte man auch ohne Computer machen, wurde es ja früher schließlich auch..

Was die Slomo angeht - ja, ist schon faszinierend was so alles in so kurzer Zeit passiert beim Paddeln. Mache ich sehr gerne - GoPro auf's Heck, 6ß0 oder 120P eingestellt und nachher in Slomo abspielen, man wundert und freut sich, was da so abgeht.

Ich glaube, die Hauptsache, die für den guten visuellen Eindruck hier sorgt, sind vernünftige Kameras, vernünftige Einstellungen von Jungs die nix anderes machen und genau wissen, wie sie gute Shots kriegen, der Dronenschuss und am Ende eine gekonnte Komprimierung, die nicht nur schlechtes gefutzel zurücklässt sondern ein halbwegs ordentliches Bild.

Was mich trotzdem echt gewundert hat ist die schlechte SloMo in den meisten Fällen, sieht fast so aus als hätten sie interlaced geschossen, was heutzutage eigentlich Blödsinn ist, wobei dabei evtl. Bewegungen etwas smoother werden!? Naja..

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



10.09.2014 12:56
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Jungs, geht Pilze sammeln...

(Alles) Roger

Mahyongg
Schwimmkopf



10.09.2014 13:30
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Nö... Ich habe keine Behälter mehr.. alles voll. Und Pfifferlinge hängen mir jetzt bald auch zum Hals raus.. die muss man ja immer frisch essen ;D Und jetzt regnets auch noch, so dass bald noch mehr wachsen! Argh!

Aber so 'ne freundliche Diskussion um ein kleines Video, das macht auch Spaß.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Murphy

10.09.2014 21:21
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Ich hab was noch nachbearbeitet geschrieben, nicht von im Computer erstellt. OK, das könnte auch der Verwaschungseffekt durch die Bildstabilisierung sein, aber es sieht für mich nun mal künstlich aus.

Mahyongg
Schwimmkopf



10.09.2014 21:51
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

OK ok.. CGI ist ja normal ein bissl mehr als "nur" nachbearbeitet.. nix für ungut ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

AJ
Checker


31.10.2014 09:00
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Servus zsammen,

Schickes Boot, etwas schmäler als der Remix :-)

Schöne Grüße

fez
Held vom Erdbeerfeld



31.10.2014 09:25
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

etwas schmäler ? kommt bei den Daten garnicht so rüber...

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

AJ
Checker


31.10.2014 13:07
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Stimmt, gerade mal die Daten kontrolliert.

In dem Video von Shane erklärt er das dere Squirrel schmähler ist ...

Mahyongg
Schwimmkopf



31.10.2014 13:49
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Die Frage, ob er schmaler ist oder nicht, ist ja nicht unbedingt entscheidend, aber wenn das Profil geändert wurde wirkt sich das trotzdem aufs Fahrverhalten aus.. kann also schmaler sein, weil er an bestimmten Stellen schmaler ist während die Breite insgesamt gleich bleibt. Man müsste da eigentlich zwei Volumenmodelle ineinanderstopfen und das als 3D-Bild anschauen können, um das genau zu sehen ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

The_Great_Gonzo
Brother


31.10.2014 16:02
RE: Neuer Liquidlogic "Flying Squirrel" antworten

Habe den FS am Gauleyfest am LL Stand gesehen und ihn kurz mit dem Remix und dem Stomper verglichen. Vereinfacht gesagt ist der bug vom Volumen und Rocker her her vergleichbar mit dem Stomper, aber ohne aber dessen Pseudokanten zu haben. Die Heckpartie ist laengenmaessig eher vergleichbar mit dem Remix, mit einem Hauch mehr Rocker und vor allem wesentlich mehr Volumen, das heckvolumen ist auch im Vergleich zum Stomper wesentlich vergroessert, der Stern rocker ist aber im Vergleich etwas reduziert. Zudem sind sowohl das Bug- wie auch das Heckdeck wesentliich mehr gewoelbt als der Stomper und Remix, was das Auftauchvehalten verbessern und vor allem die Tendenz des Sternenders in Walzen und Loechern stark reduzieren sollte. Das Boot schaut gut aus, ich denke das es die Schwaechen des Stompers (im RX habe ich keine Erfahrung) vor allem im Wuchtwasser (wie fehlende Geschwindigkeit, Tendenz zum Sternender,schlechtes halten einer Linie) verbessern sollte ohne die die Staerken in sehr steilen und niedrigvolumigen Sachen ( manoevrierbarkeit, boofen) zu kompromittieren. Kanten hat das Boot keine, eher einen rundboden a la Remix. Das Boot wird sicher allen Leuten gefallen die gerne rundbodenboote paddeln, Leute sie eher Creeker mit Kanten moegen sollten sich anderswo umschauen.
TGG!

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz