Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 732 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Elzkröte
Brother



19.05.2010 21:50
Selbstgebasteltes Tragesystem antworten

Als ich Heute meine Abstellkammer ausgemistet habe ist mir ein alter Rucksack (Model:zum kotzen hässlich)
in die Hände gefallen. Mein erster Impuls war dieses grauenhafte Teil gleich mit in den Müll zu befördern.
Doch halt...da könnte man doch noch was fummeln mit dem Ding.
Kurz überlegt und sogleich den sackartigen Auswuchs von dem Rückenteil abgetrennt.
Zwei alte Spanngurte waren auch noch zur Hand. Ich habe den ersten Spanngurt ca.50cm nach der Schnalle abgeschnitten
und dann die erste Schnalle unten mit dem Bauchgurt vernäht.
[widget=14]
Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich dann den Rest vom Gurt angenäht.
[widget=15]
Den zweiten Gurt habe ich am oberen Ende des "Rucksacks" unter dem Rückenteil vernäht.
[widget=16]
Das ganze sah dann in etwa so aus:
[widget=17]
Vorraussetzung ist allerdings das Ihr ein sehr starkes Garn verwendet.
Ich habe das ganze Geraffel von Hand angenäht, kein Problem für nen alleinerziehenden Papa.
Kleiner Tip am Rande...Jungs, wenn Ihr jemanden habt der es Euch für nen Abendessen näht, lasst es machen,
ist echt saumäßige Geschichte das von Hand zu nähen.
Da meine neue Schüssel direkt hinter der Luke eine Bergeschlaufe hat kann ich da prima den unteren Gurt durchziehen
was verhindert daß das Kajak unten raus rutscht. Den oberen Gurt habe ich einfach um das Boot gespannt.
[widget=18]
Jetzt war ich echt gespannt ob dier Mist den ich da genäht habe auch wirklich hält und wie sich die Sache anfühlt.
Na also, das ist wirklich angenehm zu tragen dank der Polsterung vom Rucksack.
[widget=19]
Damit könnte ich mühelos ein paar Kilometer durch die Gegend latschen.
Ich habe dann später noch eine andere Version getestet, dabei habe ich den oberen Gurt unter dem vorderen Teil des Sülrandes durchgezogen. dabei läuft das obere Band schräg nach oben weg was noch mehr Stabilität brachte.
Falls sich bei einem Boot keine Bergeschlaufe hinter der Luke befindet kann mann sich behelfen indem man einen zusätzlichen Spanngurt um den Sülrand legt und hinten ne Prusikknoten dranfummelt, dann kann man den Bauchgurt auch dort hindurch ziehen.

Also wenn Ihr einen alten Rucksack habt, nicht wegwerfen!

Viel Spaß beim basteln wünscht Euch die Kröte.

fez
Held vom Erdbeerfeld



19.05.2010 22:59
RE: Selbstgebasteltes Tragesystem antworten

sehr stark, werde ich nachbauen bei Gelegenheit !
Für die nächste Pamir-Expedition oder so.

--------
There`s a moon in the sky
It`s called the moon

Elzkröte
Brother



19.05.2010 23:06
RE: Selbstgebasteltes Tragesystem antworten

Dein Rücken wird es zu schätzen wissen.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz