Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 695 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fez
Held vom Erdbeerfeld



22.04.2008 09:39
C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten
Es ist ja kaum zu übersehen dass ich auf der Suche nach so einem Boot bin deshalb hier mal meine Optionen. Vielleicht kann der ein oder andere ja noch was erhellendes dazu beitragen. Ich bin 1,73 groß und mit kompletter Ausrüstung vielleicht 65 kg schwer.

Ins Auge gefallen sind mir bisher vor allem folgende Boote

Boot: Länge / Breite / Volumen

Burn S: 238 cm / 64 cm / 238 Liter

Mini Mystik: 232 cm / 62,5 cm / 240 Liter

Remix 59: 257 cm / 64 cm / 223 Liter

Solo M: 233 cm / 64 cm / 260 Liter

Aber an jedem Boot gibts was zu kritteln...

Burn: Preis

Mini Mystik: 62,5 cm Breite kommt mir sehr schmal vor, vielleicht wird das durch den Flachboden ausgeglichen ?, Preis ist natürlich auch hoch.

Remix 59: schwach augeprägte Kante (bin mal gespannt auf Arnos Boot wie sich die Kante beim paddeln dann gibt), 223 Liter ist auch nicht gerade viel, aber wenn man den Bildern und Berichten glauben darf trotzdem genügend ?

Solo M: die sehr sanfte Kante und der Halbrundboden... müsste man mal testfahren. Wenn er sich so schwammig fährt wie der Nomad ist es nicht mein Ding. Dafür gibts den zum super Preis.

Ganz hinten an stelle ich noch den neuen Hero, der ist zwar vom Volumen her etwas größer, soll aber ein super Boot sein. Ich finde ihn nur optisch so häßlich. Na ja, muß man mal in real sehen.

BurnS: http://northcoastreview.blogspot.com/200...e-too-much.html
Mini Mystik: http://experiencebliss-stick.blogspot.co...mo-arrives.html
Remix 59: http://picasaweb.google.com/shanebenedict2/ShaneMariaRemix
Solo M: http://adrian.playak.com/index.php?optio...&id=71&Itemid=5
Hero: http://kayakshed.blogspot.com/2008/04/ja...ies-review.html

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Froschel
Schwammkopf



22.04.2008 11:00
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten

Liquid Logic Huck würde auch sehr gut passen, 65cm breit, 246l. Bei Soulboater ist da gerade einer zum Verkaufen

______________________________________________

fez
Held vom Erdbeerfeld



22.04.2008 11:07
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten
mhh, nee, echter Rundboden. Als reinen Creeker gibts da ja auch den wirklich sehr schikken Jefe Chico. Aber der hat halt auch einen Rundboden (mit leichter Kante hinten)

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Gerhard
Brother



22.04.2008 11:55
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten

Jetzt wollen sie alle wieder vom Finki weg ... der Arno, der Frank ...

fez
Held vom Erdbeerfeld



22.04.2008 12:03
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten
nö, das ist zumindest in meinem Fall noch nicht ausgemacht. Wenn ich es finanziell schaffe möchte ich den Finki behalten. Er macht mir wie gesagt sehr viel Spass - z.B. in Hüningen oder auf der Murg bei wenig Wasser damit rumzuheizen ist klasse . Nur wenns schwieriger und/oder eng und hakelig wird suche ich ein "fehlerverzeihenderes" und kürzeres Boot.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

KanuUli
Checker



22.04.2008 12:57
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten

Mahlzeit

bin noch mit dem Wheelboy zu frieden

Nach 3 mal Waldnaab, a paar mal spielen.

Mal schaun, wie es auf der Soca wird.
Ich zähle mich auch mal zu den Leichtgewichten.

Ich fahr aber auch Kajak lieber kurze aggressive Boote (damals Lofer-Schlucht im Wavesport XXX )

Gruß Uli

AJ
Checker


22.04.2008 16:08
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten

Servus Frank,
nochmal ich,
der Flachboden beim MiniMystik ist nicht so viel
wesentlich flacher ist der Burn.
den Solo S fand ich von der Anfangstabilität her als Kajak schon sehr wacklig.

die Kante beim Remix finde ich übrigens ok.

AJ

The_Great_Gonzo
Brother


22.04.2008 18:52
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten

Der neue Jackson Hero ist extrem langsam, ich habe am letzten Wochenende im Finkenmeister einen Kayaker in einem neuen Hero bei einem kleinen Sprint absolut stehenlassen. Das Boot ist eher ein Playboot rumpf mit viel Volumen auch in den Enden als ein Riverrunner/Creeker.

felixboater

22.04.2008 20:11
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten

Der Xeno ist auch was für kleine und leichte leute!

Dann hat der laut meinen Infos creeker Potenzial (wellerbrücke, obere Borne schlucht)

Dafür muss man aber verdammt klein sein aber der wird ja eh nimmer gebaut, wie das bei dem neuen ist weiss ich nicht aber für den alten hatte ich nen zu fetten ar***

-------------------------------------------------
Unterwegs mit blauer hand und rollstuhl aufm boot
http://www.felix.pfueller.de.vu
http://www.pro-c1.de.vu

Wunden heilen, aber Material bleibt kaputt

fez
Held vom Erdbeerfeld



22.04.2008 20:18
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten
Harald hat ja einen (neuen) Xeno. Ein sehr schönes Boot! Aber zu slicey für schwerere Sachen für mich.

"Creekotential" bei eine alten Xeno ? Na ja, aber auch nur dann wenn man paddeln kann wie ein Gott wie Marcus Maas vielleicht.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



22.04.2008 21:59
RE: C1-Riverrunner/Creeker für Leichtgewichte antworten
@ AJ: ja, dann waren meine Bedenken bezüglich des Unterbodens des Solos wohl gerechtfertigt... Bezüglich der Kanten des Remix bin ich ja mal sehr auf Arnos Boot gespannt.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Navigation
Mystic »»
 Sprung