Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 287 mal aufgerufen
 Paddelkram verkaufen & suchen Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



27.03.2021 10:06
Dagger Phantom antworten



Ich verkaufe ein paar Boote. Es handelt sich um betagte Wildwasserboote.



Da wäre zunächst der Savage Skeeter. VERKAUFT







Das Boot hat Gebrauchsspuren, besteht aus PE, ist hochsolide und nur mittels gröbster Gewalteinwirkung kaputt zu kriegen. Es hat einen Bulkhead (keine Riemen) und eine eingebaute Pumpe (in der Batterie ist jetzt nach dem Winter sogar noch Saft). Beide Luftsäcke waren jetzt nach dem Winter platt, verlieren also Luft, sind aber noch brauchbar. Das Boot soll 400€ kosten, ist in Tübingen zu besichtigen und kann daselbst probegepaddelt werden.
Hier habe ich dokumentiert, was ich mit dem Boot so alles angestellt habe: https://paddelblog.blogspot.com/search/label/Skeeter




Dann wäre da der Dagger Phantom.










Es handelt sich um mein erstes Wildwasserboot und ich habe es ziemlich runter geritten. Es besteht aus Royalex. Eine Kante habe ich mehrfach geflickt - da muss wieder was gemacht werden, es hat sich ein Riß gebildet. Dicht ist es, gepaddelt werden kann damit. Einer der beiden Luftsäcke verliert etwas Luft. Es hat einen Bulkhead. Ich hätte gerne 200€ dafür. Ansehen/Probepaddeln in Tübingen.
Hier finden sich meine Berichte zum Boot: https://paddelblog.blogspot.com/search/label/Phantom


Schließlich verkaufe ich die Clipper Viper. VERKAUFT









Dieses Boot aus Westkanada ist aus Aramidlaminat mit einer Glasfaserdeckschicht. Leicht, steif, zäh aber nicht unzerstörbar jedoch jederzeit reparierbar. Es hat mehrfach den Atlantik überquert (in Containern bzw. als Luftfracht), war im Wettbewerbseinsatz. Ich habe einen Bulkhead eingebaut, einer der Luftsäcke verliert etwas Luft. Ich habe es mal fachgerecht grundrenoviert, aber die Spuren der alten Reparaturen nicht verborgen. Es soll 600€ kosten. Es kann in Tübingen besichtigt und probegepaddelt werden.
Hier findet sich alles, was ich zu dem Boot mal zu berichten hatte: https://paddelblog.blogspot.com/search/label/Viper



Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz