Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.313 mal aufgerufen
 Paddelkram verkaufen & suchen Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fandango
B-Nutzer


13.04.2016 12:41
wildwassertandem antworten

hallo,
suche einen wildwasser tandem, gerne auch was unverbrauchtes,
hat einer erfahrung ob mann einen mad river outrage x zum oc 2 umbauen kann?
gibt es überhaupt im moment neue oc 2 er zu kaufen ? also so was richtiges für steinige bäche.

gruß karl

matthiasv

13.04.2016 15:02
RE: wildwassertandem antworten

Hi Karl,
schau mal hier, die gibts in neu:
http://www.blackflycanoes.com/380-2/

Da ist auch ein 2er dabei.

Viele Grüße,
Matthias

fandango
B-Nutzer


14.04.2016 20:06
RE: wildwassertandem antworten

hallo matthias,
danke für den link,
wo kann ich denn hier so was kaufen?

gruß
karl

Murphy

14.04.2016 22:11
RE: wildwassertandem antworten

Für Blackfly gibt es hier keinen Händler, aber zumindest vorletztes Jahr hat der Versand nach D sehr gut funktioniert. Möglicherweise ist der Dollarkurs aber nicht mehr so günstig wie damals, und Jeremy hat angeblich auch die Versandkosten nach oben korrigiert. Am Besten direkt bei ihm anfragen, auch wegen Verfügbarkeit deines Wunschbootes.

Octane 85 (7)

Wo/Wie Blackfly Bestellen/kaufen?

wasserfall
Schefe



15.04.2016 07:41
RE: wildwassertandem antworten

Hallo Karl,
ein Blackfly Octane 92 kostet umgerechnet momentan knapp 1900€, dazu kommen Frachtkosten von ca. 500€, und dann noch Zoll, das dürften nochmal etwa 400€ sein, also zusammen ca. 2800€.
Ein Outrage X kann zum OC2 umgebaut werden, Bilder findest Du bei cboats im Forum.
Ansonsten Blast oder Caption, aber ob da jemand verkauft? Zuletzt wurde ein Caption verkauft, auch da sollte es hier im Forum Bilder vom Fitting geben.
Ich habe einen Nitro so umgebaut, dass er als OC1 und als OC2 gefahren werden kann. Wenn Du nichts anderes findest, melde Dich nochmal, evtl. würde ich verkaufen.
Gebrauchte WW-OC2 werden aber eher selten angeboten. Was auch daran liegen dürfte, dass da die Anzahl der WW-Fahrer noch einmal wesentlich kleiner ist als dies schon im Bereich des OC1 der Fall ist.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Achim
Checker


15.04.2016 11:20
RE: wildwassertandem antworten

Hallo Karl,

wenn Du dich ernsthaft für einen 92er interessierst, kannst Du gerne mal ne Probefahrt machen. Einfach melden.

Mahyongg
Schwimmkopf



17.04.2016 18:49
RE: wildwassertandem antworten

Für Blackfly gibt es genau einen Händler - Jeremy, den Besitzer und einzigen Angestellten des Ladens. Sowas wie eine Vertretung in Europa wird es wohl auf lange Sicht eher nicht geben, wir sind in dem Sinne wohl leider nur der unbedeutende Wurmfortsatz des Marktes. Ist nicht so, dass es nicht ein paar "hochkarätige" Leute schon versucht hätten, da mit Blackfly ins Gerede zu kommen. Aber was solls, Direktvertrieb ist ja auch gut.

Mein persönlicher Tip:

Rüberfliegen zur ALF oder einem anderen Boater-Festival in den USA (Beaverfest, Tallulahfest, Cheat River Festival, o.ä.) das Boot der Wahl dort eine Woche paddeln und als das eigene Gebrauchtboot selbst zurückführen, das es ja auch ist. Kostet auch nicht mehr als das Boot zu bestellen (oder weniger sogar...) und man kann zudem noch ein bissl geiles WW paddeln! ;D

Cheers,

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

fandango
B-Nutzer


19.04.2016 11:48
RE: wildwassertandem antworten

danke für die infos,
habe nur bedenken wegen des gewichtes,
da wir beide jeder 90 kg auf die wagge bringen, denke ich,
dass der nitro oder auch der blackfly zu wenig zuladung hat.
und abnehmen wollen wir nicht.

wasserfall
Schefe



19.04.2016 15:32
RE: wildwassertandem antworten

Insgesamt 180 kg Paddlergewicht sind sicherlich grenzwertig, aber man müsste es ausprobieren.
Der Outrage X soll laut Hersteller maximal 250 kg Zuladung vertragen, der Nitro nur 120 kg. Der Outrage X hat zwar mehr Volumen als der Nitro, aber wie die Hersteller das ausprobieren, ist mir ein Rätsel. Beim Octane92 war in cboats auch zu lesen, dass er wesentlich mehr Paddlergewicht erträgt, als von Blackfly angegeben.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Waldemar
Krasser



19.04.2016 15:45
RE: wildwassertandem antworten

@Wasserfall: sag mal, ich dachte, Du hast soviel zu tun?!?

Mahyongg
Schwimmkopf



20.04.2016 23:05
RE: wildwassertandem antworten

Hihi, ihr seid süß! Also mit 180 kg würde ich outrage x und Nitro mal getrost vergessen. Schafft euch einen XL 13 oder 14 an oder 'nen Caption vielleicht... Oder den Big Boy den die Bushpaddler verkaufen, der hat Hohe Bordwände. :)

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



21.04.2016 08:57
RE: wildwassertandem antworten

Wobei der Big Boy sicherlich kein Boot fürs Grobe ist, Steinkontakt sollte man damit möglichst meiden, das macht Kevlar nicht lange mit.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



21.04.2016 16:21
RE: wildwassertandem antworten

So? Hast du so ein Boot schon mal gesehen, das lange mit Steinkontakt zu tun hatte? Klar ist es kein Boot für "Rockspins & -smears all day long" aber die halten mehr ab, als manche denken.. mehr als eine Royalexkiste allemal, vor allem was die Lebenserwartung angeht, denn die kann man wenigstens vernünftig reparieren. Ist übrigens nicht nur Kevlar, sondern auch viel Glasfaser, vor allem aussen. Sonst wär's nicht so leicht reparierbar..

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



21.04.2016 16:34
RE: wildwassertandem antworten

Nein, aber ob Kevlar im WW mehr aushält als z. B. Armerlite, das wirst nur Du beantworten können ;-).
Rx ist so schlecht nun auch wieder nicht, wie du es immer machen willst.
Und lieber Rx reparieren, als Glasfaser...

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

fandango
B-Nutzer


24.04.2016 18:05
RE: wildwassertandem antworten

wir sind jetzt schon sehr lange im xl 15 unterwegs und der hat verdammt viel ausgehalten, ist die frage ob der big boy das auch kann , finde das boot sehr interessant aber ob das passt müssten wir ausprobieren, sonst ist ja nicht viel im angebot auch nicht an neu ware.
wir sind dankbar für jede idee auch zum probrpaddeln.
kommen aus dem ganz nördlichem ruhrgebiet.

danke für die tipps und ideen

gruß karl (hinten sitzer)

Mahyongg
Schwimmkopf



25.04.2016 13:19
RE: wildwassertandem antworten

OK, das ist evtl. Geschmackssache mit der Reparatur, aber RX repariert sich immer schlechter als neu und damit weniger dauerhaft als GF... Laminat ist im WW schon im Vorteil gegenüber Armerlite. Das ist lediglich einfacher und schneller zu fertigen und hält halt auch nicht so lange, also das "bessere" Geschäftsmodell. Schön steif und leicht - wie Laminatboote - ist es ja auch :D

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



25.04.2016 14:55
RE: wildwassertandem antworten

Es scheinen mir aber wesentlich mehr Rx als Kevlar-Boote im WW nicht unterwegs zu sein.
Aber egal, cha­cun à son goût.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



25.04.2016 15:49
RE: wildwassertandem antworten

Öhm.. RX ist günstiger in der Produktion und idR. auch in der Anschaffung, war zur Zeit seiner Einführung eine Innovation und wird vom Handel natürlich gepusht, weil sie damit gut verdienen (und immer wieder... merkst du was?). Gute Laminatboote (also Shapes) gibt es ausserdem erst seit kurzer Zeit wieder direkt in Europa zu kaufen, eins davon ist die Wiederauflage des Edge und das andere eine Millbrook-Anlehnung.. also, mir fallen viele Gründe ein, warum das von Dir beschriebene so ist, die mal gar nichts damit zu tun haben, welches Material für den Einsatzzweck besser geeignet ist. Davon ab haben wir im Laminat-Tandem angefangen, WW zu paddeln und durchaus ein wenig Erfahrungen damit machen können und ich kenne diverse Leute, die (in den US) Laminatboote im WW paddeln. Die halten mehr aus, als man denkt - und seit der Einführung von RX hat sich im Laminatbereich auch noch eine Menge getan, was im WW-Bereich aber nie zum tragen kam, da dort RX so lange dominant war.
Und ja, gelegentlichen Steinkontakt verpackt ein RX-Boot eine Weile lang. Kommt auch immer auf die Art des Kontaktes an. Aber wenn das RX am Ende ist, ist es am Ende.. und ein Laminatboot kannst du wieder (fast) wie neu kriegen... glaub mir, ich habe genügend RX-Booten eine Lebensverlängerung verschafft, um zu wissen wovon ich rede. Und damit meine ich nicht die so beliebte Methode, auf ein RX-Boot zu laminieren.. das ist nun mal wirklich bescheuert, und ich frage mich ja immer, wer eigentlich auf DIESE Idee kommt, wenn RX doch so viel toller ist als Laminat.. Muahhahahaaa
:D

Mal davon abgesehen: Wenn man einmal in einem laminatboot gesessen hat, möchte man vermutlich eh nix anderes mehr paddeln. Alleine schon wegen der Kombinations aus geringem Gewicht und Steifigkeit.. hmmmmm
:D

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



25.04.2016 18:10
RE: wildwassertandem antworten

Nun, dann hoffen wir mal, dass man im WW auch in Europa bald ganz viele Laminatboote sehen wird.
Du kannst ja mal eins kaufen, ich fahr dann gerne Probe. Mal sehen, ob ich das dann auch so gut bei nur leichtem Steinkontakt hinbekomme, wie Du damals im L'edge ;-)

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



25.04.2016 18:22
RE: wildwassertandem antworten

Hmm.. für meinen Einsatzbereich wird es wohl in naher Zukunft erst mal keins werden, aber wenn, darfst du gerne mal probieren.. so leicht wie das L'Crack wird's aber nicht zerdeppern ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

fandango
B-Nutzer


26.04.2016 18:47
RE: wildwassertandem antworten

hallo
werden so bald wie möglich den big boy von bushpaddler testen und dann zur soca fahren, danach kann ich mehr zum material sagen.

gruß karl

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz