Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.577 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Wolf
Checker


19.10.2009 16:35
Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

Hallo,

ich heiße Stefan, komme aus der Nähe von Augsburg und paddle jetzt seit einem Jahr zusammen mit meiner Frau Sonja einen selbstgebauten Canadier. Nun möchten wir beide mit Kajak und OC1 das Wildwasserpaddeln lernen und sind gerade dabei uns auszurüsten.
Das Thema Kleidung wird ja relativ häufig in den Paddelforen besprochen, trotzdem bin ich immer noch unschlüssig (selbst nach Beratung im Laden) wie ich mich für den Winter & Übergangszeit ausrüsten sollte.
Ich möchte eigentlich lieber die Kombination aus Hose und Jacke um etwas flexibler zu sein, bin aber sehr skeptisch wie dicht das ganze wirklich ist.
Neulich habe ich mir mal ne Trockenhose angesehen. Lt. Händler kann ich damit kentern und auch eine Weile schwimmen ohne einen "nennenswerten - was das auch immer heisst" Wassereinbruch. Ich kann mir das irgendwie nicht so recht vorstellen das das wirklich so dicht ist, sieht nämlich nicht so aus. Mal etwas nass zu sein ist zwar nicht angenehm, würde mich aber auch nicht so besonders stören. Warm solls halt bleiben :-)

Kann mir vielleicht mal jemand schildern wie sich schwimmen mit Trockenjacke und Trockenhose anfühlt, bzw. wie schnell das Wasser da reinläuft?

Zum Anzug ist soweit alles klar, der ist wohl die trockenste Variante. Den Nachteil sehe ich da eher im Frühjahr wenn es wärmer wird stark zu schwitzen. Da würde ich dann eher zur Kombination aus Trockenjacke und Neoprenhose greifen wollen.

Danke & Viele Grüße
Stefan



Wooly
Schwammkopf



19.10.2009 18:27
RE: Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

Es gab mal einen interessanten Test (frag mich nicht wo), wo verschiedene Bekleidungsmöglichkeiten unter Realbedingungen im Eiskanal in Augsburg getestet wurden. Danach hatte Trockenjacke + Hose keine Vorteile gegenüber Neo + Trockenjacke, schnitt sogar eher schlechter ab. ich glaube, das einzig Senkrechte ist im Winter der Trockenanzug, wenn man es warm haben will. Sogar ich als bekennender Nichtfrierer bin langsam bekehrt, wenn ich die ganzen Kollegen mit der kuschligen Angoraunterwäsche unter dem Trockenanzug sehe .. nächstes Jahr werde ich mir wohl auch einen zulegen. Im Frühjahr/Sommer dagegen finde ich Neo + Trockenjacke die bessere Wahl. Also: BEIDES KAUFEN ...




abtanzbuttboatico fantastico

harald
Checker


19.10.2009 21:07
RE: Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

Ich meine, der Test wurde damals vom AKC durchgeführt, Auf http://www.soulboater.com gab's eine umfangreiche Diskussion darüber.

grüße
harald

raftinthomas
Schäl



19.10.2009 21:30
RE: Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

das war der akc-test, und die haben das ganze unter sicherheitsbedingungen im sehr kalten wasser gemacht. klar, da fehlt der auftrieb des neos.
ich benutze oft eine trockenhose und möchte das ding nicht missen. vorteile sehe ich vor allem bei knien im canadier. aber auch im kajak fahre ich gern mit dem teil, wenns kalt ist. ausnahme sind extremere sachen, wo ich für den notfall a) die polsterung des neos b) den zusatzauftrieb und c) die robustheit des neos nicht missen möchte.
auch bei wandertouren im OC2 habe ich meist die trockenhose an, oft nur zusammen mit nem t-shirt. aber ich kann halt jederzeit bis hüfttief ins wasser, wenn es erforderlich ist. bequemer als ein neo ist das allemal.
zusammen mit einer guten trockenjacke ist die kombi auch ziemlich dicht. das bedeutet bei mir, das nach einem langem schwumm kein halbes bier im anzug ist.
wichtig ist imho ein doppelkamin auch an der hose.

fez
Held vom Erdbeerfeld



19.10.2009 22:51
RE: Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

Ein Trockenanzug hat mir das paddeln im Winter überhaupt erst möglich gemacht. Am besten mit Füßlingen.
Dagegen komm nichts an. Ich bin vorher mit Neo oder Trockenhose (ohne Doppelkamin) praktisch erfroren bei meinen damaligen vielen Schwimmeinlagen.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Gerhard
Brother



20.10.2009 07:58
RE: Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

Der Test war vom AKC und ich glaube damals auch im KM. Ich kann ja mal schauen ob ich es finde.

Ich habe auch einen Trockenanzug. Bin viel im Winter bzw. in der kalten Jahrezeit auf dem Bach. Da ist das schon super. Möchte auch ncihts mehr anderes. Im Sommer kommt man damit natürlich schon ins Schwitzen. Aber das tut man unter einer Trockenjacke auch.

Im OC ist eine Trockenhose alleine schon hilfreich. Mit Neohose wird man alleine vom Spritzwasser schon ziemlich nass. Mit Trockenhose ist das wesentlich angenehmer.
Wenn Kombi Trockenhose und Trockenjacke, dann solte beides einen Doppelkamin haben, damit das ganze wircklich dicht wird.

Der Trockenanzug/-hose hat auch noch den Vorteil, in der Kniekehle zwickt nichts.

Ich möchte meinen Trockenanzug nicht mehr missen.
Im Sommer trage ich den im WW auch, dann halt nur mit einer dünnen Funktionsunterwäsche drunter.

Grüße Gerhard

Raphael
Schwammkopf



20.10.2009 08:39
RE: Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

Als ehemaliger Neoprenverweigerer bin ich inzwischen sehr glücklich mit der Kombination Neo-Longjohn und einer Troclenjacke. Obenrum je nach Temperatur ein kurz- oder langärmeliges Aquashell. Ein guter, schön kaschierter und passender Neo zwickt nicht und ist sehr angenehm zu tragen. Für den Coolness-Faktor oder bei zu dünnen Beinen (Modell Fischreiher) eine Boardshorts drüber - schützt auch den Neopren falls man mal über Steine rutschen sollte

Bei tiefen Temperaturen gerne den Trockenanzug. Da fehlt dann nix mehr. Meiner Meinung nach aber eindeutig für die kalte Jahreszeit und/oder sehr kaltes Wasser.

Man sollte da aber auch ganz klar auf seinen eigene Konstitution, den persönlichen Energieumsatz und den hauseigenen Fröstelfaktor achten. Da geht die Spanne ganz weit auseinander und was für den einen ein Vorteil ist, ist für den anderen eher schon ein Nachteil.

Wenn Ihr einsteigt, dann eine Neohose und eine gute Jacke - das brauchst Du eh für den ganzjährigen Einsatz. Im zweiten Schritt dann einen passenden Trockenanzug.

Cheers,
Raff

---------------------------------------------------------------
http://www.rafftaff.de

Wolf
Checker


20.10.2009 08:46
RE: Hilfe bei Kaufentscheidung Trockenanzug oder Trockenjacke / Trockenhose antworten

Danke für eure Antworten, das hat mir schon weitergeholfen. Den kompletten Test des AKC habe ich nicht gefunden, aber die Ergebnisse. Im allgemeinen bestätigt es meine Zweifel die ich an der Kombination Hose/Jacke habe und ich denke wir werden uns gerade jetzt am Anfang erstmal mit Trockenanzügen ausrüsten.

Viele Grüße
Stefan

Navigation
Neuer OC1 »»
 Sprung