Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 978 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 10:13
Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
hat das jemand mal ausprobiert ?
Wäre halt wenn man aussteigen muß ein weiteres Gefuddel. Oder kommt man da rasch raus ?

http://nrsweb.resultspage.com/boating/Pogies

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



21.11.2008 10:56
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
Beim "Kentern nach Lehrbuch" darf man das Paddel doch ohnehin nicht loslassen - insofern spricht eigentlich nichts gegen so ein Paddelpfötchen (bis auf den albernen Namen). Und wenn das Paddel dann doch losgelassen werden soll gleitet die Hand vermutlich im Wasser eingermaßen widerstandslos da raus. Ich hätte keine Skrupel so ein Ding zu benutzen. 25$ sind dabe ein überlegenswerter Preis. Wie wärs mit einer Sammelbestellung?

Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 11:04
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
ich weiß nicht ob man da so ruckzuck rauskommt, damit es einigermaßen dicht ist muß es ja auch einigermaßen eng sitzen. Aber das aussteigen müssen ist für uns Stechpaddler ja eh kein Thema, kommt ja niiieee vor

Raphael hat bei NRS grad was bestellt ( http://www.wildwasserboard.de/t614f13-Li...us-den-USA.html )- wir hätten früher auf den Trichter kommen sollen! Du bist doch übrigens Linkspaddler oder ? Da ich Rechtspaddler bin bräuchten wir eigentlich eh nur ein Paar bestellen - an der Knaufhand bringt ein Pfötchen ja eh nichts, dort funktionieren auch Handschuhe prima wie ich finde.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Albert
B-Nutzer


21.11.2008 11:08
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Moin,
wie ist das reinkommen beim Seitenwechsel?
Albert

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 11:09
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
Ich wechsle nie die Seiten - ich paddle auf meiner anderen Seite wie ein absoluter Anfänger.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



21.11.2008 11:21
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
stimmt ja, die Dinger werden ja paarweise angeboten. Wie rücksichtslos von mir, dass ich die Bedürfnisse der Kajaker nie wahrnehme.
Ja, für die Knaufhand habe ich ohnehin so einen flauschigen Fleece/Nylon-Handschuh mit Loch an der Handfläche. Zudem habe ich mir just ein Paar Neoprenhandschuhe für Temperaturen über dem Gefrierpunkt oder drumherum schenken lassen.
Seitenwechsel nach rechts kommt bei mir allenfalls auf langen Flachwasserstrecken vor, wenn ich auf J-Schlag umstelle um voran zu kommen. Aber im Winter gibts ja tendenziell immer genug Wasser, so dass das Vorankommen nicht so das Problem ist.

Hat Raphael schon bestellt? Heute wär "übermorgen", wenn ich richtig gezählt habe.

Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Raphael
Schwammkopf



21.11.2008 11:40
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Ich bestelle gerne und immer
@Axel: Also ich kenter nie nach Schulbuch, da muss ich gefehlt haben, als das behandelt wurde ...

Bei Bestellungen aus den USA kommen immer auch noch 19% Einfuhrumsatzsteuer oben drauf. Das bitte beachten beim Preisvergleich.

Grüße ...

---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 11:44
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
also, dann bestelle doch beim näxten Mal bitte so ein Pärchen für uns mit!

Beim Kentern nach Schulbuch greift man zuerst mit beiden Händen an den Süllrand, das ist ganz wichtig! Das klappt also mit den Pfötchen schon mal nicht.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



21.11.2008 11:46
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
Jawoll ja, bitte mitbestellen...

(...und künftig ganz doll aufpassen wenns um Selbstrettung und Materialbergung streng nach ACA-Richtlinien geht.)

Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 11:47
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

die da wären ?

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Raphael
Schwammkopf



21.11.2008 11:54
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Ich sage meinen Kunden immer: " Macht was Ihr wollt, aber haltet ja das Material fest ... "

Wieviele dürfen es denn sein? Von den Pfötchen?

---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 12:00
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

ein Pärchen. Wir sind doch sparsame Leute.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



21.11.2008 12:03
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
Na gut, so genau kenn ich keine Richtlinien und wahrscheinlich gibts da auch keine aber ich habe mir in beiden diesjährigen Kursen - sowohl bei Armin als auch bei Heinz - brav eingeprägt, dass ich mein Paddel nicht loslasse und das Boot bei mir behalte und mich nebst dem Krempel gefälligst selbst rette damit kein anderer Scherereien damit hat. Hat bisher ganz gut geklappt.
Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 12:12
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
das kommt aber auch auf den Fall an!
Wenn ich in einem verwalzten Katarakt schwimmen muß wo man meist keine Chance hat mit dem Boot in ein Kehrwasser zu gelangen, dann versuche ich erstmal vom Boot wegzukommen damit es mich in irgendwelchen Löchern nicht verletzt (das geht nämlich ruckzuck). Zumindest mit dem Paddel in ein Kehrwasser zu gelangen ist schon meist schwierig genug!

Wenn schon das Boot festhalten dann nur hinten, also das Boot ist bachabwärts.

Ist die Strecke offen dann ist die Selbstrettung mit Boot natürlich Ehrensache und den Versuch wert - klappt es allerdings nicht sollte man das Ding aber loslassen, bringt ja nichts. Ich habe den Fall erlebt wo ein OC-Paddler mit einer Hand am Wurfsack war und schon stand aber partout nicht sein Boot loslassen wollte (http://www.riverrunner.de/?p=60). Das Boot hat ihn dann weggezogen und ab gings unter Bäumen durch, der Mann konnte froh sein dass er überlebt hat.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Gerhard
Brother



21.11.2008 12:13
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Ja, da ist der Heinz hart. Selbstrettung ist oberstes Gebot.
Aber mal im Ernst. Paddel festhalten ist absolut Pflicht. Das ist sonst ganz schnellllll weg.
Und ich versuche auch immer mein Boot noch selbst zu retten, dann kann ich auch gleich wieder da einsteigen wo ich gerade an Land komme. Mehrere 100 Meter irgendwo durch die Landschaft zu kraxeln ist kein Spaß.
Wenns brenzlig wird dann laß ich das Boot schon los ...
Gerhard

AJ
Checker


21.11.2008 16:42
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Aus den Paddelpfoten Heraus kommen ist kein Problem.
Auch das Hinein schlupfen nicht, kommt auf die schaftlänge der paddelpfoten an.
Die hier sind recht lang:
http://paddelladen.de/index.php?link=z-13

Die von Palm und level6 sind kürzer und durch das Neopren steifer.
http://www.paddlepeople.de/08/palm/7317_...ecent-mitts.htm
das sind die Palm mit dem kurzen Schaft, Preis auch bei 30 euro

Soweit ich weis ist es egal welcher "rechts" und "links" ist.

Schöne Grüsse
AJ

The_Great_Gonzo
Brother


21.11.2008 19:28
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Die NRS pogies haben stulpen die viel zu eng sind, da ist das rein- und rauskommen sehr muehsam. Bei Temperaturen bis ein paar Grad unter Null mag ich die Montain Surf Creek Mitts (die in Wirklichkeit pogies sind) sehr gut, man kommt sehr schnell rein und raus, und es gibt sie auch in C/OC Ausfuehrung mit einem der speziell fuer die Griffhand designed ist: http://www.one-vertex.com/~mountain/stor...&products_id=37

Wenns wirklich kalt ist, dann sind die NRS Toaster Mitts nicht zu schlagen: http://www.nrsweb.com/shop/product.asp?pfid=24471&deptid=944

TGG!

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 19:32
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

aha, danke ! Raphael, erstmal nicht bestellen bitte falls nicht schon geschehen....

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Raphael
Schwammkopf



21.11.2008 19:36
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Das ist ja schlimmer als auf einer Tupperparty hier ...

---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.11.2008 19:39
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten
Pogieparty
...tagelang am Paddel zu hängen ist ja auch kein Zustand

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Loisachqueen
Krasser



22.11.2008 10:44
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Guten Morgen zusammen!
Es gibt übrigens auch extra Paddelpfötchen für Canadierfahrer. Die Firma Gatz stellt so etwas her, allerdings nicht aus Neopren. Da ist das Pfötchen für die Hand am Paddelknauf auf den Seiten zugenäht und das Paddel lauft in der mitte, wo der Klettverschluss liegt, in das Pfötchen. Das lässt sich, denke ich, bei handelsüblichen Kajakpfötchen auch nachrüsten. Einfach mit Nadel und Faden kreativ werden
Servus
Loisachqueen

fez
Held vom Erdbeerfeld



22.11.2008 16:17
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

habe heute zum ersten Mal auf der Murg Paddelpfötchen ausprobiert. Es gibt nicht besseres. Das waren so ein ganz einfaches Teil, mehr ein Spritzwasserschutz - und trotzdem hatte ich eine warme Schafthand. Klasse.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

KanuUli
Checker



23.11.2008 09:43
RE: Paddelpfötchen für die Schafthand am Stechpaddel antworten

Morgen

für Kajak-Paddelpfötchen hab ich irgendwo ne Nähvorlage rumliegen.
Kann ich ja mal suchen/scannen, falls wer Interesse hat.

Ich selber verwend aber immer Neohandschuhe.

Gruß Uli

Navigation
 Sprung