Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 3.141 mal aufgerufen
 Wanderpaddeln Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Mahyongg
Schwimmkopf



10.03.2010 10:25
Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Hej Folks,

das hier: http://www.youtube.com/watch?v=HSK8piRjtIY
sieht mal nach einem vernünftigen Kanutrip aus, und
da es in Europa ist müsste es gut machbar sein.
Ich schreib mir das mal auf meine Liste.. wenn jemand
mal Interesse hat, sowas irgendwann zu machen ->
hier sammeln ;D

Macht sicher Sinn mehr als 2 Boote dabei zu haben.
Nur 3 Tage hieße sogar, kein Problem für Soloboote!
Sollten wegen der Seeüberquerungen halt nicht zu langsam
sein..
;D

Cheers, oder soll ich sagen Slainte!

Jan

fez
Held vom Erdbeerfeld



10.03.2010 11:02
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

mmh, die Bäche sehen ja vergnüglich aus (wenn auch reichlich kratzig) Aber vor diesen Seen würds mich grausen...

Ich hatte als erstes "WW-Boot" mal einen Nova Craft Super Nova. Das wäre vielleicht das richtige Boot für sowas.

--------
somewhere in South Carolina
gravity don`t mean a thing
Talking Heads

Loisachqueen
Krasser



10.03.2010 16:48
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

COOOOOLLLLL, das wäre so genau mein Tour-Geschmack. Das wär mal was ....

Ich wäre mit dabei, wenn da nicht das große ABER wäre .... Kein eigenes Auto.

Wie lang sind den diese Seeüberquerungen? Was für ein WW ist das?

Einen Canadier hätte ich für sowas allerdings nicht, einzig vielleicht den Cherokee von meinem Vater, den müsste man dann allerdings als Tandem fahren und die Portagen dürften nicht die Welt sein. Sonst hat der mit Persening, Spritzdecken und großem Fassungvermögen die besten Vorausetzungen für eine solche Tour, auch wenn's ein bisschen "kratziger" wird (ist aus PE, also schön robust).

Loisachqueen

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



10.03.2010 17:03
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Hier gibts ne kleine Diskussion und etwas mehr Informationen zu dem Filmchen. Und hier einen älteren Bildbericht. (Ach ja, hier noch was zu dem See)

Axel (der hier im Büro keine Filme sehen kann - grrrr!)

P A D D E L B L O G
P O L I N G T R E F F E N 2010

fez
Held vom Erdbeerfeld



10.03.2010 17:19
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

"serious portaging" "wading, sailing" usw....

Nein danke

--------
somewhere in South Carolina
gravity don`t mean a thing
Talking Heads

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



10.03.2010 18:14
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Zitat
"wading, sailing" usw...

...Poling!

Ich seh grade, dass mein Filmchen ein ganz anderes ist. Naja, auch ganz aufschlussreich.
Es lohnt sich, sich bei SOTP einzuloggen und mit der Suchfunktion nach Rannoch zu suchen - da kommen massig 'Search Results'.

Axel

P A D D E L B L O G
P O L I N G T R E F F E N 2010

Mahyongg
Schwimmkopf



11.03.2010 01:17
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

ich frage mich grade, ob zwei miteinander verbundene sparks mit seitschwertern und einem halben surfsegel kreuzen können.. das wäre ja noch was ;D
canoe sailing ist ja mancherorts ganz gross..

fez
Held vom Erdbeerfeld



11.03.2010 08:42
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

ich hoffe doch schwer das meinst du ironisch

--------
somewhere in South Carolina
gravity don`t mean a thing
Talking Heads

Loisachqueen
Krasser



11.03.2010 13:03
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Das ist sogar ein internationaler Sport: http://www.ic-taifun.de/ sogar beheimatet unter dem DKV... Nicht das ich sowas schonmal gesehen habe....

Jan, ihr habt doch den Bodensee vor der Haustür. Testen!!!! Mit ein bisschen gutem Willen geht viel

Interessant wäre halt mal um welche Strecke es sich handelt ...

Loisachqueen, die am liebsten Sack und Back backen würde und nach Schottland fahren würde

Mahyongg
Schwimmkopf



13.03.2010 18:04
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

also die friends, die in dem film (und auch sonst) dort die guides spielen hab ich mal angeschrieben und um info gebeten, auch bezüglich leihbooten denn rüberfliegen wäre evtl. eine gute alternative zum fahren. vor ein paar seestrecken hab ich ja jetzt auch nicht soo angst, wobei da schon mal 15 km vorkommen, anscheinend. check das doch mal auf google maps..
und was das mit den sparks angeht.. na ja, das war schon ernst gemeint. so könnte ich mal die ganzen surfbrocken verwursten die noch bei meinen eltern in der garage rumfliegen.. seit 15 jahren (!!) oder so. was das segeln auf dem bodensee angeht, da braucht man lauter so spezielle scheine, mal sehen ob die mich kriegen oder ich schneller bin ;D

auslegerkanus sind ansonsten ja so mit das älteste hochseetaugliche wasserfahrzeug... und die sparks haben auch noch so viel seitenwand (vor allem vorne), daß das boot mitsegelt ;D

na, mal abwarten. soviel spielzeit hab ich auch nicht zur verfügung.. da müsste schon konkret was anstehen. für den BS plane ich gerade eher ein langes, dünnes buttboat mit komischen paddeln.. sowas:

http://www.youtube.com/watch?v=ht4jn8Ksqdc

Loisachqueen
Krasser



13.03.2010 18:27
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Hab den Teil Film gestern auch schon gesehen. Bin da ähnlicher Meinung! 15 km See paddeln sind zwar nicht gerade ein Sonntagsspaziergang, aber ich bin der Meinung, dass das machbar ist. Außerdem sind keine großen Querung angesagt, das könnte mit Tourenbooten ungemütlich werden bei einer gewissen Windstärke.
Die Portagen klingen auch nicht nach einem Urwaldtirp. Mit einem ordentlichen Bootswagen machbar.

@Mahyongg: Dank, das du die Herren mal angeschrieben hast. Vielleicht wird das wirklich noch was mit Scottland.

Wenn's zeitlich reinpasst bin ich mit dabei.

Mahyongg
Schwimmkopf



14.03.2010 18:01
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

15 km.. na, kommt stark aufs boot an, aber selbst mit einem vollbeladenen tourenboot (clipper tripper) ist man mit 10 km/h unterwegs, oder? also mein erster richtiger canoetrip waren die bowron lakes, da sind die seen teilweise 40 km lang, und die muss man komplett paddeln ;D
also, 15, das schafft man schon. und für drei tage nehme ich eh nicht mehr als 10 kg gepäck mit (den paddelkram hat man ja an), das kommt in den rucksack und das boot auf den kopp, dann verliert man auch keine zeit an den portagen ;D

also.. ich bin da dran. mal abwarten was die schotten sagen!

Loisachqueen
Krasser



16.03.2010 16:14
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Also 10 km/h sind vielleicht für einen See ein bisschen hochgegriffen. Man sollte Wind ect. nicht übersehen. Von Was für Bootsbesetzungen gehst du aus? also 10 km/h bekomme ich im Abfahrtskajak hin, aber das ist nicht mit einem Tourencanadier vergleichbar. Die sind tendetiell langsamer, auch in der Tandembesetzung...
Ich denke, ohne da größere Erfahrung zu haben, kommt man bei wenig bis kein Wind höchstens auf 8 km/h. Also braucht man dann für eine 15 km Streck übern See um die 2 und halb Stunden. Ist aber immer noch kein Weltuntergang....

The_Great_Gonzo
Brother


16.03.2010 22:59
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Auf einem See sind, je nach wind, 5-7 kmh fuer ein beladenes Tourenboot realistisch. Im Solo WW boot sind es eher so 3-4 km. Ich din ein paar mal im Fruehjahr bei Hochwasser den Petawawa im Algonquin Park im solo WW boot gefahren (60 km, 2 ueberbachtungen), und da hat es am Anfang wie am Ende der tour ein paar Seen. Der erste See ist etwa 12 km lang, am Ende sind drei etwa 3-4 km lange Seen, die von kurzen Fliesswasserstuecken verbunden werden. Fuer die seen stuecke hab ich im WW boot jeweilen etwa 3 Stunden gebraucht. Die Seen haben zwar nicht viel spass gemacht, Die Rapids dafuer umso mehr!
In anbetracht der doch recht verblockten und seichten Rapids auf der tour wuerde ich persoenlich hier eher ein Boot mit guter monoeverierfaehigkeit und aus einem Material das auch mal etwas Steinkontakt verzeiht gegenueber einem schnellen und extraleichten tourenboot bevorzugen.

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



19.03.2010 01:20
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Ja, da gibts ja eine ganze Wissenschaft drüber.. Ich würde sagen, es kommt auch auf die Beladung an - für die drei Tage da braucht man ja nicht mehr als 10 kg/Person Gepäck D; - anyways, vielleicht waren die 10 etwas hoch gegriffen (ich werds bei Gelegenheit mal nachmessen) - bei Gegenwind ist eh Sense, klar. Ich bin halt optimistisch und rechne mit Rückenwind und Wellen, die groß genug zum mitsurfen sind ;D Übrigens hoffe ich, Vroni, daß du mit den 10km/h im Abfahrtsboot nicht Geschwindigkeit über Grund meinst D8..

Für alle die mehr wissen wollen:

http://www.adkforum.com/showthread.php?p=98079 -> da sprechen sie es mal theoretisch durch.

Cheers,

Jan

insolence
Schwammkopf


05.04.2010 11:08
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

mit einem leeren Wenonah Advantage (Solo-Canoe) schaffe ich über längere Zeit 8 km/h Rumpf-Eigengeschwindigkeit. Jetzt besitzt der Advantage aber ordentlich Rennboot-Gene und hält auch schon mal gut mit Seekajaks mit

mit beladenen normalen Touring-Tandems sind eher 5 km/h realistisch


ich wäre für so ne Tour zu haben - damit hättet ihr dann auch schon einen persönlichen Haus-und Hof-Fotografen dabei ;)
mit dem Boot hätte ich evtl Schwierigkeiten. Mit der geringen Wendigkeit meines eigenen Schiffs kaeme ich noch klar, aber das Material mag Steinkontakt nicht so super gern.

Gibts scon nen Zeitraum wann die Tour geplant ist?

----------------------------------
ARTDESEAUX - passion, paddling, photography
-
c'est pas nous qui ne marchent pas droit - c'est le monde qui va travers!!!

Loisachqueen
Krasser



05.04.2010 12:06
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

@Sabrina: Der Jan informiert sich gerade, wie das mit Boote leihen vor Ort ist, weil die Anreise mit eigenem Boot und Auto doch ziemlich ins Geld geht und Billig-Flüge inzwischen wie Pilze aus dem Boden schießen. Und im Flugzeug Boote mitnehmen sollte man, glaube ich, auch lieber lassen, das ist ein ziemlicher Aufwand und kostet auch nicht gerade wenig. Keine Ahnung ob der schon irgendwelche Infos dazu hat.

Wenn man schonmal da ist sollte man sich mal umschauen ob's da noch irgenwelche interessanten Touren gibt. Vielleicht auch irgendwelche WW-Touren ...

Vor ein paar Jahren gab's da mal einen Artikel im Kanu Magazin:
http://www.kanumagazin.de/touren/gossbri...nd.115413.4.htm
Vielleicht hat jemand noch die Ausgabe und kann den Artikel einscanen, dann kann man sich vieleicht ein beseres Bild machen ... Interessant klingen würde es auch jeden Fall.

Auf kajak.at werden auch ein paar Flüsse beschrieben ...

Mahyongg
Schwimmkopf



14.04.2010 19:31
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Also, ich hab die friends da oben mal kontaktiert aber bis jetzt noch nichts gehört, sind wohl auf tour oder habens nicht nötig. dann muss man wohl doch einfach selbst hinfahren.. kanus im flugzeug mitnehmen finde ich übrigens nicht soo tragisch, muss aber air berlin sein.. und der flieger sollte auch groß genug sein, sonst klappts net. bisher aber nur auf der strecke vancouver-düsseldorf ausprobiert ;D

ich melde mich dann hier sobald/falls es da noch mal updates gibt..,.

j.

--
The best way to predict the future is to design it. (Bucky Fuller)

Loisachqueen
Krasser



17.04.2010 13:44
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Wäre das nicht was für uns?
Die bieten erstens da Touren an und zweitens vermieten scheins auch Boote zu bezahlbaren Preisen ....
http://www.standingwaves.co.uk/index.asp

Mahyongg
Schwimmkopf



18.05.2010 23:46
RE: Rannoch Moor Trip in Schottland antworten

Ja, nur auf Fragen antworten haben sie anscheinend keine Zeit für.. leider. Aber im Grunde genau die Ansprechpartner..

;D

--
The best way to predict the future is to design it. (Bucky Fuller)

«« Ticino-Tipps
Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz