Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.016 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Imre
Tauch-Lauch


05.06.2017 15:20
Prijon Janus Stechpaddel antworten

Hallo Gemeinde,

da die Stechpaddelauswahl eher überschaubar ist, will ich euch hier kurz ein unbekannteren Vertreter vorstellen. Es handelt sich um das Prijon Janus, welches es sowohl mit Carbonschaft und Glasblatt gibt, als auch als Vollcarbonpaddel. Die Glasvariante kostet 149€ die Vollcarbon kostet 200€. Beide haben eine Dyneema Kante. Die Blattform ist dem Kober sehr ähnlich. Ich hab das Paddel jetzt seit Anfang des Jahres auf dem Eiskanal im Einsatz und kann nichts schlechtes dazu sagen. Das einzige Manko ist bis jetzt, dass der Carbonschaft nicht übermäßig griffig ist und der T-Griff oben auch aus Plaste und nicht aus Holz. Bei der durchschnittlichen DIY-Affinität des Openboaters ist aber beides ein eher überschaubares Problem.

Ach ja, das Logo ist auch nicht ganz mein Geschmack aber da kann man ja nachhelfen ;-)

Grüße
David

derfelix
Schefe



05.06.2017 20:38
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

Hey,
der Schaft wird normalerweise mit Isolierband umwickelt, an der Stelle wo man greift. Das macht ihn griffiger und vermindert blasen durch abgeplatzten Klarlack.
Nen ordentlichen Holzgriff kannst du leicht selber bauen.

Halt uns mal langfristig auf dem laufenden.

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

Mahyongg
Schwimmkopf



06.06.2017 12:14
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

Was bei dir so normal ist.. tsss.. Isolierband

--
The hole is more than the sum of its parts.

N. A.
Checker


06.06.2017 13:59
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

...hab ich auch noch nie gemacht...
Aber schon oft gesehen.

Mahyongg
Schwimmkopf



06.06.2017 16:16
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

Wenn mir ein Paddelgriff zu rutschig ist, gehe ich normalerweise hin und strukturiere ihn mit einer Lage Epoxy und Abreissgewebe. Das Abreissgewebe hinterlässt eine feine Struktur, wenn man es richtig macht ist es absolut gleichmäßig und sieht aus, als wäre es so vom Band gelaufen. :D

1. Griffbereich definieren - etwas Platz lassen - oben und unten mit glattem (Paket)Klebeband (Trennschicht!) abkleben
2. mit Abreissgewebe umwickeln und dieses straff auf dem Paketband fixieren
3. Epoxy ins Abreissgewebe reinlaufen lassen. Sollte sich eben so per Kapillarwirkung vollsaugen, keine großen Überschüsse!
4. mit saugfähigem Textil/Papiertüchern o.ä. und dann Stretchfolie fest umwickeln. Dies presst das überschüssige Epoxy aus dem Abreissgewebe und sorgt dafür, dass es nicht "aufschwimmt"
5. 24h Warten, alles der Reihe nach abziehen, fertig.

;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



06.06.2017 20:05
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

Habe bis jetzt DuctTape benutzt auf meinen Kober, aber perfekt ist das nicht.

Die Idee mit der Kombi Abreissgewebe/Epoxy hört sich besser an. Werde ich demnächst mal ausprobieren.

@ Jan, raust Du dann den Schaft im Bereich des Abreissgewebes/Epoxy noch zusätzlich an?

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

derfelix
Schefe



06.06.2017 21:25
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

Ich bin halt nur mit Kajakfahrern unterwegs xD

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

fez
Held vom Erdbeerfeld



07.06.2017 09:44
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

Ich habe Epoxidharz mit etwas feinem Sand vermischt drauf gemacht. Funktioniert prima.

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

Mahyongg
Schwimmkopf



13.06.2017 23:19
RE: Prijon Janus Stechpaddel antworten

leicht anschleifen bzw. reinigen vor dem epoxy schadet nicht. Wenn's sauber ist, reicht aber eigentlich für den Effekt!

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung