Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.078 mal aufgerufen
 Wildwasser im Kajak | C1 | OC1 | OC2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Mahyongg
Schwimmkopf



13.11.2012 09:27
Kommunikation.. im WW antworten

Es kommt ja immer mal wieder vor, das man sich über dies oder jenes austauschen will und ein paar Basismoves (Paddle Signals) kann eigentlich jeder, ich erlebe aber immer wieder dass diese nicht ernstgenommen werden, z.B. gibt selten jemand wirklich paddle signs zurück, zumindest auf einfachen Bächen. Bin gerade über dieses Vid gestolpert und dachte mir.. ein Subset davon wäre eigentlich ganz prima als Kommunikationsgrundlage zwischen Paddlern. Sicher nicht alles nötig, aber ein paar praktische Sachen dabei.. was haltet Ihr davon, sollte jeder Paddler sowas beherrschen der auf Bächen unterwegs sind, die zu laut sind um noch rüber- oder 50 meter weiter zu brüllen?

https://www.youtube.com/watch?v=uEfLh75wh3Q

--
The hole is more than the sum of its parts.

Froschel
Schwammkopf



13.11.2012 09:39
RE: Kommunikation.. im WW antworten

"supect, enemy in sight" sollte auf jeden Fall im subset mit dabei sein.

______________________________________________

fez
Held vom Erdbeerfeld



13.11.2012 09:49
RE: Kommunikation.. im WW antworten

wie meinen ?

--------
This is the first day of my life

Froschel
Schwammkopf



13.11.2012 10:49
RE: Kommunikation.. im WW antworten

eines der Handsignale die im Video gezeigt werden.

______________________________________________

Mahyongg
Schwimmkopf



13.11.2012 16:03
RE: Kommunikation.. im WW antworten

Hört sich gut an. ;D

Ein paar fehlen eigentlich noch. Ich meine, ein typisches Szenario wäre ja z.B. Kommunikation von unten nach oben über etwas, was der/die obere nicht einsehen kann. Eben das, was viele schon mit Funkgeräten machen.. nur billiger & unabhängig von Batterien & Empfang ;D

Was würde man denn da typischerweise brauchen.. wir könnten ja mal sammeln. Für die diversen positiv- und negativszenarien: "Move ansagen" wäre so ein klassisches Positiv-Szenario, "Rescue/Unfall" dann eben negativ.. was daher auch das Mindest-Subset darstellen würde..

Ich machs mir mal einfach und fang an ;D

Eddy
Pumpend/Safe
links rein
rechts rein
hoch rein
tief rein
spielverderber drin/nicht rein

Drop
Boof
Rock boof
Boof in Eddy li/re
Rückläufiges Loch
Stein unterm drop / wo
"split the rocks"
S-Turn li/re
C-Turn

Upstream/Downstream V
Pourover
Wavetrain
Surfwelle ;D
Surfwalze
"Reinhüpf-Eddy" (z.B. Wie am Schluchteingang links Vorderrhein Ilanz-Versam)
Walze punchen!
Walze - drumrum fahren re/li
...

Was fällt euch denn noch so ein?

--
The hole is more than the sum of its parts.

Wooly
Schwammkopf



13.11.2012 17:15
RE: Kommunikation.. im WW antworten

man könnte auch das hier adaptieren ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Flaggenalphabet

das passt doch irgendwie zum Thema, und der Fez kann sich noch einen wasserdichten Carbon-Flaggenkasten in seinen OC laminieren ..




abtanzbuttboatico fantastico

Mahyongg
Schwimmkopf



14.11.2012 13:59
RE: Kommunikation.. im WW antworten

muhahahah ^^

Jop. Cordulas Oma kann auch Morse, vielleicht kann man da auch irgendwas improvisieren, so mit lichtlein oder so.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Elzkröte
Brother



16.11.2012 06:05
RE: Kommunikation.. im WW antworten

Ich hätte noch ein paar alte afrikanische Trommeln die ich Euch gerne für den guten Zweck überlassen kann.

Elzkröte
Brother



16.11.2012 06:09
RE: Kommunikation.. im WW antworten

Oder noch besser: Einfach oben in jeden Helm ein 10 ner Loch bohren.
dann kann mann prima an beiden Enden des Wurfsackseils dei Helme dranfummeln
und fertig ist das gute alte Büchsentelefon. die Übertragungsweite ist leicht, über
die Seillänge justierbar. höhö

insolence
Schwammkopf


16.11.2012 18:32
RE: Kommunikation.. im WW antworten

jan, die Liste is zu ausführlich - das kann sich kein Mensch merken...

ins kehrwasser fahren
rechts
links
vollgas
langsam
unfahrbar
verstanden
boofen
Schwimmer/Unfall
alles ok


mehr braucht man nicht
alles, was man ausführlicher beschreiben müsste, würde ich eh lieber vorher selber angucken

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Mahyongg
Schwimmkopf



19.11.2012 01:07
RE: Kommunikation.. im WW antworten

Nun ja, für Rescue-Szenarien ist weniger manchmal schon mehr, klar. Ein Anfang wäre gemacht wenn jeder schon mal das von Dir aufgeführte beherrschen bzw. beherzigen würde..

--
The hole is more than the sum of its parts.

C-Nutzer
B-Nutzer



31.07.2014 19:31
RE: Kommunikation.. im WW antworten

Bin grad über was gestolpert, ganz nett und das wichtigste dabei:
http://www.internationalrafting.com/wp-c...ls-Vidra-EN.jpg

--------------------------------------------------
http://www.bushpaddler.de/

Mahyongg
Schwimmkopf



01.08.2014 01:06
RE: Kommunikation.. im WW antworten

Ja, stimmt. Das wichtigste sollte halt vor allem sein, dass man sich auf einen einzigen Standard einigt. Vielleicht sollten wir hier im Forum mal ein paar Signale fotografieren und posten.. denn da gibt es durchaus verwirrungen. Ansonsten sind z.B. die Signale, die man Standardmäßig beim R3 SRT lernt, recht wenige: Stop, Rechts, Links, Unfall/Gefahr/Emergency, OK/Gesund/In Sicherheit, Medizinischer Notfall/Problem... plus die Pfeifensignale 1x Aufmerksamkeit, 2x Aufmerksamkeit upstream, wie doof wiederholt pfeifen: Gefahr!

Ich denke, man kann sich schon auch ein paar mehr Signale merken, man denke bloss mal an Zeichensprache. Kann man ja auch lernen. Aber wirklich notwendig sind vermutlich wirklich nur die oben.. plus für paddler: runter vom bach!

Was viel wichtiger wäre, wäre sich darüber mal vor jedem Paddelgang mit neuen Leuten auszutauschen, was man für signale benutzt und vor allem auch Signale zurückzugeben/mit dem selben Signal zu bestätigen! Denn nur so kann der Sender sichergehen, dass sie auch verstanden wurden. Und jeder, der danebensteht, auch. Da es die Aufgabe des Senders ist, sicherzustellen das ein Signal verstanden wurde, wird es sonst oft etwas mühsam.. wenn man es ernst nimmt.

Nun ja.. Fotos, anyone?

;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

jakke
Brother



01.08.2014 12:55
RE: Kommunikation.. im WW antworten

Hatte ich, aber mein website ist im moment down . Ich muss mal neue bilder machen.

UND, ich habe die überpruft und bin damit nicht zufrieden. Ich verwende jetzt andere signalen. Es gibt keine generel acceptierte signalen, mit ausnahme für links und rechts, un JETZT AUSSTEIGEN, eben für stop gibt's varianten.

http://www.open-canoe.be

Navigation
Huningue »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz