Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 985 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Loisachqueen
Krasser



18.06.2009 22:32
Level 6 Trockenjacken antworten

Hallo zusammen!
Bei mir ist es demnächst wieder so weit, eine neue Trockenjacke muss her, da bei der alten sich das Latex in Wohlgefallen auflöst.
Auf meiner Suche bin ich über Trockenjacken der Firma level 6 gestolpert. Kann mir zu denen jemand ein bisschen zum Thema Langlebigkeit und Dichtigkeit sagen? Ich brauch halt wieder eine Jacke die die nächsten vier oder fünf Jahre mindestens hält ...

Servus
Loisachqueen

AJ
Checker


04.08.2009 21:11
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Grüss Dich,

Level 6 hat recht gute produkte zu einem guten Preis.
Ganz toll finde ich die beiden Bänder am Bauch zum fest ziehen um den Bauch und der Spritzdecke.
Material ist ok,
Wenn Du viel und vor allem auch im Winter fährst, dann wäre die Mack oder Miss ok.
Die Duke oder die Duches sind für den Sommer schon passend.
Über die langlebigkeit der jacken kann ich leider nichst sagen, haben aber auch die ein oder andere Schwäche meinses erachtens. Die Abschlüsse am Hals und Arm.
Für den Preis eine tolle Jacke.

Wenn du viel Fährst wirst du aber auch gerne einiges investieren wollen um länge Spass daran zu haben.

Sehr gut finde ich auch die Stohlguist Produkte ....

Schöne Grüsse
Andi

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



05.08.2009 07:18
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Hallo Queen,

hast Du Dir mal Gedanken zum Einkleben neuer Latex-Manschetten in die alte Jacke gemacht? Manchmal ist das Zerfetzen der alternden Manschentten ja ein willkommener Anlass eine eher ungeliebte oder in die Jahre gekommene Jacke auszutauschen aber eigentlich sollte es doch kein Problem sein die Manschetten zu erneuern und Deine Jacke sieht doch noch ganz passabel aus (oder gehts um eine andere?). Ich warte förmlich schon darauf, dass an meinem Trockenanzug die viel zu großen Füßlinge kaputt gehen damit ich kleinere neue einkleben kann. Mutwillig zerstören will ich sie aber auch nicht...

Grüße
Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Loisachqueen
Krasser



05.08.2009 12:10
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

@AJ: Könntest du die ein oder anderen Schwächen ein bisschen genauer erläutern? Wie schaut es mit der längerfristigen Materialdichtigkeit aus?
Mein Problem ist, das ich als Student nur begrenzte Mittel zur Verfügung habe um mir Paddelequipment zu zulegen. Deshalb fällt Stohlquist da eigentlich raus.

@schwimmendeWerkzeugkiste: Das Problem an meiner alten Jacke ist nicht nur die Latexmaschette sondern auch das Material was inzwischen extrem Wasser durchlässt. Außerdem ist das Einkleben von Latexmanschetten auch nicht gerade billig.

Servus
Loisachqueen

kanu47

05.08.2009 12:53
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Meine Meinung zu Paddeljacken oder die falsche Reinigung.
Ein Paddelfreund steckt seine Jacke auch mal in die Waschmaschine.
Der Erfolg war, dass sie nicht mehr dicht ist, und auch so
manche Nahtdichtung ihren Geist aufgegen haben.



PS.
wie behandelt ihr eure teuren Teile.

Grüße Klaus

Loisachqueen
Krasser



05.08.2009 16:00
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Das Phänomen mit der Waschmaschine kenne ich irgendwoher. Meine Mutter hat meine Jacke mal rein getan in der Meinung sie gehöre da rein, man war ich da sauer auf sie. Allerdings war sie vorher schon undicht.

Was ich mit meinen Paddeljacken machen bzw. machen sollte: immer nach dem Paddeln mit klarem Wasser auswaschen (habe ich bis jetzt nicht gemacht, deshalb auch das kapute Latex). In regelmässigen Abständen die Latexmanschetten mit Talkumpulver bearbeiten (habe ich erst gemacht, als das Latex schon zu leben begonnen hat); Und ab und zu mit ein bisschen Waschmittel in einer großen Wanne durchwaschen und dannach gut ausspülen. Nicht in der prallen Sonne trocknen und nicht des längeren in einem luftdichtem Sack im heißen Auto transportieren (meine Paddelklamotten haben eine Klappkiste auch Transportmittel bekommen, dadurch müssen sie nicht in luftdichabgeschlossenen Säcken schmoren, was ihnen nämlich nicht bekommt)
So das ist jetzt mal die angehende Hausfrau durch gekommen , nein keine Angst habe vorerst keine sonderliche Lust zu Hausfrau zu mutieren, ich bleibe lieber bei meinen Booten

Loisachqueen

The_Great_Gonzo
Brother


05.08.2009 16:25
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Das Hauptproblem bei L6, ist, wie bei allen anderen Marken die ihre Ware in Asien bei Lohnfertigern schneidern lassen dass die Qualitaet oft von Jahr zu Jahr aendert weil mal wieder der Fertiger oder der Lieferant des Materials gewechselt wurde und dann die Qualitaet der Produktionsware wesentlich schlechter als die der Musterteile ist. Ich habe L6 jacken gesehen die seit Jahren dicht sind, andere sind schon nach einer Saison undicht.
Bei Produkten von Herstellern die noch selber fertigen (z.B. Kokatat) ist man da oft besser dran, aber der Preis is dann halt auch entsprechend hoeher.
Talkum am Latex hilft, aber egal was man da macht, je nach Nutzungsintensitaet sind die Dichtungen nach spaetestens 5 Saisons am Ende. 303 Protektorant soll ganz gut sein.
Waschen, wenn Atmungsaktives Gewebe, nur mit sppeziellem Waschmittel und von Hand.

AJ
Checker


05.08.2009 21:22
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Servus,

zur dauerhaften Dichtigkeit kann ich leider nichts sagen, solange gibt es die ja nicht in deutschland.

Zum latex algemein, wurde ja schon erwähnt das hält nicht ewig.
Agresiver Schweiß oder Bartwuchs (ok, loisachquenn das wird auf dich hoffentlich nicht zu treffen ) beinflussen die Lebensdauer.
Mit SealSaver oder Talkum behandeln hilft, auch mit warmem klaren wasser ausspülen, nicht auf links in der sonne .. am besten gar nicht in der Sonne trocknen ...

Zu Stohlquist ... Weihnachten steht vor der Tür Veronika ;-)

LG ....
AJ

kanu47

05.08.2009 21:54
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Über die Haltbarkeit von Latex kann ich eines berichten. Vor ca. 2 Jahren sah ich ein altes Klepper Zelt mindestens 35 Jahre jung (eher älter) mit Latex Boden,
der noch so weich und flexibel war als hätte er gestern das Werk verlassen.
Pflege und richtige Reinigung ist eben doch Lebensverlängert.

kanu47

Loisachqueen
Krasser



05.08.2009 22:28
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

@kanu47: Klepperzelte werden auch nicht direkt auf der Haut getragen Der Schweiß ist, glaube ich, der größe Feind des Latex.

The_Great_Gonzo
Brother


05.08.2009 23:49
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Der Boden des Klepperzeltes wird auch nicht jedes Mal beim Auf- und Abbau extrem gedehnt wie eine Latexdichtung bein an- und ausziehen einer Trockenjacke. Ganz andere Einsatzbedingungen, kann man deshalb nicht direkt vergleichen.

TGG!

kanu47

06.08.2009 11:14
RE: Level 6 Trockenjacken antworten

Ihr habt ja Recht , ich habe dabei nur an das Material Latex gedacht.
.........

Nachtrag: 07.09.2009 23,14 Uhr, es wird halt überall gespart.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz