Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 917 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Fisch
Checker



21.07.2015 22:12
Cross-Foreward & Carven antworten

Bin noch Wildwasser-Lehrling.
Wollte fragen, ob mir jemand einen Tipp geben, wie ich meinen Spark bei einem Cross-Foreward davon abhalten kann, zur Offside zu carven? Hab schon einiges erfolglos versucht ......
Fisch

insolence
Schwammkopf


21.07.2015 23:33
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

hast du ein Video davon?

damit könnte ich dir wahrscheinlich was sagen.

Wenn du allerdings noch nicht so lang paddelst, keine Sorge, das dauert einfach bis man sich an offside-schläge gewöhnt.


Am besten hilft da auf dem Flachwasser auf dem See üben. Beispiel zwei Bojen (kann man auch selber basteln mit Flaschen, Schnur und Steinen) und dann 8ter drum herum fahren...mal nur offside, mal nur auf deiner seite, in beiden Richtungen......

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

fez
Held vom Erdbeerfeld



22.07.2015 09:04
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

ich versuche das Boot flach zu halten und das offside-Knie so wenig wie möglich zu belasten.

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

Mahyongg
Schwimmkopf



22.07.2015 10:13
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

Genau - flach halten ist EINE Möglichkeit, für den Carve brauchst du ja Kante (um da Wasserdruck aufzubauen und das Boot zu führen) und Vorwärtstrieb, dazu eine Initiierung. Also kommt es einmal darauf an, wie du den Offside initiierst - ETWAS Carve ist ja gewünscht, aber eben geradeaus. Das ist beim Spark nicht gaanz einfach, da es sich gerne mal ein wenig festrfrisst, sprich wenn man einmal zu weit drin ist macht es die Kurve zu. Das Spark will halt in die Kurve gehen, daher ist es einfacher wenn man geradeaus will, einfach auf der onside zu bleiben ;D

Man muss auch den Moment (im Sinne von DREHMOMENT) des Übergriffs selbst bedenken, je nachdem wie intensiv die Bewegung dazu ist, initiiert man damit schon den Carve durch den Druck auf die Kanten beim wechseln der Paddelseite. Also einfach mal auf Flachwasser testen, ganz langsam und kontrolliert zu wechseln und dann erst mal vorsichtig auf Qualität paddeln, später die Geschwindigkeit erhöhen. Im Grunde braucht das Spark einfach Ruhe! ;D

Was für ein Outfit hast du denn drin, das sollte auch sitzen um das richtige Gefühl für das zu haben, was das Boot macht, und die Kraft richtig zu übertragen.

Viel mehr kann man im Netz ohne Video dazu eigentlich auch nicht sagen, es kommt auf so viele Feinheiten an, auch beim Schlag.. das geht life natürlich viel besser, vor allem kannst du Korrekturen auch direkt ausprobieren...

Viel Spaß jedenfalls1

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

Fisch
Checker



25.07.2015 09:40
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

Danke für die Tipps - geh dann mal auf'n Teich (für'n Inn reicht's leider erst zu 2-5%.....)

Fisch
Checker



25.07.2015 17:50
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

Bin zurück .....
Der Hinweis mit dem Moment beim Seitenwechsel scheint der Schlüssel zum Erfolg zu sein. Wenn ich hier sauber arbeite, macht der (das?) Spark,in etwa, was ich erwarten würde.
Das mit den 8ten fahren und Knie flach halten war auch echt hilfreich. Mercy an alle

derfelix
Schefe



26.07.2015 21:06
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

Habs glaube ich noch nirgendwo gelesen....
Bleib gerade mit dem Oberkörper!
Wenn du beim übergreifen den Oberkörper zur Seite drehst, bringst du automatisch Rotation ins Boot.
Bleib beim übergreifen gerade sitzen und mach den Schlag nur aus den Armen heraus. Mit den knieten kannst du dann weiter auf die Kante gehen oder gerade bleiben, wie du halt gerade möchtest.

Ist im Kajak genau das gleiche, wenn du Zufällig Freestyle fährst, ist es genau das gleiche wie z.b das Setup in großen Wellen und walzen.

-------------------------------------------------
brum brum brrrrrrrrrrruuuuuuum

fez
Held vom Erdbeerfeld



26.07.2015 22:48
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

sorry, wenn Du deinen Oberkörper rotierst bringst du doch keinen Impuls ins Boot ? "Aus den Armen paddeln" ist Unfug, da hast du ja gerade offseitig absolut null Reichweite.

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

The_Great_Gonzo
Brother


27.07.2015 00:24
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

Es kommt auch ein bisschen aufs boot an, aber die meisten boote kann man mit einem offside tilt vom carven zur offside abhalten. Wenn man leichten offside tilt gibt und dazu noch den bug etwas belastet, dann baut sich bei ben meisten booten an der offside bug kante eine leicht welle auf , die den Bug zur onside drehen will. die paddelschlaege auf der onside woll en das boot zur offside drehen. wenn man das etwas uebt, kann man so ein boot ohne steuerschlaege ueber laengere distanzen geradeaus paddeln. fie feinsteuerung kann man bei vielen booten sehr gut ueber den tilt machen.

TGG!

Mahyongg
Schwimmkopf



27.07.2015 09:47
RE: Cross-Foreward & Carven antworten

Richtig, Martin.. wobei hier glaube ich anfangs das Problem gemeint war, dass der Spark ZU VIEL carvt. aber so wie es sich anhört, hat Fisch das ja schon gelöst!

;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz