Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.313 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
raftinthomas
Schäl



08.08.2007 21:36
neu hier ! antworten
...aber vielleicht kennt mich ja der ein oder andere von hier oder dort. ich kann ja schlecht mein maul halten und spar selten mit ironie....
nun ja, nachdem ich mir die tage nen neuen walzenstummel als k1 geleistet habe und meine ebay-versuche in richtung OC alle mangels budget scheiterten, habe ich gestern spontan zugeschlagen (meine frau darf das noch nicht wissen). und zwar habe ich mir für kleines geld, ohne ihn zu kennen, einen Mr Clean von perception zugelegt. ist natürlich noch ein k1 und will umgebaut werden. dann habe ich mir diekt noch 2 qm pe-schaum gekauft. nun ja, jetzt harre ich der dinge, die noch kommen und muss mich erst mal richtig in das umbauthema einlesen.
ich hoffe mal, das boot gibt nen guten c1 ab.
Angefügte Bilder:
867c63c89bf1ceb34fde.jpg  
fez
Held vom Erdbeerfeld



08.08.2007 21:43
RE: neu hier ! antworten
Hallo Raftingthomas, schön dich hier begrüßen zu dürfen !

Glückwunsch zum neuen Boot ! Ich habe ihn auch gesehen und mir noch überlegt ob ich mir ein viertes Boot zulegen soll...! Ein Bekannter von mir fährt den Mr. Clean als C1 und das scheint eine prima Conversion zu sein. Und in dem Orange sieht er wirklich SUPER aus.

Hier Steve im Mr.Clean auf der Simme. Nebendran ich, ausnahmsweise mal nicht beim rollen...

------
Für die Geradeausfahrt ist die Auftriebskraft FA nur hinderlich. Ein großer Anteil an Vortriebskraft FV = FB * cos(ß) ist gefragt. Hier kann nur eine möglichst steile Paddelhaltung (cos(0°)=1) angestrebt werden.

raftinthomas
Schäl



08.08.2007 22:21
RE: neu hier ! antworten
boote kann man nicht genug haben, das ist so ähnlich wie mit hubraum. das wäre jetzt mein achtes. wobei ich den I:3 verkaufen will. und zwei gehören mir nur anteilig. schönes foto.
raftinthomas
Schäl



07.10.2007 20:21
RE: neu hier ! antworten
so,

heute hab ich den saubermann dann endlich in hohenlimburg entgegen genommen.

dort habe ich mir dann auch noch einen von markus maas umgebauten RAD 185 genau angeguckt. sehr professionell gemacht. scheint mir das grüne boot zu sein, dass im SB-artikel abgebildet ist.
ich verfolge erst mal aber einen ganz anderen zweck- einfach und billig, ich will den spass erst mal ausprobieren. abgesehen davon bin ich als selbstständiger tischlermeister handwerklich ja auch nicht völlig unbegabt.
wieder zu hause- respektive in der werkstatt- angekommen, abe ich natürlich erst mal den sitz und die schenkelstützen raus gerissen. und war, trotz fehlender zeit, voller tatendrang.
ich hab dann erst mal probe gesessen, eine mir akzeptable paddelschaftlänge ermittelt und so rumgeguckt. dabei ist mir dann ein altes HT rohr ins auge gefallen, dass ich dann provisorisch zwischen den vorderen und hinteren schaumkeil eingepasst habe. zusammen mit 5 cm schaum ist das schon ne prima sitzhöhe.
so, und jetzt sind natürlich ne menge fragen aufgetaucht, ich hab mich mit dem thema ja bisher kaum auseinander gesetzt. das ein oder andere mag euch vielleicht trivial erscheinen, für mich isses das nicht. und manchmal hab ich auch die idee einer antwort, würde aber gern auch mal andere meinungen hören.

- was bitte ist eigentlich ein bulkhead ? ist doch der keil, oder ?
- wie stabil muss der backbone eigentlich sein? muss der das ganze boot noch mal deutlich versteifen? oder wäre meine abflussrohrgeschichte auch denkbar?
warum hast du dein ding laminiert und nicht einfach aus pe-schaum geschnitzt, fez ?
- ist es wirklich besser, wenn die schenkelgurte auch in der mitte runter gezogen werden ? ich bin mal nen OC gefahren, da waren die auch einfach nur rechts und links fest und haben die beine um den sattel fixiert.
-verstärkt ihr den boden des bootes noch mit irgendetwas ausser ne isomatte ?
-brauch man kneecups oder fixiert der gurt nicht schon genug?
-wie denkt ihr über die seitlichen hüftstützen ?
-wo ist die sitzposition? einen hauch weiter vorn als beim k1, da das gewicht der beine im vorderschiff fehlt ?

so, so weit erst mal. ich bin gespannt und kann dann den winter nutzen, um meine roll-skills in der halle zu bekommen.
Angefügte Bilder:
IMGP2567.JPG  
raftinthomas
Schäl



07.10.2007 20:42
RE: neu hier ! antworten
****
fez
Held vom Erdbeerfeld



07.10.2007 21:29
RE: neu hier ! antworten
Hallo

aaalso:

- Der Bulkhead ist der Schaumblock welcher Deine Knie im Boot fixiert. Im C1 geht er er wenn Du noch Schenkelgurte einbaust nicht allzuweit über die Knie. Willst Du keine Schenkelgurte einbauen und der Bulkhead ist alleine für deine generelle Fixierung im Boot auch kopfüber verantwortlich dann kann er länger sein d.h mehr vom Oberschenkel bedecken. Schau Dir das Bild meines Nomad im Verkaufsthread an, dort siehst du den Bulkhead.

-Der Backbone muß nur so stabil sein dass er nicht rumschlabbert und natürlich dein Gewicht tragen kann. Er ist eigentlich nur dazu da den Sitz aufzunehmen da man auf PE nicht vernünftig kleben kann. Die Abflußrohrlösung funktioniert also absolut! Ich wollte nicht so viel Schaum kaufen, der müsste ja dann damit das hält komplett von vorne nach hinten durchgehen. Ausserdem wollte ich mich bei meinem ersten eigenen Umbau einfach ein wenig verkünsteln. Laminiern wollte ich schon lange mal lernen.

- ich finde man ist bedeutend besser fixiert wenn die Schenkelgurte in der Mitte nach unten gehen. Beim "suicide-belt" der einfach quer über deinen Schoß führt können sich die Oberschenkel noch bewegen und der Kraftschluß mit dem Boot ist nicht so gut. Ist wohl aber auch Gewöhnungssache.

- der Boden bleibt unverstärkt

- Kneecups sind bei mir der Bulkhead.

- Seitliche Hüftstützen sind zumindest für mich für gute Bootskontrolle das A und O ! Ich glaube ohne könnte ich nicht mehr richtig paddeln.

- Genau, die Sitzposition ist so dass das Boot möglichst ausgeglichen im Wasser liegt - etwas weiter vorne als im K1. Da muß di jemand assistieren um die Sitzposition richtig festzustellen. Du kniest im Boot, er steht am Rand und schaut wann es gut dh. gleichmäßig im Wasser liegt.

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

09.10.2007 14:16
RE: neu hier ! antworten

hi raftingthomas..bin selber auch noch nicht lange hier***

zu deiner frage mit dem sitz..
wenn du nicht mehr weiter weisst oder algemein tips haben willst was den umbau angeht kannst du den markus fragen. kenne ihn relativ gut und wir waren schon ein paar mal zusammen paddeln. seine sitzanlage kannst du bestimmt auch einzeln verkauft haben wenn du ihn fragst denke nicht das du dann den kompletten umbau bei ihm machen musst(aber garantieren kann ich nichts). ich weiss auf jedenfall aus eigener erfahrung das die sitzanlage sau geil ist und vorallem so das sie im gegensatz zu den anderen anlagen auf dem markt so gebaut ist das man auf jedenfall raus kommt mit dem normalen auslöser und im notfall gibt es noch einen not auslöser in der mitte, der dann beide gurte aufreisst. ziemlich sinnvolle sache eigentlich.

seine e mail ist markusmaas@web.de
gruss felix

ps: wir haben so mehr oder weniger den gleichen hausbach..rur. also falls du garnicht klar kommen solltest können wir uns ja vllt mal zusammen tun und üben! fangen jetzt mim oc fahrn an, zusammen ist es vllt einfacher rollen und die ganzen sachen zu lernen. und meine paddelkollegen kennste ja schon von der hohen rur alex und paul

fez
Held vom Erdbeerfeld



09.10.2007 22:26
RE: neu hier ! antworten

zu den Hüftstützen ist mir noch eingefallen dass du wenn der Saubermann einen niedrigen Süllrand hat der an den Oberschenkeln richtig anliegt auf die Hüftstützen auch verzichten kannst (bei meinem Delirious ist das der Fall)

------
Abtanzmann lebt!

raftinthomas
Schäl



14.10.2007 19:37
RE: neu hier ! antworten
so,

heute vormittag habe ich dann mal den ausbau in angriff genommen. gurte habe ich noch keine rein gebaut, werden aber auf jeden fall noch kommen.
ich war gerade beim basteln, da rief mein kumpel henning an, ob ich mit zum playspot komme- das traf sich gut. so konnte ich das ding direkt mal testen. den sattel musste ich wieder lösen und mit tape deutlich weiter hinten befestigen, die hüftstützen noch verschieben und aufpolstern, aber im grossen und ganzen wars ok.
den bulkhead muss ich auch noch mal um 5 cm nach hinten verstärken.
und es ist auch der gewünschte effekt eingetreten- es war eine grosse herausforderung am bach ich bin anfänglich verdammt oft geflippt, aber war immer eine bootsspitze in der nähe, an der ich mich wieder hochdrücken konnte. rollentraining in der halle wird in den nächsten wochen wohl pflicht sein.
das paddel ist auch nicht gerade der hit (plastiklöffel vom raften) und könnte auch noch mal 3cm kürzer sein. nachdem ich bei ebäh letzte woche bei einem tywarp unterlegen bin, werde ich mir nächste woche wohl in köln ein robson son kaufen.
nach 2 stunden fahren ging dann auch das einschwingen und travessieren halbwegs passabel, echte probleme hatte ich in den extrem grossen und pilzigen verscheidungszonen.
hat aber spass gemacht und ich war der letzte auf dem wasser....
bilder vom umbau veröffentliche ich demnächst auf unserer homepage, ich sach dann hier bescheid !

btw: vielen dank für eure hilfe schon mal!
Angefügte Bilder:
IMGP2627.jpg   IMGP2632_2.jpg   IMGP2663.jpg   IMGP2655.jpg   IMGP2649.jpg  
fez
Held vom Erdbeerfeld



14.10.2007 21:35
RE: neu hier ! antworten
Sehr sehr stark - Willkommen bei den Einseitigen!!!!


Das Boot in dem satten orange sieht einfach stark aus.
Ich schreibe eine Beschreibung der Kanurolle für Dich und stelle sie hier rein - dann klappts schneller.

Viele Grüße

Frank

------
Abtanzmann lebt!

felixboater

15.10.2007 14:03
RE: neu hier ! antworten

hey das ist doch schophoven auf den bildern oder?? da war ich ja schon ewig nicht mehr, fast 2 jahre seit ich umgezogen bin! hat sich da was verändert oder ist es immer noch so wie "früher"?
ich weiss noch wie ich da immer schophoven blunts geübt habe das waren die einzigen blunts mit sound..immer so ein schönes POCK
ab welchem wasserstand lohnt es sich da hin zu fahren und kann man die strecke unterhalb "dschungel" auch noch fahren ?

gruss felix

egal wie hoch ein wasserfall ist...ein freewheel sieht immer gut aus

raftinthomas
Schäl



15.10.2007 17:56
RE: neu hier ! antworten

jopp,

ist schophoven. alles wie immer, da hat sich nix verändert- gott sei dank.

raftinthomas
Schäl



16.10.2007 22:01
RE: neu hier ! antworten

so,

ob des tollen wetters sind wir heute noch mal nach feierabend los.
halogenscheinwefer halfen, dass wir bis in die dunkelheit herein paddeln konnten.
bei mir klappte es ehute schon wesentlich besser, nachdem ich die sitzposition noch einmal etwa 5 cm nach hinten verschoben hatte. ich konnte mehrmals prima surfen und onside ausschwingen klappt prima. offside ist aber immer noch gehampel, da fehlt mir die möglichkeit zum stützen. auch war ich in der lage, dem alten prinzip "solange du paddlest, hast du auch was zum festhalten" zu folgen. das war letztes mal noch mehr geeiere. kanten geht auch schon, die sitzposition ist deutlich besser.->lernkurve sehr steil.
alle anderen waren wieder neidisch ob meiner ausdauer, ich war auch heute wieder der letzte auf dem wasser.
leider gibts keine fotos von der nachtpaddelei, das sieht echt geil aus. demnächst machen wir das nochmal, dann nehm ich auch den fotoaparat wieder mit.

mein paddel ist aber mit 130cm doch eher zu kurz. ich glaub, das war ne fehleinschätzung mit weiter abschneiden.
ich hab im rechten arm auch leichte schmerzen vom J-schlag, da ist meine schlagtechnik wohl noch nicht ganz ergonomisch ausgefeilt.

fez
Held vom Erdbeerfeld



17.10.2007 20:54
RE: neu hier ! antworten
vergiß den J-Schlag im Wildwasser, der kostet nur Geschwindigkeit beim Beschleunigen und für echte Korrekturschläge ist er nicht kräftig genug.
Kraftschläge ohne Korrektur on- und offseitig in der Front sind besser.
Es gibt auch einen Korrekturschlag der kräftig ist , das ist der "Pry". Er geht praktisch genau umgedreht von J-Schlag , du drehst dabei die Griffhand kräftig herum in Richtung Bootsdeck, und hältst das Blatt ziemlich nahe am Boot.
Hier wird er "River J" genannt, die Paul Mason OC-Bibel "Thrill of the paddle" (kaufen !!!) nennt ihn "Pry":

https://www.rapidmedia.com/onlineissues/...4i4/full/22.jpg?

------
Abtanzmann lebt!

raftinthomas
Schäl



17.10.2007 21:24
RE: neu hier ! antworten
aha! danke. das ist doch deppenschlag, oder ?
ausserdem scheint mir nach durchsicht des scans, dass ich den j-schlag eh immer falsch gemacht habe. die drehung kommt aus der knauf- und nicht aus der schafthand?!
das buch werd ich mir zulegen, auch da danke für deinen hinweis. ich hab "der canadier" vom alten mason, aber der hilft ja nicht besonders weiter. ist eher für den winter vorm kaminofen...
wobei mir eben einfällt, dass ich noch irgendwo ein masonbuch haben muss, das zu einem teil canoefahren behandelt. muss ich nur noch wiederfinden.

edit: wo bekomme ich denn das buch, ohne ne us-import draus zu machen. weiss jemand einen händler hier, der das buch vorrätig hat ?
fez
Held vom Erdbeerfeld



17.10.2007 21:47
RE: neu hier ! antworten
ja genau, wenn schon J-Schlag dann über die Griffhand.

Ich habe das buch über amazon.com, einfach über ein deutsches amazon.de-Konto anmelden. Das ist nicht teuer.

(Im Moment lese ich z.B. ein tolles Buch namens "Whitewater classics" - 50 North American Rivers picked by the Continents Leading paddlers. Das Buch hat 3,95§ gekostet, der Versand 12 §. Also alles in allem irgendwas um 13 Euro, da kann man nicht meckern.)

------
Abtanzmann lebt!

raftinthomas
Schäl



17.10.2007 22:17
RE: neu hier ! antworten

kein zollgedöns ? ich weiss, dass die hin und wieder ärger machen.

fez
Held vom Erdbeerfeld



17.10.2007 22:32
RE: neu hier ! antworten

------
Abtanzmann lebt!

fez
Held vom Erdbeerfeld



17.10.2007 22:34
RE: neu hier ! antworten
http://www.amazon.com/Thrill-Paddle-Art-...92653221&sr=8-1

http://www.amazon.com/Whitewater-Classic...92653289&sr=1-1

Ich habe die Bücher gebraucht aber in super Zustand gekauft

------
Abtanzmann lebt!

Raphael
Schwammkopf



18.10.2007 07:13
RE: neu hier ! antworten
Moin,

das beste Grundlagenbuch ist das hier:

http://www.amazon.de/Faszination-Kanuspo...2684308&sr=8-10

Qusi der Nachfolger des Mason-Klassikers.

Raphael
fez
Held vom Erdbeerfeld



18.10.2007 08:13
RE: neu hier ! antworten

ja, das ist auch gut - wenn es auch das Augenmerk mehr aufs touring legt. In Thrill of the paddle gehts auch viel ums playboaten ect.

------
Abtanzmann lebt!

Elch
Checker



18.10.2007 08:16
RE: neu hier ! antworten
Hallo!

'Faszination Kanusport' ist auf jeden Fall das verständlichstes und mit unschlagbar guten Bildern. Da kommt 'Thrill of the paddle' bei weitem nicht mit, ist aber wohl was WW betrifft kompletter. Es kann gut sein das man die Bücher auch bei Gatz in Köln bekommt.

Matthias

half the paddle, twice the man

fez
Held vom Erdbeerfeld



18.10.2007 08:34
RE: neu hier ! antworten
erlauben Sie mir zu widersprechen Sir

Also was die absoluten Basics anbelangt stimme ich zu....Aber nur da.
Alles was über die Basics rausgeht (vor allem beim solopaddeln) ist im Faszination Kanusport einfach nicht enthalten. Thomas möchte an seinem local Playspot surfen - da hilft ihm Faszination keinen Deut weiter. Thrill dagegen enorm. Hier geht nichts über den Mason. Und vor allem hat Mason auch eine unvergleichliche Schreibe, teilweise lacht man sich kaputt beim lesen. Eine Perle

------
Abtanzmann lebt!

Raphael
Schwammkopf



18.10.2007 08:52
RE: neu hier ! antworten

Wenn die Basis nicht stimmt, geschätzter Kollege, kann man den Rest knicken...

fez
Held vom Erdbeerfeld



18.10.2007 08:54
RE: neu hier ! antworten

Wohl war

------
Abtanzmann lebt!

Seiten: 0 | 1
Navigation
 Sprung