Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.060 mal aufgerufen
 Esquif Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
The_Great_Gonzo
Brother


29.03.2016 21:48
Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

https://m.facebook.com/story.php?story_f...112522078761145

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



29.03.2016 22:38
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Smart move. Jetzt dürfte es spannend werden ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

The_Great_Gonzo
Brother


30.03.2016 16:46
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Hoffen wir dass die Plastik- und/oder Rotationsprozessqualitaet jetzt dem Industriestandard entspricht.

TGG!

wasserfall
Schefe



30.03.2016 17:44
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Ja, aber ist das wirklich clever, oder eher ein Armutszeugnis? Selber hat man es offenbar - gemessen an der Zahl der gerissenen L'Edges - nie hinbekommen, vernünftiges Material zu liefern, nun soll eine andere Firma das Problem lösen.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



30.03.2016 18:06
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Und was ist mit dem Prelude?
Haben die den je selbst produziert oder wurde der etwa weiter bei Pyranha hergestellt und nur unter Esquif-Label verkauft?

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Mahyongg
Schwimmkopf



30.03.2016 21:53
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Wenn man bedenkt, wie viele davon gerissen sind... sieht es schon so aus, als hätte Esquif den selbst rotiert ;D

Die Frage ist - wird der jetzt auch von LL gerollt?

--
The hole is more than the sum of its parts.

C-Nutzer
B-Nutzer



31.03.2016 07:32
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Also ich kenne nur Preludes mit making 2008. Ich denke das sind alles Hüllen die noch vor dem kauf des Werkzeugs hergestellt wurden oder zumindest noch beim alten Hersteller rotiert waren. Von den Orangen (also Esquif) kenne ich auch nicht mehr Probleme als davor, also praktisch keine. Die haben echt nur nach seeeehr intensivem Gebrauch oder üblen Misshandlungen nachgegeben.

Flo

PS:
Wo ist eigentlich das WWB Logo hin? Hab nur einen Platzhalter....

Mahyongg
Schwimmkopf



31.03.2016 15:22
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Das ist durch Zutun des Forenanbieters bei der Aktion mit der Werbeschaltung neulich abgeschmirgelt, ich habe noch keine Zeit darein investiert.. denke aber jeder der hier ankommt weiss auch so, wo er/sie ist ;D

Daher steht das momentan nicht ganz oben auf der Prio-Liste ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

The_Great_Gonzo
Brother


01.04.2016 13:44
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Die unifarben orangen Préludes wurden von Esquif rotiert. Da war doch auch ein unterschied in der Huellenqualitaet feststellbar. Bei Esprit haben wir 2 Esquif Préludes in Costa Rica, zumdem ist mein eigener Pyranha Prélude auch dort. Mein eigener hat einen kleine schweissnaht die auf unsachgemaesse Lagerung zurueckzufuehren ist. Die beiden anderen haben jeder mindestens 4-5 schweissnaehte von rissen.
Ich wuerde das vergeben des rotierens der huellen nicht als Armutszeugnis, sondern als gute Geschaeftsentscheidung bezeichnen. Damit werden bei Esquif resourcen frei um sich auf das hauptgeschaeft, die T-formexboote zu konzentrieren. Der erfolg dieses Produktes ist fuer die Zunkunft von Esquif entscheidend.

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



01.04.2016 16:48
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Jo. Und die wahrscheinlichkeit, dass die L'edges dadurch AUCH wieder eine Zukunft haben, ist ja auch nicht ganz ausser acht zu lassen. ,D

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



02.04.2016 22:59
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Es wäre sicherlich gut für den Markt, wenn Esquif mit Tformex Erfolg hätte.
Nur eine wirtschaftlich erfolgreiche Firma wird neue Modelle produzieren können, die sich vom derzeitigen Einerlei abheben können.
Die positiven Berichte zum neuen Silverbirch sehe ich mit Bedenken, da dem ein oder anderen Rezensenten auch eigene finanzielle Vorteilsnahme unterstellt werden könnten.
Mir erscheinen die letzten Neuentwicklungen allzu ähnlich, ein wirklich neues Bootsdesign war da doch eher nicht dabei?

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



05.04.2016 16:45
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Deine Betrachtung der TFormex-geschichte von Esquif sehe ich ähnlich - einerseits. Andererseits wäre der komplette Wegfall von RX ein Grund, mal was neues zu entwickeln, das wirklich besser ist, oder etwas "altes" mit neuen Grundstoffen (Laminat) auch mal neu zu bewerten, das sich weitaus weiter entwickelt hat.. der Prozess dürfte zwischenzeitlich woanders auch schon in Gang gekommen sein, warten wir es ab.

Was die Bootsformen angeht: Wirklich? Wir leben in einer Zeit, in der mal wieder richtig was passiert im OC-Bereich, und dabei wurde schon einiges an Paradigmen neu gesetzt. Ja, dass da nicht jedes Jahr was kommt, mag wohl auch sein, aber was würde denn eine solche "richtige innovation" für dich darstellen?? Und wirklich "radikal neue" Boote haben es halt schwer..

Finanzielle Vorteilsnahme würde ich in dem Markt - mal sehr vorsichtig ausgedrückt - nicht als besonders starken Motivator sehen. Das sind andere Faktoren, die hier eine Rolle spielen.. Nebenbei, die qualifizierten Äußerungen zum Covert (wie zu den anderen Booten, die neu draussen sind) kommen ja aus verschiedensten Quellen, wenn man da mal zuhört... :D

Ob sich bei Esquif in bezug auf Wildwasserboote noch etwas großartiges tun wird, bleibt abzuwarten. So, wie es momentan aussieht, ist dieser Kelch weitergewandert.. und das ist auch gut so. Es nähert sich wieder ein bisschen den Zuständen zu Frankies Zeit an.. ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



05.04.2016 20:10
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Hmmm, wo genau tut sich da richtig was auf dem Bootsmarkt? BigDog, Silverbirch? Blackfly??
Der neue BigDog? Begeisterung des Marktes sieht wohl anders aus. Covert? Nach den Design-Klau-Vorwürfen ist mir nicht klar, wo jetzt der Unterschied zum L'edge liegen soll. Condor? Wird sich eher schlecht oder gar nicht verkaufen. Klar kann man damit ein Race gewinnen, wobei das wohl eher am Paddler lag, oder?
Vorteilsnahme kann ganz unterschiedlich aussehen, und muss, siehe Briefkastenfirmen, weder unbedingt gesetzeswidrig noch finanziell motiviert sein. Ob Kelvin allerdings immer so gern im Covert posiert, ohne sich das vergüten zu lassen?

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



07.04.2016 12:11
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Kelvin hat den Covert doch wohl (mit)entwickelt.. es ist sein baby. Und natürlich wird er da finanziell auch irgendwie beteiligt sein. Nur wird da niemand von reich und so wie es ist, ist es ja auch nicht intransparent oder unfair oder was auch immer, finde den Panamavergleich jetzt etwas abwegig.. vielleicht gönnt er seinem ollen VW-Bus ja jetzt auch mal einen Ölwechsel von der ganzen Kohle, die er damit scheffelt.. ,D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



07.04.2016 12:25
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Wenn du dir mal dir timeline anschaust, also wann in welchen zeitabständen neue WW-Canoes auf den Markt gekommen sind, dann wird das ganze vielleicht klarer. Ob ein Design "groundbreaking" sein muss, da scheiden sich die Geister, das ist aber eine Bewertung, die ich mir nicht anmaße machen zu können, solange ich nicht jedes einzelne der Boote selbst gefahren bin. DASS überhaupt diese Boote entstehen, ist aber schon mal ein Anzeichen dafür dass offensichtlich genug Leute gewillt sind, in diesen Markt zu investieren und das alleine ist schon mal ein Anzeichen dafür, dass Bewegung in der Sache ist. Man könnte sagen, diese Bewegung ist aus dem Zusammenspiel der Entstehung des Esquif L'Edge als "benutzerfreundliches" PE-WW-Boot, (was schon ein neues Paradigma war - es paddelt sich ja nicht besser als z.B. eine Spanish Fly, ist aber trockener etc..) und der Entstehung und dem Einspringen von Blackfly in dem Moment, als das L'Edge angefangen hat seine (konstruktiven) Schwächen zu zeigen, mit einer noch breiteren Produktpalette und einem - woo-hoo - TANDEM - alles Boote, die einfach viel Spaß machen, aber auch im Kontext ihrer Herkunft als "benutzerfreundlich" einzustufen sind, entstanden. Blackfly hat seitdem hauptsächlich in die Produktqualität investiert und aktuell einen Marktanteil von locker über 50%. Ich würde mal sagen, das vermutlich seit Frankie (der auch nie ganz alleine agiert hat, sondern halt eben einfach ein super Typ, Paddler und Bootsdesigner war, aber auch eine Menge Freunde hatte.. die im übrigen auch alle noch da sind, wenn man sie dazu befragen will) keine Einzelperson so viel für neue Boote erreicht hat, wie Jeremy in den letzten 6 Jahren. Ob man das jetzt als innovativ ansehen will oder nicht, ist wohl eher eine Frage der persönlichen Zielsetzung - wem will man was wieso beweisen? Vielleicht ist der Begriff hier aber auch zu breit angesetzt.

Ich habe zu dieser Frage eine Literaturempfehlung, ein Klassiker: Wolfgang Fritz Haugs "Kritik der Warenästhetik". Macht Spaß zu lesen und bildet ungemein. Ist auch schon völlig veraltet, von Facebook und globaler Vernetzung war der Gute Mann noch weit entfernt, aber nichtsdestotrotz gibt es ein paar interessante Grundlagen zu lernen, zwischen Gebrauchs- und Scheinwerten, Verkaufs- und realen Argumenten und der kalkulierten Verlockung der "Neuerung", die uns als ach so notwendig erscheinen soll.

Meine Meinung dazu: Wenn sich nur halb so viel mit der eigenen Paddeltechnik auseinandergesetzt würde wie mit Geschwafel über "das neueste Boot". würde sicher doppelt soviel Paddelspaß dabei rauskommen. Der Statusfaktor ist dabei allerdings nicht so gut - irgendwie, obwohl es alle öffentlich ablehnen, scheint dann doch oft eine größere Rolle zu spielen, was jemand hat, als was er kann. Naja.

Ich zitiere noch mal kurz aus dem obigen Werk:

"Aus Angst, als Altware aus dem Gebrauch zurückgezogen zu werden, färben sich Damen UND Herren die Haare, und Vierziger treiben Sport, um sich schlank zu erhalten".

In diesem Sinne.. geh mal bootfahren, bleibste schön und darauf kommts doch an, oder? ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

wasserfall
Schefe



07.04.2016 13:44
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Ganz genau so ist es ;-)
Wobei ich nichts gegen Jeremy gesagt habe, der hat wirklich was bewegt und neue Formen geschaffen.
Aber Schwamm drüber. Wer das Geld für den Covert ausgeben möchte, soll es halt tun.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



07.04.2016 13:53
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Der Covert füllt definitiv eine Lücke, die ich auch schon 3 Jahre vor seiner Veröffentlichung gesehen habe.. passt scho, das Teil. Ist NICHT der L'Edge. Und zum Thema Release-Heck wissen wir noch lange nicht alles, was da hydrodynamisch wirklich passiert, ist also auch (für Kanus) mal was neues, das bisher (ausser Frankie, der aber ausser der Spin Disc der Superfly da nix draus gemacht hat) niemand eingesetzt hat- in der Form jedenfalls.
Wenn du darüber mehr wissen willst, schau dir mal Baidarkas an.. Oder besorg dir das Bionik Buch von Nachtigall, falls du es noch nicht hast, findest du eh gut ;D

ISBN 3-540-43660-x

--
The hole is more than the sum of its parts.

derfelix
Schefe



07.04.2016 23:00
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Was Bootformen angeht, ist es aber auch irgendwann in allen Bereichen zu Ende!
Ich habe das ja live in meiner aktiven Rodeo Zeit erlebt. Jedes Jahr ein neues Boot, jedes Jahr kürzer, dicker, stummeliger...... Seit Project und Rockstar tut sich da auch nicht mehr viel. Viele setzen auf Carbon und kleine Änderungen aber es kommt nix richtig neues.

Die verrückten fangen an sich ihre eigenen Boote zu bauen, die auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt und geshapet werden. Bestes Beispiel war damals Koll dessen Vollkorn es nachher zu Robson geschafft hat, wobei am Ende noch andere mitgewirkt haben. Die Krummreichs hatten 2007 schon selbstlaminierte Schiffe bei der DM, eins steht bei mir in der Scheune.....

Aber nix neues und weltbewegendes, irgendwann kann man auch nur noch verschlimmern.
Genau so wird es jetzt bei den OC kommen. Es gibt ein gutes Level, welches ausgebaut und gestärkt wird, aber bei so viel neuem wird erst mal nix mehr "erfunden", was es noch nicht gab.

Selbst der Dagger GForce ist noch beim Schröer im Katalog. Mein oller 4Twenty ist von 2009 und immer noch nicht so veraltet von der Form, dass es nicht mehr zu brauchen wäre. Der Holländer war bei den C1 sogar recht weit vorne damit.

N8 zusammen

-------------------------------------------------
brum brum brrrrrrrrrrruuuuuuum

insolence
Schwammkopf


09.11.2016 13:34
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Wasserfall, ich glaub du siehst die OC Welt hier mit falschen Maßstäben, du strahlst ein Anspruchsdenken aus wie ein spießiger Mercedes S-Klasse Käufer.

Selbst wenn Kelvin Geld dafür kriegt - wo ist das Problem? Viel isses eh nicht in dem Sport, des is hier net der FC Bayern.


Wenn eine derartige "Prostitution" es erleichtert oder überhaupt erst ermöglicht, zu paddeln, dann warum nicht? Wer das neidet, soll sich selber um nen Sponsor kümmern.

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

wasserfall
Schefe



09.11.2016 17:23
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

Insolence, ja, Mercedes-Fahrer gelten bekannter Maßen als spießig.
Inwieweit das zutrifft, oder nur auf Neid und Vorurteilen beruht, sei mal dahingestellt.
Die wenigsten Mercedes-S-Klasse-Besitzer (ich selbst hab noch keine, finde aber, dass es ein sehr schönes Auto ist. Sowohl Design als auch Ausstattung sind mega attraktiv) werden sich allerdings prostituieren oder um einen Sponsor bemühen müssen, um paddeln zu gehen.
Ich denke aber, dass eine S-Klasse mit Booten auf dem Dach nicht das richtige Paddelvehikel ist. Vielleicht kommt für Dich die neue X-Klasse in Frage, die wird mit angeblich € 30.000 auch vergleichsweise erschwinglich sein, und damit kommt man an jedes Ufer.

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

wasserfall
Schefe



09.11.2016 17:47
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

https://m.youtube.com/watch?v=NFK8vU_Lz5o

___________________
Et es wie et es.
Et kütt wie et kütt.
Et hätt noch emmer joot jejange.

Mahyongg
Schwimmkopf



11.11.2016 13:47
RE: Esquif boote werden jetzt von LL rotiert antworten

LOL.. ja, der Preispunkt ist ordentlich. Bin mal gespannt, was von dem aktuellen Design dann noch übrig bleibt und ob sie es durchziehen. Wer weiss, ob der US-Markt beim Launch noch existiert.. aber der Amarok kommt ja auch ohne die Amis aus, also warum nicht. ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
Prototyp »»
 Sprung