Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 551 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Taifun
B-Nutzer


11.04.2012 11:51
Nachfolger für Gyramax antworten

Hallo,
habe in den letzten Jahren einen alten Perception Gyramax gefahren und will jetzt auf ein open Canoe umsteigen.
Die Vorzüge des Gyramax waren folgende:
gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit reaktionsschnell und griffig.
Ich will weiterhin leichtes Wildwasser fahren, auch mal einen Kleinfluß bei Hochwasser und vor dem Bootshaus durch die Slalomstangen etwas Technik trainieren.
Was käme da in Frage, ich vermute mal den Spark, hat vielleicht auch ein anderes open canoe ähnliche Eigenschaften?

Gruß Alex

Loisachqueen
Krasser



11.04.2012 13:56
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

Wenn's kürzer sein darf zb der Homes (Robson) oder Prelude (Esquif) ...
Oder ein Laminatboot von Millbook ... Spark ähnlich ....

insolence
Schwammkopf


11.04.2012 20:12
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

hätte jetzt auch per se mal den Spark genannt.

Der Prelude ist ebenfalls extrem agil, und auch schnell, geht aber schon mehr in Richtung Creeker (Stürzerboot) bzw allrounder.
ich habe seit ein paar Tagen, dank Sponsoring durch Canadian Trading, das Vergnügen mit dem Prelude. Er fährt sich fast wie ein C1, auch sehr präzise, was aber die Beherrschung der Kanten und Gefühl verlangt. Doch wenn du eh auf Technik aus bist...


doch so schnell wie der Gyramax (das war ja die reinste Zigarre) wirst du kaum ein Boot finden

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Mahyongg
Schwimmkopf



11.04.2012 20:27
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

Der Spark oder einer der Millbrook Boote, die hierzulande von rafftaff importiert werden.. würde ich fast empfehlen für deinen anwendungsbereich, da du zum einen dort noch vielseitigere auswahl hast und zum anderen für leichtes fliess- und flachwasser auch mehr länge, die dich in dem WW das du fahren willst auch nicht stört. Zudem ist der Besitzer von Millbrook, John Kazimierczyk, son bisschen erfahren im Slalom als vielfacher OC-Slalom World Champion und baut die Boote auch entsprechend. Ach ja, die sind auch durchaus noch leichter als das Spark..

Oder du besorgst Dir von irgendwo einen Edge... wenn es denn einen gibt.

Viele Grüße

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



11.04.2012 21:09
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

Check mal den Beitrag hier...

Millbrook Defiant

--
The hole is more than the sum of its parts.

insolence
Schwammkopf


12.04.2012 12:59
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

der L'edge ist für Taifuns Anwednungsbereich etwas zu langsam denke ich - eher eines der OC-Slalomboote wie Spark (die Millbrooks kenn ich nicht)

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

fez
Held vom Erdbeerfeld



12.04.2012 13:50
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

er meint den ersten Edge, das Slalomboot.

--------
Cool cherry cream and nice apple tart, I feel your taste all the time we’re apart,
Coconut fudge really blows down those blues, but you’ll have to have them all pulled out after the savoy truffle.

The_Great_Gonzo
Brother


12.04.2012 18:03
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

Der MR Outrage (kommt fuer mich wegen der Gewichtsersparnis und der leicht besseren Form nur mit Holzsuellrand in Frage) ist nur minim langsamer als ein Spark und kaeme auch in Frage u.U auch der shaman von Mohawk, das Boot war auch immer sehr gut bei den OC Slalom Nationals generell laenere boote in der 12-13ft Klasse.
Prelude un andere Boote in der 9-10ft Klasse handeln total anders als der Gyramax.

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



17.04.2012 18:01
RE: Nachfolger für Gyramax antworten

Yep, right Outrage is ok wenn man ein weniger "giftiges" Boot sucht, der Spark ist allerdings schon noch ein Stück leichter was sich auch deutlich im Beschleunigungsverhalten bemerkbar macht.. vom Fahrverhalten her dürfte er Dir auch keine Probleme machen, wenn du den GM gewöhnt bist ;D

Der Ignitor ist die Laminat-Vorlage des Spark, ein bisschen länger am Heck, aber das wars auch schon.

Und ja, ich meinte den Edge, nicht den L'ECKMISCHFETTISDIESAUSCHWER

Cheerio,

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
Fußstützen »»
 Sprung