Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 3.597 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Gerhard
Brother



13.03.2007 08:43
Royalex Reparieren antworten

Hallo zusammen!
Habe einen alten Royalex Canadier geschenkt bekommen der zwei Risse in der Außenhaut hat.
Diese möchte ich wieder dicht bekommen.
Hat schon jemand Erfahrung mit Reparaturen von Royalex?
Epoxy Spachtel soll ganz gut halten.
Gewebe drauf laminieren hält m. E. nach nicht so recht.
Was meint Ihr?

Gerhard

Raphael
Schwammkopf



13.03.2007 09:08
RE: Royalex Reparieren antworten

Hi Gerhard,

ich habe schon mehrmals erfolgreicheine Bugschutz auf ein Royalex-Boot laminiert - hält sehr gut. Allerdings muss man das Royalex massiv anrauen, bei neuen Booten sehr schmerzlich, bei alten kein Problem.
Unseren alten Nova 16 aus Royalite habe ich bereits mehrmals repariert. Er hat allerdings hinten und vorne jeweils ine ganz ordentliche Delle, die Ausenhaut ist schon durch und das Material inzwischen relativ weich. Das sind wohl die definitiven Grenzen der Reparaturmöglichkeiten.

Gruß aus dem sonnigen Süden,
Raphael

------------------------------
Der Städter fährt auf's Land hinaus
und zieht am Fluss die Socken aus,
dann paddelt er so schnell es geht,
zurück zur Stadt - denn es wird spät!

fez
Held vom Erdbeerfeld



13.03.2007 09:23
RE: Royalex Reparieren antworten
ich habe mal vom Tip gehört sich ABS-Spachtelmasse selbst herzustellen.
Dafür löst man ABS-Kunsttsoffteile (z.B. Playmobilfiguren ) in Aceton auf und erhält dann je nach Menge des Acetons eine mehr oder weniger dicke Paste welche man auf die beschädigten Stellen pinseln kann.
Soll super gut halten.

------
one

Gerhard
Brother



13.03.2007 09:27
RE: Royalex Reparieren antworten

Hi Raphael,

welches Material hast du denn genommen? Reicht Glasfaser, oder muß es etwas "stabileres" sein?
Das Bott auzurauhen wird mir nicht wehtun , hauptsache es wird dicht.
Das Material ist noch gut fest, die farbige Vinylschicht ist zwar teilweise großflächig abgewetzt, aber ansonsten, nur vorne und hinten je ein Riß.
Es ist übrigens ein XL13 von Indian Canoe.
Da weiß ich ja schon was ich am WE mache ...

Grüße
Gerhard

Gerhard
Brother



13.03.2007 09:30
RE: Royalex Reparieren antworten

Danke Frank,

ich versuch mal von meinen Kids ein paar Playmobilfiguren zu "organisieren" wenn sie nicht aufpassen .

Grüße
Gerhard

Raphael
Schwammkopf



13.03.2007 09:33
RE: Royalex Reparieren antworten

Ich habe die guten Kevlar-Bugschutz-Matten genommen Die sind ziemlich dick und werden komplett mit Harz durchtränkt und dann als eine Lage auflaminiert. Wenn Du "nur" normales Gewebe hast, würde ich evtl. mehrere Lagen nass-in-nass auflaminieren. Viele hilft viel..

------------------------------
Der Städter fährt auf's Land hinaus
und zieht am Fluss die Socken aus,
dann paddelt er so schnell es geht,
zurück zur Stadt - denn es wird spät!

Raphael
Schwammkopf



13.03.2007 09:34
RE: Royalex Reparieren antworten

Nimm aber bitte nicht die Indianer-Paddel-Playmobilfiguren

------------------------------
Der Städter fährt auf's Land hinaus
und zieht am Fluss die Socken aus,
dann paddelt er so schnell es geht,
zurück zur Stadt - denn es wird spät!

C-Nutzer
B-Nutzer



13.03.2007 10:00
RE: Royalex Reparieren antworten

Servus,

weniger Tränen gibt ABS-Rohr aus dem Baumarkt. Das ist nur leider meist schwarz.
Falls es bei Dir in der Gegend einen Kunstoffverarbeitenden Betrieb (am besten Spritzguss) gibt kannst Du dort mal nach Granulat fragen, das löst sich schöner weil man es mit dem Aceton in ein geschlossenes Gefäß schütten kann.
Nachteil ist nur dass ABS nicht 100%ig UV stabil ist, aber das muss man halt überpinseln oder alle paar Jahre neu machen. Dafür Kost's fast nix.

Irgendwo am Bodensee gibts einen Kunststofftechnikbetrieb der anbietet Boote zu schweissen.
Muss mal schauen ob ich die Adresse noch rauskriege...

Florian

--------------------------------------------------
Keep the open side up!
XL 15 (3pos.) abzugeben!

fez
Held vom Erdbeerfeld



13.03.2007 10:07
RE: Royalex Reparieren antworten
zu schweißen geht doch nur PE dachte ich ?

------
one

C-Nutzer
B-Nutzer



13.03.2007 10:07
RE: Royalex Reparieren antworten

Habs wieder gefunden (aus dem Kanumagazin-Forum), aber keine Erfahrung damit. Nur mal gemailt und der Herr meinte es wäre kein Problem.

--------------
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir verschweissen Kunststoff jeglicher Art.
Wir bieten Ihnen an, beschädigte Kajaks und Kanus aus Kunststoff preiswert zu verschweissen / reparieren.
Durch unsere Art der Verschweissung bleibt die Form, Grösse, Stabilität, erhalten.Schweissnähte sind 100 %Flüssigkeitsbeständig und können nach Grundierung lackiert werden.
Um eine zügige Abwicklung zu gewährleisten, sollten die Teile bei uns angeliefert und nach Reparatur wieder abgeholt werden werden bzw versand auch möglich, , notfalls sind wir auch am Wochenende für sie da.

Sollte Sie unser Angebot interessieren kontaktieren Sie uns unter :
Tel.:0179/1203367 Robert Heinrich
Fax.:07544/958014
Mit freundlichen Grüßen

Robert Reck- Heinrich
_________________
Firma Kunststofftechnik Heinrich
Ravensburgerstr.28
88677 Markdorf
email info@kunststofftechnik-heinrich.de
--------------

--------------------------------------------------
Keep the open side up!
XL 15 (3pos.) abzugeben!

C-Nutzer
B-Nutzer



13.03.2007 10:09
RE: Royalex Reparieren antworten
ich dachte auch, wenn man den Riss auf Schmelztemperatur bringt und neue Schmelze einfüllt ist das ja vielleicht auch irgendwie geschweisst, oder? *achselzuck*

--------------------------------------------------
Keep the open side up!
XL 15 (3pos.) abzugeben!

Gerhard
Brother



13.03.2007 10:12
RE: Royalex Reparieren antworten

Ich kann ja mal mit dem Gasbrenner hin. Mal schauen obs wieder zusammenläuft
Ob ich dann noch ein Boot habe ...

C-Nutzer
B-Nutzer



13.03.2007 10:14
RE: Royalex Reparieren antworten

...ich hab ja auch die Kunststofftechniker gemeint. Selber is das vermutlich eher nix.

--------------------------------------------------
Keep the open side up!
XL 15 (3pos.) abzugeben!

Raphael
Schwammkopf



13.03.2007 10:38
RE: Royalex Reparieren antworten

Wir haben hier in Grenzach einen kunststoffverarbeitenden Betrieb. Dieser hat versucht einen unserer PE-Canadier zu schweißen. Da aber diese Boote nicht aus reinem PE bestehen sondern aus Recycling-PE hat es nicht funktioniert.

------------------------------
Der Städter fährt auf's Land hinaus
und zieht am Fluss die Socken aus,
dann paddelt er so schnell es geht,
zurück zur Stadt - denn es wird spät!

Gerhard
Brother



13.03.2007 10:48
RE: Royalex Reparieren antworten

... ich versuchs erst mal mit laminieren ...

Gerhard
Brother



26.03.2007 11:53
RE: Royalex Reparieren antworten

Hab jetzt am WE die Risse mit Epoxy-Spachtel gespachelt. Vorher das lose Material abgeschnitten und stark aufgeraut.
Die Epoxy-Spachtel hält sehr gut, läßt sich danach gut schleifen und auch überlackieren.
Ist, denke ich, eine gute Alternative zum laminieren. Bei kleinen oder größeren Rissen klappt das recht gut.

Gerhard

Hoffentlich braucht das so schnell niemand von Euch.

Prodigy

25.06.2007 20:44
RE: Royalex Reparieren antworten

Betonfarbe (Kelleranstrich etc. ) geht super. Gibts in vielen Farben. Die Farbe lößt das ABS etwas an und hält super. Wenn man die Farbe etwas "eindicken" läßt (auf Mutters Herd oder einfach nur einen Tag stehen lassen) erhält man sogar etwas Spachtelmasse.

Salut aus dem Elsaß

Martin

Ewald Klotter

06.04.2009 10:51
RE: Royalex Reparieren antworten

Danke für den Tip!!

Habe auch ein Royalexlight. Bei diesem möchte ich den Boden, gegen Schäden schützen. Wo kann man denn die Kevlarmatten kaufen?

Meine Tel.Nr. 07844-2230 (Ich rufe gerne zurück)

Gruß

Ewald

Navigation
OC Selbstbau »»
 Sprung