Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.062 mal aufgerufen
 Blick über den Tellerrand Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Froschel
Schwammkopf



29.05.2011 22:19
Gruesse aus Peru antworten

Hallo liebe Wildwasserboardler,

ware die ganze Zeit etwas schreibfaul deshalb etwas mit verspaetung. Also mir gehts ganz praechtig hier, bin gerade in Cajamarca, ist so etwa auf halber Strecke zwischen Lima und Quito. Wollte euch eigentlich nen Videolink schicken aber die Datenuebertragung aus Peru ist echt sowas von hoelle langsam, erinnert mich an die gute alte Modemzeit. Oft kann ich noch nicht mal emails abrufen weil so langsam.
Die Landschaft ist wirklich hammergenial ganz besonders in der Cordillera Blanca wo ich kanpp 2 Wochen war und dort 3 mal eine ueberquerung gemacht habe. Die hoehenkrankheit hab ich schon seit langem hinter mir gelassen. War eigentlich nur uebel beim 1. Anstieg von Lima in die Zentralanden, da gehts gleich von 0 auf 4850m hoch. Hab mich gefuehlt wie nach nem Besaeufnis und noch den Kater vom vortag dabei. Wie gesagt ist aber schnee von gestern. Leute sind super nett hier soll aber auch einige ecken geben wo es nicht ganz so prickeln sein soll, ist eher so im Kuestenbereich wo ich die letzten paar Tage unterwegs war. Hab sogar ne zwangsweise Polizeibegleitung bekommen und das auf 130Km an den Tag, und zum Schluss musste ich dann noch mit aufs Polizeicomisario und dort uebernachten. Bin mir vorgekommen wie auf der Tour de France. An dem Tag hab ichs dann sportlich genommen und 175 km gefahren, damit ich die nich noch den naechsten Tag im Rueckspiegel hab.
Radler hab ich gestern das erste mal getroffen, ist ein paerchen Monique und Rene die schon 1,5 Jahre unterwegs sind und nochmal 1 Jahr dranhaengen wollen, sind super nett und deren PC ich im augenblick auch benutzen darf. Da bin ich mit meinen knapp 3 Monaten ein richtiger Kurzurlauber. Touristen allgemein treffe ich wenn dann nur in den wenigen Stadten, im laendlichen bereich eigentlich nie. Ist auch ganz gut so denn wo keine Touris sind sind die Leute viel netter und noch Traditioneller.
Zum paddeln wurde es hier wirklich massenhaft Baeche geben da koennte man sich schon ordentlich austoben. Waere doch was fuer die naechste Armada.
Ich hoffe euch allen gets gut und ihr hattet oder habt eine schoene Armada. Fez, dein Bericht ueber Korsika hab ich gelesen, hoert sich ja wirklich super an. Das koennen wir fuer naechstes Jahr schon mal planen evtl ne Woch dort hin zu fahren.

Also ich mach dann mal schluss und wuensch euch noch ne schoene Zeit und wenn ich wieder da bin gibt auf jeden Fall ne Diaschau mit lecker essen und so.

Bis denno euer Froschel

______________________________________________

fez
Held vom Erdbeerfeld



30.05.2011 09:01
RE: Gruesse aus Peru antworten

Hi mein Lieber,

freut mich dass es Dir gut geht und du viel Spass hast!

Meine Herrn, du musst ja dermaßen topfit sein...

--------
well..thats just like...your opinion...man

nils
Brother



30.05.2011 10:52
RE: Gruesse aus Peru antworten

nach der tour ist ein doping test pflicht. unbestätigten gerüchten zufolge wurdest nicht du vor den locals beschützt sondern die locals.. aber lassen wir das. weiterhin viel spaß !!

fez
Held vom Erdbeerfeld



31.05.2011 17:30
RE: Gruesse aus Peru antworten

http://www.peruwhitewater.com/

--------
well..thats just like...your opinion...man

Mahyongg
Schwimmkopf



01.06.2011 15:03
RE: Gruesse aus Peru antworten

Da geht was.. nur müssen die noch Boote besorgen, die haben da nur Busse und so Liegeräder!?

--
The hole is more than the sum of its parts.

Froschel
Schwammkopf



05.06.2011 02:02
RE: Gruesse aus Peru antworten

na mit dem Dopingtest wirds wohl schief laufen, hoechstens die haben Kokatee aus der Liste gestrichen . Bin gerade im Department Amazonas und kann euch nur sagen dass dieses Gebiet wirklich super schoen ist aber zum radfahren nicht wirklich die geeignetste Gegegnd , zum Teil wirklich hoelle heiss und dann noch die lieben Insekten Abends. Tags ueber total verschwitzt mit schoen viel Sonnencreme drauf und dazu eine schoene Lage Staub darauf, das Ganze dann mal 3 Tage gibt dann schon ein paar Schichten Abends dann wenn man gerne nur in der Unterhose rumlaufen wuerde zieht man sich lange Hosen und langaermeligen Radshirt an beim Kochen. Nachts klebt man dann fast an der Isomatte fest. Ach waren das noch schoene Zeiten als ich die ersten beiden Wochen fast taeglich im regen und Hagelgewitter gefarhren bin.
Klagen macht einfach spass , so schlimm ist es gar nicht. Die Landschaft mit den superschoenen Nebelwaeldern entschaedigt da schon ordentlich dafuer. Werd mir morgen die Kuelap-Ruienen anschauen, das sind nach Macchu Pichu eine der bedeutendsten Kulturstaetten in Peru nur wird es von sehr wenigen Leuten besucht da es ziemlich abgelegen ist.
Danach gehts dann wieder runter, das heisst es wird wieder schon kuschelig warm werden, und dann ist auch nicht mehr weit zur Grenze nach Ecuador.
Ich hoffe euch gehts allen gut und dass ihr einigermassen Wasser habt auf eurer Armada und dass mir keiner sich die bloeden Bakterien einfaengt. Hab das sogar hier in der Zeitung schon gelesen und natuerlich von meinem Newsticker Erika erfahren. Ich glaub ich bleib so lange hier bist das mal geklaert ist mit der Epidemie bei euch.

Also bis denno
Gruesse Bernhardo

______________________________________________

nils
Brother



05.06.2011 20:09
RE: Gruesse aus Peru antworten

servus bernardo,das hört sich ja so an als ob ehec das kleinste problem wäre. jetzt weis ich auch wo eau de toilet seinen namen her hat:-). wir besorgen dir schon mal nen anständige rikscha mit dachträger damit du uns das nächste mal standesgemäß durch die berge chauffieren kannst

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.06.2011 08:47
RE: Gruesse aus Peru antworten

schwitz ruhig du Sack !

Freut mich dass es Dir gut geht.

Das mit Ehec ist nicht so schlimm - weisst doch dass wir um agressiver zu werden nur rohes Fleisch essen und Zigarren rauchen

--------
well..thats just like...your opinion...man

Froschel
Schwammkopf



24.06.2011 01:34
RE: Gruesse aus Peru antworten

Hallo Wildwasserboardler
bin jetzt gluecklich nach Ecaudor gekommen(schon eine Weile inzwischen) und bin jetzt gerade in Cuenca, das ist sozusagen die Kulturstadt Ecuadors mit vielen Kolonialbauten und Megakirchen, Museen und so weiter. Die hitze an der Peruamisch/Ecuadorianischen Grenze hat mich dann doch recht flott nach norden getrieben obwohl die landschaft an der Grenze wirklich super schoen ist, richtig satter Regenwald und wo Regen draufsteht ist natuerlich auch Regen drin den gabs naemlich zu hauf dort, was sich bist jetzt auch wenig geaendert hat nur dass die Temperaturen sich geaendert haben fahre zum Teil als wieder in der vollen Winterkluft mit Faeustlingen und allem drum und dran. Normales Wetter gibts hier einfach nicht. Die Leute sind hier in Ecuador etwas verschlossener als in Peru ein "hola Gringo" bekommt man hier nicht mehr zu hoeren, auch vermisse ich etwas die Peruanische Unordnung welche mich so richtig heimisch fuehlen liess hihihi. Aber das Essen hier ist dafuer deutlich besser und abwechslungsreicher, bin den halben Tag eigentlich nur mit essen beschaeftigt und der Hosenbund wird trotzdem nicht enger.

Hoffe euch gehts allen gut und das auch niemand den Erlenbach bei Frankfurt in letzter Zeit gepaddelt ist
Freu mich schon wieder mal ne Runde mit euch zu paddeln und natuerlich auch mal wieder auf nen lecker Bierchen am Abend

bis denno

Bernhardo

______________________________________________

fez
Held vom Erdbeerfeld



26.06.2011 23:51
RE: Gruesse aus Peru antworten

schön von dir zu hören - freue mich dass es dir gut geht

--------
well..thats just like...your opinion...man

fez
Held vom Erdbeerfeld



28.06.2011 10:11
RE: Gruesse aus Peru antworten

wie lange bist du noch weg ?

--------
well..thats just like...your opinion...man

Froschel
Schwammkopf



02.07.2011 03:39
RE: Gruesse aus Peru antworten

hab nur noch 1 Woche, bin gestern in Quito angekommen, hatte noch einen Abstecher zum Cotopaxi Nationalpark gemacht und dann nochmals nen 4100m Pass gemacht, echt hammer Landschaft, war nochmal ein super Abschluss. Und das beste war dass ich genau am 2. Tag dort eine geniale Sicht hatte nach den staendigen Wolkenverhangenen Bergen und Regen der letzten Zeit. Wetter kann hier wirklich grauslich sein. Jetzt ist aber schluss mit Zelten und hier ist jetzt erstmal wieder Kulturprogramm angesagt. Sind super Museen und klasse Altstadt hier. Am Sonntag wird nochmals aufs Rad geschwungen, da ist naemlich Ciclopaseo hier in Quito, Radlsonntag sozusagen mit Abgesperrten Strassen durch die Altstadt nur fuer die Radler, das wird dann mein Radelabschluss hier sein.
Freu mich euch bald wieder zu sehen und mal wieder nen anstaendiges Bierchen mit euch zu trinken.
Bis bald
Bernhardo

______________________________________________

fez
Held vom Erdbeerfeld



03.07.2011 19:23
RE: Gruesse aus Peru antworten

cool, ein Radelrennen zum Abschluß...
Freu mich schon aufs nächste Bier und interessante Erzählungen

--------
well..thats just like...your opinion...man

Froschel
Schwammkopf



07.10.2011 14:28
RE: Gruesse aus Peru antworten

das hätte ich ja fast vergessen. Hier mal der Link zu den Bilder:

http://www.bebader.de/

http://www.blog.bebader.de/

______________________________________________

fez
Held vom Erdbeerfeld



08.10.2011 22:38
RE: Gruesse aus Peru antworten

saulustig!

Starker Blog, super Bilder - vielen Dank !

--------
Die Hauptbeschäftigung der Leute hier ist Fliegen klatschen und sich kratzen.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz