Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 2.667 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
xuanxang
B-Nutzer


05.08.2017 11:40
Canadier antworten

Hallo Paddler,
neu im Geschäft und wissbegierig wie ich nun mal bin, bräuchte ich ein paar Tips von euch cracks. Da ich mir schon lange die Augen nach einem gebrauchten, bezahlbaren Kanadier ausgucke und nix finde, bin ich zu der Einsicht gekommen, gleich nach einem WW Boot Ausschau zu halten und bin auch fündig geworden
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...24587-211-16331
Meine Frage bezieht sich nun auf das eine Foto mit den Pflastern auf dem Boden im inneren des Kanus. Sieht das so aus wie unprofessionell geflickt und ist die zukünftige vorauszusehende Bruchstelle? Kann man von der Ferne natürlich nicht so sagen, ist schon klar, aber vielleicht hat jemand so was schon mal gesehen. Ich gehe mal davon aus, das ich persönlich nicht auf hard core WW machen werde, ein bisschen zackiger wird's aber schon und ich habe nicht die Kohle und Platz für mehrere Fahrzeuge.

N. A.
Checker


08.08.2017 17:34
RE: Canadier antworten

Hallo Wissbegieriger :-)
Das Boot an und für sich sieht gut aus. Ich nehme an, du meinst das Bild von innen mit den braunen “Pflastern“, die halten die Gurte. Kein Flick.
Ob das Boot für einen Anfänger geeignet ist, frage ich mich. Das müsstest du ausprobieren. Auch vom Material her.... vielleicht wäre PE geeigneter.
Besser wäre es, wenn du mal einen Kurs machen würdest, da könntest du einiges testen und weisst dann, was du willst.
Woher bist du denn?

Gruss Norbert

Imre
Tauch-Lauch


09.08.2017 10:22
RE: Canadier antworten

Hallo :-)

Wo bist du denn stationiert? In Augsburg hätten wir eine ganze Batterie von Booten zum Testen liegen.

Grüße
David

kanu47
Checker


09.08.2017 12:43
RE: Canadier antworten

ich hatte schon mal darauf hingewiesen das man den Wohnort angeben sollte
Gruß und viel Spaß mit unsere Hobby wünscht Klaus

Mahyongg
Schwimmkopf



10.08.2017 13:47
RE: Canadier antworten

Hi! Das Boot sieht aus wie ein Ocoee, was eine solide Oldschool-Bank darstellt, sicher nicht das einfachste Boot zum anfangen, aber auch nicht völlig ungeeignet. Frag' den Erbauer doch mal danach. Ansonsten willkommen im Club und die Antwort auf deine Frage, die oben gegeben wurde, kann man absolut so unterschreiben. Wer ein Boot mit Airex-Kern baut, der weiss vielleicht auch großteils was er (oder sie?) tut, also denke ich dass es recht solide sein wird, zumindest bis zum ersten Steinkontakt. Was ist denn dein Ziel, wenn du dir gleich ein WW-Boot kaufen willst, bzw. was war vorher deine Idee?

Cheers,

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

N. A.
Checker


10.08.2017 20:27
RE: Canadier antworten

Jan, das waren genau meine Einschätzungen :-)
Falls er hier wieder mal reinschaut, soll er doch einfach mal testen...

Lg Norbert

derfelix
Schefe



11.08.2017 09:38
RE: Canadier antworten

Könnte das ein Probst Attack sein?!

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

xuanxang
B-Nutzer


11.08.2017 17:30
RE: Canadier antworten

Also, ich bin zwar neu im Geschäft, habe aber doch schon ein paar Paddelschläge und zwei Kurse hinter mir.
Ich hatte letzten Oktober spontan ein Faltally gekauft und bin damit ein bisschen rum gedüst, habe aber gesehen das nach jedem Wiederabbau des Faltbootes das Innenleben schiefer und schiefer wurde, so das ich es wieder verkaufte und mich um ein Festboot zu kümmern. Dies war aber gar nicht so einfach, die meisten Wanderkanadier die in den mir bekannten Internetseiten waren lange, teure Geradeausläufer, die mich nicht interessierten.
Vergangenen Sonntag habe ich dann das oben genannte WW Kanu auf dem Main gefahren. Also alles andere als WW. Es ist ein Selbstbau aus genannten Materialien das sich bauartbedingt so paddeln lässt, wie es solch ein Boot eben zu lässt. Ich möchte jetzt nicht ins Detail gehen, dafür hätte ich nun wirklich zu wenig Ahnung. Die angesprochene Stelle mit dem Pflaster ist einfach nur die Befestigung der Beingurte, die sich farblich zum restlichen Umfeld ab heben, weil er das Material nicht eingefärbt hat. Wäre also mit ein bisschen Farbe einfach zu korrigieren. Das Ding war angeblich vier mal im Wasser, sieht aus meiner Sicht besser aus als gedacht und vor allem stimmt die Gewichtsangabe , was mich verblüfft hat.
Ich habe aber ein anderes Angebot das ich vorziehen werde, ist dann kein WW Kanu, wahrscheinlich für mich aus dem Rhein Main Gebiet, ohne jeglichen wilderen Bach in der Nähe, erst einmal die bessere Lösung, denn mit dem anderen Kanu kann ich auch noch was anderes machen, was als Anfänger doch wohl besser ist.
Vielen Dank für eure Antworten, ich werde trotzdem hier weiter rein schauen, weil Wandern mit dem Kanu werde ich nicht so viel, ich bin im Sommer zwei Flüsschen runter gepaddelt und fand das ziemlich öde. Wenn jeweils die Möglichkeit gegeben war in ein Kehrwasser rein zu fahren, habe ich dies mit Freude gemacht und das wird wohl nun mit dem Kanu, was ich in zwei Wochen bekommen werde, wohl ausgiebig geübt werden.

N. A.
Checker


12.08.2017 19:45
RE: Canadier antworten

felix: nein der Attack ist sehr rund (80er-Design.....) aber top Material, wie alles von Probst

Mahyongg
Schwimmkopf



14.08.2017 19:59
RE: Canadier antworten

Dann viel Spaß bei der "Verirrung" in die Flachwassergefilde und viel Glück dabei, in der Gegend mit dem WW-Fahren richtig anzufangen - das erfordert ja einiges an Willen und Konsequenz, auch mal übers WE in Richtung Schwarzwald oder Alpen zu düsen. Aber GAAANZ ohne ist die Gegend sicher auch nicht, schau' dich halt mal nach WW-Slalomstrecken um und ansonsten.. du weisst ja wo du fragen kannst ;D

Cheers,
Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung