Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.085 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
rainsco
Checker


04.10.2015 12:51
homes anbohren antworten

hallo,

hab ein homes PE mit relativ weit geschlossenen rand an den enden. beim bergen des bootes, was relativ oft vorkommt, laufen die enden mit wasser voll und man kann es wegen dem gewicht kaum rausziehn. jetzt will ich ein paar ablauflöcher reinbohren.
wo würdet ihr bohren? unterhalb des sülrandes an der seitenwange des bootes umlaufend an der spitze oder oben in die spitzen rein? welcher durchmesser?.

danke und grüsse rainer

akku und ladegerät liegen schon bereit, pumpe müsste montag kommen.

wasserfall
Schefe



04.10.2015 15:05
RE: homes anbohren antworten

Wenn Du passende Auftriebskörper drin hast, dürfte eigentlich nicht so viel Wasser reinpassen.
Ich würde versuchen, die Verdrängung zu optimieren, bevor Du anfängst, Löcher zu bohren.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



04.10.2015 16:02
RE: homes anbohren antworten

Rausziehen? Ich würde empfehlen, das Boot erstmal auszuleeren, bevor man es aus dem Wasser zieht. Das Wasser sammelt sich an der tiefsten Stelle, wenn das die Bootsmitte ist, kann man es wunderbar über die Seite kippen und damit bis auf einen halben Liter oder so entleeren. Als Gegenlager bieten sich die Oberschenkel an - das geht dann im Stehen wie auch im Sitzen, nur mit Technik und wenig Kraft.
Eine weitere MEthode ist, das Boot im Wasser schon zu drehen (großes Loch nach unten) und ganz langsam hochzuheben - entweder mit langem Arm drüber, oder von unten. Das Wasser läuft nun raus..

Potentielle Auslauflöcher sind entweder sowieso zu klein (dauert dann länger als mit der beschriebenen Methode, nutzt man am Ende gar nicht) oder zu groß (Stabilität, Wasser kommt REIN).
Die beiden Vor-Poster liegen natürlich auch nicht falsch ;D

Cheers!

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

Fisch
Checker



04.10.2015 17:24
RE: homes anbohren antworten

Das Problem trat - wo sonst - am Eiskanal in Augsburg auf, als wir das Boot an einer Stelle aus dem Wasser heben wollten, wo man auf Grund der Stömung sich stehend nicht halten kann. Auf Grund des Abstands von Betonkante zu Wasseroberfläche war das Umdrehen ohne mehr Wasser zu schöpfen schwerlich möglich. Beim Rausheben läuft dann selbiges in Bug oder Heck und bleibt dort. Zugegeben, das Problem wird nur an wenigen Orten vorkommen....

First steps are made. But still a long way to paddle....

Fisch

rainsco
Checker


04.10.2015 17:44
RE: homes anbohren antworten

ich kann mir das ufer oft nicht aussuchen. das volle boot quer aus dem wasser zu ziehn ist unmöglich. die meisten boote sind auch oben komplett offen von daher bohr ich jetzt oben mal massiv mit dem kegelsenker löcher rein. vorne unterm rand hab ich dann auch angst dass wasser eintritt.
selbst wenn das wasser langsam rausläuft ist es immer noch besser als gar nicht. ansonsten stehst auf der mauer und schrammst das schwere boot am betonrand entlang weil du es irgendwie drehn oder hebeln willst.

Mahyongg
Schwimmkopf



04.10.2015 19:08
RE: homes anbohren antworten

Aah, Eiskanal.. ok, dafür gibt's definitiv eine Methode ;D
Du setzt dich auf den Rand, stellst die Füße auf den Süllrand der auf deiner Seite liegt und ergreifst den gegenüberliegenden Süllrand. Daran hältst du das Boot fest, während du es mit den Füßen unten von der Mauer wegdrückst. So läuft das Wasser langsam raus.. währenddessen ziehst du das Boot langsam nach oben, immer nur so weit wie das noch darin befindliche Wasser erlaubt.. ist es leer, schmeisst du es mit einem Dreh zurück auf die Füße und steigst wieder ein. Das geht auch nicht an allen Stellen - manchmal ist die Wand einfach zu hoch - aber da muss man dann einfach wieder einsteigen und ins nächste Kehrwasser fahren ;D

Aber bohr mal, bei einem PE-Boot kann man ja eh nicht viel kaputt machen und es evtl. auch wieder zuschweissen ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

rainsco
Checker


04.10.2015 20:21
RE: homes anbohren antworten

in PE bohren ist wie mit einer motorsäge einen baum zuschneiden. man muss sich beherrschen sonst verfällt man in einem rausch der materialschnitzel.

wasserfall
Schefe



04.10.2015 21:17
RE: homes anbohren antworten

Vergiss den ganzen auf der Mauer sitzend wir machen Fußyoga Krempel.
Warte bis die Pumpe läuft, dann brauchts die ganzen Verrenkungen nicht mehr.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

rainsco
Checker


04.10.2015 21:37
RE: homes anbohren antworten

yeah! wenn das boot verkehrt liegt saugt die den kanal bis 20mm leer!

Mahyongg
Schwimmkopf



04.10.2015 22:06
RE: homes anbohren antworten

Ihr so: "laber laber wasser in meinem boot, memm rum, laber"
Ich so: "Watt is los mit dir? Kajak much?"

Open up!

;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

derfelix
Schefe



05.10.2015 20:22
RE: homes anbohren antworten

LEUTE... EISKANAL!!!!!!

Ich lege mich auf den Bauch, drehe das Boot um und schwimme bis unten! Das Teil am ende nennt sich Reschen, weil es dich einsammelt xD

An der Eingangswalze loslassen! Boot vor schubsen, durch die erste Walze tauchen, unter der Waschmaschine tauchen, am Stein auftauchen und grinsen! Dann solltet ihr versuchen wieder ans Boot zu kommen.

-------------------------------------------------
brum brum brrrrrrrrrrruuuuuuum

Waldemar
Krasser



07.10.2015 13:48
RE: homes anbohren antworten

Felix - das will ich sehen!
(dass das einer besser macht als ich )

derfelix
Schefe



13.10.2015 10:54
RE: homes anbohren antworten

2007 bei der Deutschen Meisterschaft hab ich da in 4 Tagen mehr Strecke ohne als mit Boot zurückgelegt 😂
Und das in sämtlichen körperlichen Zuständen im hellen, im dunkeln und beim Boatercross hat ich auch noch nen Prototypen zerlegt, weil die Spritzflecke aufgegangen ist.

Upside down man xD

Ich muss da unbedingt noch mal hin. Sollten da mal ein Frühlingstreffen oder Wintertreffen veranstalten! Eiskanal, Loisach und dann im Kuchl playboaten oder so.

-------------------------------------------------
brum brum brrrrrrrrrrruuuuuuum

Mahyongg
Schwimmkopf



13.10.2015 13:04
RE: homes anbohren antworten

OK. Machen wir.. Winter!? Wenn's mal schifft und der Kanal voll ist!? ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Waldemar
Krasser



16.10.2015 20:30
RE: homes anbohren antworten

bin dabei!

derfelix
Schefe



16.10.2015 20:53
RE: homes anbohren antworten

Winter ist kalt, was man im kalten macht, wisst ihr ja.... Und wenn der Kanal nicht voll ist, sind wir es zumindest =)

-------------------------------------------------
brum brum brrrrrrrrrrruuuuuuum

insolence
Schwammkopf


01.02.2016 20:38
RE: homes anbohren antworten

Am Kanal geht so zum leeren:
Auf den flachen Stein nach dem großen Blubb mit Schwung drauf, dann aussteigen, umdrehen, wieder einsteigen.

Würd ich mitn neuen Laminatboot eventuell nicht machen, aber den Fall hat man ja selten

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Navigation
Helmkamera »»
 Sprung