Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 778 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



23.01.2014 08:59
Royalex-Schaden antworten

So sieht es unter dem Sitzblock meines Dagger-Phantom aus.
Der Rumpf wird nur noch durch die äußere ABS-Schicht zusammengehalten. Von der habe ich kein Foto gemacht aber sie sieht an der Stelle natürlich auch sehr zerschunden aus weil ich damit über manchen Stein gerutscht bin und sie - weil der Sitz da ist - nicht sonderlich nachgibt.



Einzelne Risse sind an der breitesten Stelle 7mm breit, die Schaumschicht darunter bröselt.
Ich hab jetzt mal ein Kilo G-Flex bestellt und die ABS-Platte rausgekramt, die Jan mir mal geschenkt hat. Mein Plan ist die Risse aufzufüllen und die ABS-Platte drüber zu kleben bevor ich den Sitz wieder einklebe.

Bevor ich das mache: Hat jemand eine Idee, wie man das besser wieder hin kriegt?

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

fez
Held vom Erdbeerfeld



23.01.2014 09:40
RE: Royalex-Schaden antworten

des derbreseld jo ois würde Gerhard Polt sagen

--------
This is the first day of my life

kanu47

23.01.2014 12:28
RE: Royalex-Schaden antworten

Hallo Axel ist da vielleicht auch der Kleber mit-schuld der da verwendet wurde.
Da wird ja allerhand an Reparatur Methoden angeboten ! (OCJ)
Ich kenne die Dagger Solo WW und Tandem Canoes vor 2000 und hatte den Eindruck das das Royalex
sehr widerstandsfähig war. (hatte schon damals einige WW-Dagger Modelle)
Wünsche viel Erfolg bei deiner Arbeit.

Klaus

(die GOC-ler hatte welche bei mir gekauft)

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



23.01.2014 12:34
RE: Royalex-Schaden antworten

Ja, daran ist selbstverständlich der verwendete Klebstoff schuld. Da wurde Lösungsmittelhaltiger Kleber verwendet und/oder nicht richtig abgelüftet.

Mich würde mal interessieren, welche Rolle Du, Klaus, dereinst im Kanuhandel gespielt hast. Warst Du Importeur oder Händler? Und mit welchen Marken hast Du da hantiert?

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

kanu47

23.01.2014 12:57
RE: Royalex-Schaden antworten

Axel @ nur Verkäufer da eine Firma es nicht fertig
brachte die Canoes an den Mann/Frau
zu bringen.
Die Zeit war schön und sehr Interessant
und hat auch Spaß gemacht...


Klaus

Mahyongg
Schwimmkopf



23.01.2014 17:37
RE: Royalex-Schaden antworten

Hi Axel,

ach DA war die Platte hin.. hab die neulich noch gesucht und schon ganz vergessen gehabt.. na, dann findet sie ja jetzt einen guten Platz :D

Was die Reparatur angeht, ich würde da einen 45° Fräser in die Oberfräse schmeissen und die Risse so weit auffräsen, wie der zerbröselte Schaum reicht. Kann sein, dass Du am Ende das ABS über dem ganzen Bereich entfernst. Dann auffüllen mit Korkbrösel/Gflexmischung (um die "Schaumstruktur" des Sandwich zu imitieren und die nachgebenden Eigenschaften beizubehalten) und falls die gesamte ABS-Oberfläche abgetragen ist, oberflächenbündig mit der ABS-Platte abdecken. Ich mache das so, dass ich die Platte etwas überlappend schneide und dann sowohl Platte als auch Rumpf so mit einer Ziehklinge abschräge, das sich die Kanten überschneiden.

Ich habe übrigens in der Zwischenzeit die Erfahrung gemacht, das eine zusätzliche Platte als Verstärkung auf noch vorhandenes ABS den Bereich oft zu steif macht und eher zu weiteren Kraftspitzen und Schäden führt... Um die Flexibilität des RX nicht zu weit einzuschränken, sollte man sich daher auf eine reine G-FLEX Schicht beschränken, bzw. eine mit Füller drin (irgendwelche Microfiber Schnitzel, die sorgen für etwas mehr Zusammenhalt als bei reinem GF). Für die meisten Belastungen reicht das aus und ist im Zweifel schnell repariert.

Hier noch mal eine Doku von einer RX-Reparatur aussen.. die eigentlich anders geplant war, nach abziehen der PVC-Schicht aussen aber gezeigt hat, wie bröselig das ganze ABS war und einen Vollersatz nach oben beschriebenem Muster erforderlich gemacht hat. Hält.

http://www.ipernity.com/doc/mahyongg/album/194947/@/page:2:9

--
The hole is more than the sum of its parts.

Wooly
Schwammkopf



24.01.2014 22:02
RE: Royalex-Schaden antworten

wenn du brauchst, ich habe noch ca. 20 Kilo ABS Granulat, das kann man mit Aceton lösen und wunderbar als Reparaturmasse für Royales aussen verwenden.




abtanzbuttboatico fantastico

Mahyongg
Schwimmkopf



19.03.2014 01:33
RE: Royalex-Schaden antworten



Soll ich davon was mitbringen? LOL

--
The hole is more than the sum of its parts.

siggioc1
Checker


20.03.2014 00:52
RE: Royalex-Schaden antworten

Hey Jan,ich bräucht noch ein kleines rotes Stück.Kommt doch dann auch vom gleichen Hersteller,schätz ich mal.Haha

Mahyongg
Schwimmkopf



21.03.2014 03:49
RE: Royalex-Schaden antworten

Ernsthaft?

--
The hole is more than the sum of its parts.

Loisachqueen
Krasser



22.03.2014 23:10
RE: Royalex-Schaden antworten

Könnte auch ein rotes bzw. mangofarbenes brauchen

Mahyongg
Schwimmkopf



23.03.2014 09:07
RE: Royalex-Schaden antworten

Glaube ich übrigens nicht.. ist sowieso alles Schrott bzw. auf eine Weise verformt, dass es nicht zu gebrauchen ist. Bin auch nicht mehr dazu gekommen, bei Mohawk noch mal vorbeizufahren und beim molden der letzten 5 Mohawk-Boote aus RX zu helfen, die letzten Freitag hergestellt wurden.. paddeln ist dann doch noch interessanter.

Flickt euren Kram halt mit Gflex und den entsprechenden Füllern, das hält eh' besser als irgendwelches RX da reinzufummeln. Macht Mohawk auch so.. die verbauen Reparaturtechnisch so rund eine Gallone von dem Zeug im Jahr ;D ;D

Cheers!

J.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz