Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 939 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
N. A.

28.05.2010 11:19
Neo-Decke abdichten? antworten

Hallo zusammen
eine meiner Spritzdecken (hf°) lässt Wasser durch, man sieht keine Abnützung, deswegen vermute ich an der Naht.
(Wie) kann man die wieder dicht kriegen?
Neo-Leim, Dichtband, Imprägnierungsspray...???

Gruss
Norbert

Froschel
Schwammkopf



28.05.2010 12:03
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

mit Aquasure geht das ganz gut. Aber bist du sicher das das Wasser nicht zwischen Süllrand und Decke reinkommt ?

______________________________________________

kanu47

28.05.2010 13:16
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

ist an der Naht ein Loch sichtbar ?

die hf sind hervorragend verarbeitet vermute
auch das es zwische Süllrand und Decke beim
Spielen auf der Walze Druckwasser reinkommt.

Klaus




.

Gerhard
Brother



28.05.2010 14:06
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Kommt nicht durch jede Neodecke irgendwann Wasser?!

Gerhard

fez
Held vom Erdbeerfeld



28.05.2010 15:13
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

--------
There`s a moon in the sky
It`s called the moon

N. A.

29.05.2010 21:12
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Ein Loch konnten wir nicht ausmachen. Es wird nicht hur im WW nass (da dachte ich auch immer, dass es irgendwo am Süllrand oder im Kamin runterläuft), sogar bei einer Seekajaktour (die Decke passt bei meiner Frau auf den Esplora) bei Ententeichbedingungen, nur das Tropfwasser des Paddels kam auf die Decke - und versickerte isgendwo (mit dem Resultat, dass meine Liebste nasse Hosen hatte...).

Latexmilch wurde mir anderweitig vorgeschlagen (?)

Norbert

kanu47

29.05.2010 22:04
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Ich würde mal Imprägnierspray aufsprühen
Latexmilch ist für Tür-Gummidichtungen am Auto gedacht.

.Klaus

N. A.

30.05.2010 08:10
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Am Auto braucht man doch Silikon? Ich jedenfalls ... Latex kenne ich nicht, wurde mir empfohlen.

Wala
B-Nutzer


30.05.2010 16:33
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Es ist richtig, dass man bei den Türgummidichtungen etc. Silikon verwendet und nicht Latexmilch. "Latexmilch" ist ein Naturprodukt, dass man gewinnt indem man Kautschukbäume anzapft. Was wir bei uns als Latexmilch beziehen ist ein für verschiedene Verwendungszwecke (z.B. Abformungen etc.) modifiziertes Produkt mit bestimmten Eigenschaften. Es eignet sich aber wegen seiner geringen UV-Beständigkeit, der grossen Schrumpfung und der Neigung zum Verspröden (Risse) kaum zum Abdichten einer Neodecke. Wenn Du herausgefunden hast, wo genau das Wasser reinkommt könnte man das Problem gezielt angehen. Wenn mit "gummiartigen" Mitteln abdichten, würde ich eher nach einem synthetischen Produkt suchen (Einkomponenten-Silikon oder MS-Pilymer-Basis)

Wala

kanu47

30.05.2010 18:57
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Da habe ich doch was verwechselt das Zeug für Türdichtungen sieht nur so aus als währe es Latexmilch!

So ein Problem von einer undichten hf Decke hatte ich noch nicht.

Bin mal gespannt was da als Lösung (Fehler)mit der Spd. rauskommt. Klaus




.

N. A.

03.06.2010 16:40
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Die noch genauere Untersuchung hat ergeben, dass die Naht hinten an einer Stelle durchgescheuert ist

Dichtband kleben? oder nur Leim?

kanu47

04.06.2010 19:13
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Von hf gibt es einen transparenten Kleber der nach ca 10 Stunden ausgehärtet ist und dabei auch noch flexibel ist
hab ich bei einem Neopren Schaden schon verwendet.
Klaus

ruf doch mal (hf) Horst Fürsattel an.







.

Mahyongg
Schwimmkopf



07.06.2010 18:37
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Wenn sie durchgescheuert ist würde ich mal an der Stelle die Naht zunächst neu nähen (mit der Hand, wird ja nicht riesengroß sein?) um die Zugfestigkeit sicherzustellen, dann mit Seamgrip oder ähnlichem (neoprenkleber, gibts auch im Surf- und Taucherbedarf, eigentlich überall wo es neos gibt - habe da schon mal ein 3-cm-Lock mit aufgefüllt und es hielt eine Weile) abdichten und zack. Wenn die Stelle generell durch Scheuern anfällig ist, ein glattes Stück dehnbaren Nylonstoff ähnlich der Neopren-Kaschierung drüberlegen/mit einkleben, dann scheuert es dir nicht sofort den haftigen Kleber wieder weg! Die etwas größere Steifigkeit der Stelle sollte nix machen.

;D

ps. zeugs dafür gibts bei extremtextil.de oder shelby.fi

--
The best way to predict the future is to design it. (Bucky Fuller)

N. A.

12.06.2010 10:09
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Decke ist dank euren Tipps und Aquasure dicht danke!
Norbert

kanu47

12.06.2010 19:35
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

ging das auch ohne zu nähen?

N. A.

14.06.2010 20:37
RE: Neo-Decke abdichten? antworten

Ja, denn die naht war nicht wirklich aufgegangen, sondern eher überdehnt, dh. beim Spannen konnte man durchblicken. So habe ich die Naht gedehnt, Aquasure rein, gut überstrichen und einen Neo-Flicken draufgeklebt, um die Naht zu entlasten.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz