Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 966 mal aufgerufen
 Wildwasser im Kajak | C1 | OC1 | OC2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



02.03.2011 09:43
Gewässerputztag am Muttertag antworten

The Great Wilderness Cleanup

Am Muttertagswochenende (7./8.05.) oder auch am Tag von Mutter-Erde (werden wir in dem Zusammenhang ruhig mal pathetisch) findet traditionell in Canada The Great Wilderness Cleanup statt.

Die Aktion zielt darauf ab am Muttertagswochenende kurze Paddelausfahrten zu organisieren, in deren Verlauf Uferzonen von Flussabschnitten oder stehenden Gewässern von angeschwemmtem Müll befreit werden. Vielfach werden in Kooperation mit den lokalen Müllentsorgungsunternehmen (die gerne bereit sind massenweise Müllsäcke zur Verfügung zu stellen, wenn man sie nett bittet) zentrale Sammelstellen eingerichtet, an denen der eingesammelte Müll bis zur Abholung gelagert wird. Oft wird die lokale Presse informiert, die über diese Aktionen berichtet.

Ich habe Nancy Maddock, die diese Aktion seit Jahren zusammen mit Kevin Callan organisiert, versprochen, dass ich auch hierzulande Werbung dafür mache. Im kanadischen Forum (http://www.myccr.com/SectionForums/viewt...hp?f=16&t=37568) wird gerade damit begonnen die diesjährige Kampagne zu starten und auch auf Facebook hat sich eine Gruppe gebildet (https://www.facebook.com/home.php?sk=gro...9263751449&ap=1).

Es gibt gute Gründe dafür, dass wir Paddler (auch angesichts der gegenwärtigen Streckensperrungsdiskussionen) auch hierzulande solche Aktionen initiieren.

Bitte ruft in Euren Vereinen, im Freundeskreis oder einfach bei denen, mit denen ihr sonst so paddelt dazu auf am Muttertagswochenende Gewässerputzaktionen durchzuführen.

Die Organisation ist überschaubar: kündigt die Aktion im Programm der Vereine an, telefoniert mit den Entsorgungsunternehmen, holt Euch dort Müllsäcke und bestimmt einen Sammel- und Abholplatz für den eingesammelten Müll. Sprecht mit der örtlichen Presse und liefert ihr Fotos und Berichte, wenn sie nicht selbst einen Reporter schickt. Berichtet in den Foren über Eure Aktionen und macht das Engagement der Paddler für den Umweltschutz und die Gewässerreinhaltung öffentlich.

P A D D E L B L O G

fez
Held vom Erdbeerfeld



02.03.2011 10:14
RE: Gewässerputz antworten

finde ich eine gute Idee, wird gemacht!
Zwar wüsste ich so ad hoc zumindest an Murg und Enz nichts von größeren Abfallmengen. Aber gucken kann man bei Niedrigwasser an der Murg schon mal. Das Hochwasser hat vielleicht doch einiges angespült.

--------
well..thats just like...your opinion...man

kanu47

02.03.2011 10:20
RE: Gewässerputz antworten

Auf der unteren Murg wo ich vor acht Tagen zu Fuß unterwegs da hab ich
Eisenteile (Baustahl) unter Felsen heraus gezogen, auch lag ein Fahrrad am Ufer.
Schon im vergangenen Jahr habe ich einige Hundertmeter der Murg von Eisenteile befreit
und in den höheren Uferbereich verfrachtet, so das es keinem Paddler zum Verhängnis werden kann.

Klaus

~HonchoPilot~
Schefe



02.03.2011 11:10
RE: Gewässerputz antworten

Die nächsten Schwimmer werden es dir danken, Kanu47!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Don´t cry, say fuck you and smile!!

~HonchoPilot~
Schefe



02.03.2011 11:14
RE: Gewässerputz antworten

Im vergleich sind unsere heimischen Schwarzwaldbäche doch recht sauber! Leider (fast) immer Wasserlos
Wir könnten ja diese Aktion auch in den Alpen durchführen und mit Bootfahren verbinden zb. Morgens Müllsammeln, mittags Bootfahren und Abends Biertrinken

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Don´t cry, say fuck you and smile!!

kanu47

02.03.2011 13:22
RE: Gewässerputz antworten

man tut was man kann

Was ich noch entdeckt habe ist eine Rutsche wo anscheinend einheimische
ihre Gartenabfälle in die Murg rutschen lassen.
Die Stelle ist oberhalb des Freibades, auf der rechten Seite der Murg
wo die Alte Schwarzwaldhochstrasse ist.
Da könnten wwb Aktive! ja mal eine Meldung in Forbach machen.
PS.
Oder wie kommen sonst Palmenstämme in die Murg.
Klaus

Mahyongg
Schwimmkopf



06.03.2011 02:51
RE: Gewässerputz antworten

Finde ich super. Hatte mir das auch schon überlegt.. an den örtlichen Bächen findet sich zum Glück zwar auch recht wenig Müll, bin mir aber trotzdem sicher daß es genug ist.. nur die Frage, was man davon an dem Datum überhaupt paddeln kann..

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.03.2011 12:22
RE: Gewässerputz antworten

Gartenabfälle in der Murg sind doch vollkommen wurscht, verrrottet doch eh das Zeug.

--------
well..thats just like...your opinion...man

kanu47

06.03.2011 12:28
RE: Gewässerputz antworten

Wenn keine Plaste und andere Sachen darunter gemischt sind

wie es bei uns im Ort auf dem Wertstoffhof auch der Fall ist.

Hoffen wir mal

PS wenn du meinst das das io ist.
meine Zustimmung haste nicht!

Mahyongg
Schwimmkopf



06.03.2011 21:27
RE: Gewässerputz antworten

HIer in der Argen gibt es auch noch ein paar.. ehm.. gröbere "Gartenabfälle" (so 20 Meter lang..) da müsste man mal mit der Kettensäge ran, damit die von der nächsten Hochwasserwelle dann hoffentlich in den Bodensee gespült werden... an einer Stelle direkt in der Eingangskurve vor dem "Flunauer Sack" hats eine Böschung so unterspült, daß gleich 5-6 Bäume gleichzeitig quer drin liegen. Prima, Textbook Strainer...

--
The hole is more than the sum of its parts.

kanu47

06.03.2011 22:49
RE: Gewässerputz antworten

mit Gartenabfällen fängt es an und wo hört es auf

habe da mal Bildern von Korsikas Bächen gesehen

einfach schrecklich was die alles reinwerfen.


es wäre doch schade wenn der Paddelnachwuchs nicht mehr das

Wildwasser befahren dürfte oder könnte.


Gruß Klaus

kanu47

16.03.2011 16:04
RE: Gewässerputz antworten

ich war dann mal ganz... ganz weit fort ! und werde in der Zukunft meines Lebens in solchen Fällen nur noch zuschauen dürfen bzw.können ........


Machen wir es doch denen nach die auch unsere Steuern Dirigieren und was weis ich, alles tunnnnn.

Wünsche eine Gute Zeit, Klaus





,

fez
Held vom Erdbeerfeld



16.03.2011 16:48
RE: Gewässerputz antworten

äh, wie meinen ?

--------
well..thats just like...your opinion...man

Froschel
Schwammkopf



17.03.2011 08:51
RE: Gewässerputz antworten

er hat bestimmt wieder am Fliegenpilz genascht

______________________________________________

Mahyongg
Schwimmkopf



17.03.2011 13:55
RE: Gewässerputz antworten

Super Sache. Bindet man nun noch Sponsoren ein (lokale Unternehmen und evtl. thematisch Einzelhändler) bekommt man vermutlich auch genug Material zusammen, um nachher entweder eine Verlosung zu starten und "den meisten gesammelten Müll" mit einem Extrapreis zu belohnen etc..
Wenn die Zeitungen dabei sind, sind auch die dabei.
Bei Gewässern, die auch fußläufig gut erschlossen sind, kann man das ganze koppeln.. ein Tourenboot als "Frachter" und
Leute zu Fuß am Ufer, die sammeln.. es können also auch nicht-paddler mitmachen.

Am Sammelplatz ein kühles Bier und einen Grill aufzustellen bringt sicherlich auch ein paar Pluspunkte..

Überlege gerade, wie viel Schussen man so sauberkriegen würde. Unsere Hausbäche Argen und Bregi sind zum Glück ziemlich sauber, da nimmt man vielleicht einfach mal so was mit, aber für viele Leute fast nicht lohnend..

--
The hole is more than the sum of its parts.

Elzkröte
Brother



17.03.2011 15:48
RE: Gewässerputz antworten

Zitat von fez
Gartenabfälle in der Murg sind doch vollkommen wurscht, verrrottet doch eh das Zeug.



Falsch:
Wenn Du organische Abfälle in ein Gewässer kippst betreibst Du Gründüngung!
Schnellfließende Gewässer sind, insofern naturbelassen, sehr Nährstoffarm.
Die angesiedelte Flora und Fauna benötigt aber genau diese Wasserqualität!
Die Gewässer haben genug damit zu tun was auf natürlichem Weg an Düngung anfällt,
z.B. im Herbst wenn das Laub fällt u.s.w.
Ein erhöhtes Nährstoffangebot hat zur Folge daß Gewässer veralgen und verkrauten und sich dann irgendwann auch die Tierwelt ändert.
Ist halt wie mit dem Wasser, Du brauchst es zum leben aber ein zuviel davon und Du kannst ertrinken.

fez
Held vom Erdbeerfeld



17.03.2011 16:02
RE: Gewässerputz antworten

klar, aber überleg doch mal um welche mikroskopischen Mengen es sich hier handelt.

Die Wasserqualität der Murg (wenn sie mal fliesst) ist erstklassig, da ändert auch ein Gummibaum nichts dran. Das größere Problem der Murg ist die viel zu geringe Durchflußmenge mit bekannten Problemen für Flora und Fauna durch die Entnahme der ENBW und der Industrie.

--------
well..thats just like...your opinion...man

Mahyongg
Schwimmkopf



19.03.2011 00:57
RE: Gewässerputz antworten

Ah, ENBW.. die ist ja jetzt verstaatlicht, also kann man sie auch abwählen.. oder so.

--
The hole is more than the sum of its parts.

kanu47

19.03.2011 07:29
RE: Gewässerputz antworten

Hallo Leute ... habe gesehen ! da ist eine stelle ist, wo Abfälle illegal entsorgt werden.

Im Fluss-Grund lag ein Baum der einem Gummibaum bzw. einer Palme sehr nahe kam.

Eisenteile aus dem Strömungsbereich habe ich entfernt.

Wie wir/IHR den Fluß benutzt ist mir fast egal, dachte nur wie? geht sowas

eine so schöne landschaft zu zerstören bzw zu vermüllen !

Wenn die Österreicher einen Aufruf starten unterschreibt jeder!! und vor

der eigenen Haustür unserer Haustür schaut ihr weg.


lg. Klaus


fez.... du hast doch auch schon schöne Bilder im Flussbett der Murg gemacht!

.......Meine ersten Bilber der Murg sind aus den Jahren 1980 (Minolta SRT 303)......



--

--

Froschel
Schwammkopf



19.03.2011 11:22
RE: Gewässerputz antworten

die Empfindlichkeitsschwelle mancher ist halt schon sehr niedrig. Mir wäre bis jetzt noch nicht mal im entferntesten eingefallen die Murg wäre zerstörte oder vermüllte Landschaft oder auf dem Weg dahin (bis auf die Wasserentnahme halt). Sehe deshalb auch null handlungsbedarf und die Diskussion darüber halte ich auch für ziemlich unnötig.

______________________________________________

kanu47

19.03.2011 20:44
Gewässerputz warum auch............ antworten

Tut mir leid wenn ich einigen zu empfindlich erscheine,

meine Erfahrung an dieser Stelle haben mich schon anders

belehrt.

Schwam drüber

kanu47

12.02.2012 17:18
RE: Gewässerputz antworten

Hab heute mal einen Spaziergang gemacht, und an der Stelle oberhalb der neunerstufe ein Schild entdeckt...

----------------Schutt abladen verboten---------------

das Bürgermeisteramt.....

PS. Nachtrag.... habe heute an der besagten Stelle auch Plastiktüten mit Müll gesehen.

derfelix
Schefe



12.02.2012 20:01
RE: Gewässerputz antworten

Bei uns an der Rur gibt es solche Aktionen auch jährlich!

Hier der Bericht aus dem Jahresrückblick:


Im Herbst fand die mittlerweile 29. Rurreinigung mit 30 Helfern von unserem Verein
und vielen Mitgliedern des EKC statt. Obwohl viele vorher den Eindruck hatten, der
Müll wäre weniger geworden, wurden doch wieder 900 Kilo eingesammelt

Leider keine Bilder gefunden, aber ist schon krass was da immer zu finden ist...

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

Navigation
 Sprung