Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 834 mal aufgerufen
 Blick über den Tellerrand Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
fez
Held vom Erdbeerfeld



26.12.2007 15:56
@ Bernhard: Schubabschaltung antworten
Hallo, ich habe den Artikel zum Benzinsparen wieder gefunden. Hier der entsprechende Auszug zur Schubabschaltung:

"Allerdings kommt der Motorbremse wie angedeutet im Alltag eine große Bedeutung zu, so dass man auch hier einige wichtige Punkte beachten sollte. Wie sicher die meisten wissen, habe ich durch die sogenannte Schubabschaltung keinerlei Benzineinspritzung wenn ich völlig vom Gas gehe. Allerdings steht heute bei der Entwicklung der Komfort immer im Vordergrund. Daher setzt die Leerlaufeinspritzung nicht, wie man vermuten könnte, erst bei Leerlaufdrehzahl wieder ein, sondern bereits bei deutlich höheren Drehzahlen. Meist sind es zwischen 1200 und 1500u/min, manchmal sogar > 2000u/min. Nutze ich an dieser Stelle weiter die Motorbremse, dann erfolgt die Einspritzung wie im Leerlauf, jedoch mit entsprechend höherer Frequenz. Höchste Zeit einen Gang herunter zu schalten, oder die Kupplung zu treten und zum Rollen überzugehen. Versucht die Einsatzdrehzahl Eurer Schubabschaltung zu erfühlen, oder zu erfragen."

Ist also scheinbar nur ein kleiner Korridor in welchem die Motorbremse tatsächlich kein Benzin verbraucht.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

C-Nutzer
B-Nutzer



26.12.2007 16:45
RE: @ Bernhard: Schubabschaltung antworten

Krass, das hätte ich nicht gedacht.
Meine Verbrauchsanzeige sagt übrigens das gleiche und ich hatte immer noch die veraltete Meinung vom Null Spritverbrauch...

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

fez
Held vom Erdbeerfeld



29.12.2007 22:32
RE: @ Bernhard: Schubabschaltung antworten
Aber die Anzeige ist doch richtig, Du hast doch tatsächlich 0 Verbrauch solange die Einspritzanlage nicht einspritzt ?

Ich habe jetzt mal drauf geachtet, tatsächlich spürt man bei meinem Combo wenn man ihn mit Motorbremse ausrollen lässt und ca. 1200 U/min unterschreitet wie mit einem kleinen Ruck die Einspritzanlage wieder einschaltet. Der Motor dreht also wenn die Einspritzanlage abgeschaltet ist nur aufgrund der Bewegungsenergie. Die Benzinzufuhr schaltet erst wieder zu, wenn die Kupplung getreten wird oder der Grenzdrehzahlbereich unterschritten wird.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

C-Nutzer
B-Nutzer



02.01.2008 07:44
RE: @ Bernhard: Schubabschaltung antworten

Bei meinem Benziner zeigt die Anzeige 0 bis ich unter 2000 U/min komme, danach steigt sie wieder langsam an.
1200U/min sind ja schon gar nicht mehr so weit vom Leerlauf weg, da muss er langsam wieder was tun da er Dich ja mit dem Standgas abfängt...

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

fez
Held vom Erdbeerfeld



10.01.2008 11:06
RE: @ Bernhard: Schubabschaltung antworten
Schubabschaltung ist hier wohl nicht das Thema, bauen wir eben um auf Wasserstoffantrieb...

Aber ein klasse Northernlightsmobil wäre das !

http://www.oregonkayaking.net/creeks/lava/truck.jpg

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Froschel
Schwammkopf



10.01.2008 11:40
RE: @ Bernhard: Schubabschaltung antworten

wenn man so einen hat muss man eben den Motor ganz ausmachen wenns den Berg runtergeht, dann wird der auch richtig sparsam.
Übrigens sollen wir nicht alle nach British Columbia umziehen.

______________________________________________

fez
Held vom Erdbeerfeld



10.01.2008 11:59
RE: @ Bernhard: Schubabschaltung antworten
Da bin ich auch dafür. Oder Neuseeland, da ist es wärmer.

Oder nochmal besser, wir sprengen den verdammten Stau in Kirschbaumwasen und haben das ganze Jahr erstklassig Wasser auf der Murg.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Navigation
 Sprung