Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.536 mal aufgerufen
 Videos | Blogs | Fotos Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fez
Held vom Erdbeerfeld



03.09.2008 10:16
verschiedene Bäche Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten
Thread für Pegel/Pegeleinschätzungen.

Bitte Otto Normalverbraucher-Einschätzungen.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



03.09.2008 10:17
Schwarzwald antworten
http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/

Enz
Kleines Tälchen Kälbermühle + Kurparkstrecke:

Untere Enz bis Pforzheim, Pegel Enz/Pforzheim:
ab 45 cm - grade noch so berutschbar, absolutes NW
ab 60 cm - geht schon ganz gut, Gumpenschwall beginnt Spass zu machen
ab 80 cm - richtig gut, Surfwelle beim Ausstieg steht prima
ab 100 cm - wird schon recht schnell, aber ist mehr ein Durchgerausche z.B. im Eisenbahnerschwall

Murg
Untere Murg, Pegel Rotenfels (Pegeleinschätzung nach fez Normalverbraucher )
ab 60 cm - oberes Teilstück der unteren Murg bis zur Brücke Storea Anso grade noch berutschbar
ab 75 cm - gesamte untere fahrbar NW
ab 90 cm - die gesamte Untere macht richtig Spass

Schönmünz Pegel Schönmünz
ab 80cm gut fahrbar
Hochwasser ab 110, Vorsicht bei den Wehren!

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



03.09.2008 10:20
Schweiz antworten
Inn / Engadin

http://www.hydrodaten.admin.ch/d/


Vergleichswerte INN (Quelle: Kanumagazin):
Ausschlaggebend sind die Pegel Cinuos-chel für S-Chanf-, Brail-Schlucht und Zernezer Strecke
Pegel Tarasp für Giarsun, Ardezer, Scuoler- und Martina-Strecke.

Empfohlene Pegel (ohne Gewähr):
Pegel Cinuos-chel: Niederwasser 10 Kubik, Mittelwasser 20 Kubik, Hochwasser ab 50 Kubik.
Pegel Tarasp: NW 20 Kubik, MW 30 Kubik, HW 80 Kubik.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



15.09.2008 11:08
Loisach antworten
Loisach:
Pegel: http://www.hnd.bayern.de/pegel/wassersta...06&standalone=1

Mindestpegel: 90 cm
Mittelwasser: 110 cm

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Elzkröte
Brother



10.10.2008 01:19
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten
Wildgutach:

Oberstes Stück: Elz Pegel Gutach 100cm WW III-IV+ bei HW
120cm WW IV-V

Mittleres Stück: Elz Pegel Gutach ab 85 cm WW II-III
bei HW sehr reißend

Unteres Stück: Elz Pegel Gutach ab 75cm WW II-III
bei HW 120cm mit Bildung v. Löchern u. Walzen WW III+-IV
Elzkröte
Brother



10.10.2008 08:45
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten

Wildgutach: Nachtrag

Sorry, habe vergessen Euch die Tel.Nr. anzugeben.
Telefonpegel Gutach 07681-7657.
Ist ein brauchbarer Referenzpegel.

Raphael
Schwammkopf



18.11.2008 08:51
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten

Moin,

Pegel Simonswald, Wilde Gutach: http://www2.lubw.baden-wuerttemberg.de/public/hvz/

Hier ein paar Bilder vom 11.11.2008 bei Simonswald. Geschätzter Pegel: knappe 30cm
Man beachte auch die kleine Brücke auf dem ersten Bild:

---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

Angefügte Bilder:
IMG_1047.jpg   IMG_1049.jpg   IMG_1050.jpg  
Raphael
Schwammkopf



03.01.2010 15:52
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten

Die Wiese bei ca. 75 cm ...

http://www.rafftaff.de/Bilderprivat/IMG_7007.jpg

http://www.rafftaff.de/Bilderprivat/IMG_7008.jpg

http://www.rafftaff.de/Bilderprivat/IMG_7009.jpg

http://www.rafftaff.de/Bilderprivat/IMG_7010.jpg

http://www.rafftaff.de/Bilderprivat/IMG_7011.jpg

http://www.rafftaff.de/Bilderprivat/IMG_7017.jpg

---------------------------------------------------------------
Paddeln?

~HonchoPilot~
Schefe



03.01.2010 19:03
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten

...Ziemlich harmlos, die Wiese!



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Don´t cry, say fuck you and smile!!

~HonchoPilot~
Schefe



12.03.2010 12:17
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten

Dann werd ich auch mal meine Persönlichen Hausbach Pegel dazutragen...

Wilde Gutach:

Ab Hexenloch: Pegel Simonswald HVZ-BaWü ca. 100cm (Passiert nur ganz selten), WW II-III
Ab Dreistegen: (Sägewerkskatarakt, Waldschlucht) Pegel Simonswald HVZ-BaWü ab ca. 75 cm, WW IV
Ab E-Werk: Untere Wilde Gutach, Pegel Simonswald HVZ-BaWü ab ca. 55 cm, WW II-III, 2 stellen IV

Acher:

Obere Acher: Oberhalb Seebach bis Ottenhöfen, Pegel Kappelrodeck HVZ-BaWü ca. 80 cm, WW IV
Ab Ottenhöfen: Pegel Kappelrodeck HVZ-BaWü ca. 65 cm, WW III

Wolf und Schiltach im hinteren Kinzigtal:

Wolf: WW II-III viele Wehre, glaube 8 stück! 2 sind unfahrbar!

Schiltach: WW II-III+ / auf ca. 1-2 km starke Verblockung WW IV+

Beide fahrbar ab einem Pegel Kinzig/Hausach HVZ-BaWü ca. 90 cm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Don´t cry, say fuck you and smile!!

Mahyongg
Schwimmkopf



07.06.2010 19:27
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten

Nach vielfältigen Zertifizierungen verschiedener mitpaddler als "spaßiger Bach" mal die untere Bregi - kann man wohl mittlerweile als unseren Hausbach bezeichnen - wer mal da hin will, sagt uns Bescheid!
Charakterisiert durch ihren Lauf durch ein wunderbar einsames Waldtal verfügt die Bregi über schöne, teils mit perfektem Eddy-Service versehene Übungs-Kehrwässer und wird ab 170 cm schon nett druckvoll. Trotz teils scharfkantigem Felsmaterial ist sie eigentlich recht materialschonend, da kaum paddelflache Rieselstrecken vorhanden sind und eigentlich auch immer eine Menge Platz.

Gut fahrbar ist die untere Bregi ab Campingplatz Doren bis Kennelbach. 2 Ausstiege befinden sich, deutlich erkennbar aus Steinblöcken mit jeweils einer Stahlkette dran (die bei 200cm vermutlich absäuft) relativ kurz vor dem Wehr - rechtsseitig. Umtragen lohnt eigentlich nicht, nach den letzten 150 Metern muss man dann nämlich eine steile Böschung hoch, kann also auch gleich zum Parkplatz weitertragen. Ein vorher deponierter Bootswagen ist definitiv eine Option!

Gut möglich ist auch ein Umsetzen per Rad, da eine ehemalige Bahnstrecke an der gesamten ca. 9km Strecke entlangführt. Lampe nicht vergessen, es gibt (offiziell ge-, aber nicht ab-gesperrte) Tunnel!

Zu den Pegeln:

http://Vorarlberg.at/abfluss
und
http://kajak.at/Fluesse/showall.php?pege...gel=1&fluss=224
bieten Onlinepegel an.

150cm in Kennelbach sind Mittelwasser und sehr nett fahrbar WW I-II, mit fehlerverzeihendem Tempo und gut erschwimmbaren Kehrwässern an den meisten Stellen (selbst ausprobiert!).
175cm sind schon etwas druckvolleres WW II, es fängt an vielen Stellen an zu pilzen.
Bei dem höchsten von uns gefahrenen Pegel von 200 cm - etwas unter Hochwasser (vielleicht WW II - II+, stellenweise evtl. auch III - bitte mal verifizieren wenn bekannt) - sind einige Kehrwässer und Scherlinien schon recht pumpig & pilzig und es bilden sich gerade im unteren Bereich einige schöne Wellenzüge, dann auch vermehrtes auftreten gurgelnder Löchlein, die aber auch bei 175 schon teilweise vertreten sind.

Diese Wasserstände entsprechen in etwa Abflussraten zwischen 50 und vielleicht 150 m²/Sekunde - so ganz werde ich da aus den verschiedenen Pegeln noch nicht schlau, da kajak.at nur einmal pro Stunde einen Messpunkt anzeigt und ich insofern noch nicht genau abgeglichen habe, welchem Pegelstand welcher Abfluss entspricht.. also zwischen 50 und 100 kubik sollte die UB auf jeden Fall immer gut fahrbar sein.

Auf der Karte von vorarlberg.at kann beim mouseover des Pegels beides gleichzeitig gesehen werden, das Diagramm zeigt Kubikmeter/sek. an und auf kajak.at gibts nur cm.. man schaut also am besten beide an.

--
The best way to predict the future is to design it. (Bucky Fuller)

~HonchoPilot~
Schefe



12.11.2010 15:40
RE: bisher eingetragen: Schwarzwald, Schweiz/Inn, Loisach antworten

Bin eben schon ein bisschen am Frühjahrespaddelaktionen planen...Hat mir jemand nen brauchbaren Pegel für die
Vernel Schlucht und die Gerignoz Schlucht der Saane?? DKV sagt ganzjährig fahrbar...Stimmt das?? Wann ist dort Hochwasser?
Kann ich mich nach dem Saane Laupen Pegel richten??
Fragen über fragen... Hoffe das sie mir jemand beantworten kann...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Don´t cry, say fuck you and smile!!

fez
Held vom Erdbeerfeld



12.11.2010 16:22
Saane antworten

http://www.hydrodaten.admin.ch/d/2215.htm

http://4-paddlers.com/48/232cc0e0-9d1f-4...gel_Laupen.html

laut kajak.at ist Mittelwasser 75 m³, kann ich mir aber nicht ganz vorstellen, das kommt mir arg viel vor...

wir sind es damals bei Mittelwasser gepaddelt, war super

--------
better watch your soul, it'll leave ya like a hundred bucks

~HonchoPilot~
Schefe



14.12.2010 11:45
RE: Saane antworten

Relevant für die 3 Saane Schluchten WW III-IV (V): Ganzjährig fahrbar, Kraftwerkbetrieb, Mo-Fr=HW, Sa=MW, So=NW

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Don´t cry, say fuck you and smile!!

Navigation
 Sprung