Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.012 mal aufgerufen
 Sicherheit & Rettung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Mahyongg
Schwimmkopf



18.07.2014 19:00
Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

Hier sieht man, was eine offene Statistik so zu Tage fördert. Wenn unsere "Freunde" vom DKV doch auch mal so etwas zusammenstellen würden.. wäre interessant, hilfreich und würde sicher das ein oder andere paar Augen öffnen ;/

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



18.07.2014 19:02
RE: Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

Was ich vor allem interessant finde sind die ersten beiden Punkte, denn diese haben direkt was mit Befahrungstaktik und Beurteilung des eigenen Fahrkönnens zu tun. D.h. Was mache ich auf dem Fluss, wenn ich da bin und gehöre ich überhaupt dahin..

Es macht auch sehr deutlich klar, auf was man sich beim Thema Sicherheit im WW konzentrieren sollte.. gewiss nicht zuerst komplizierte Seilaufbauten mit Flaschenzügen. Die sind toll und machen Spaß, aber gestorben wird erstmal woanders..

Cheers & stay safe.

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

Murphy

23.07.2014 09:32
RE: Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

"Caught in hydraulic" ist Ertrinken im Rücklauf?
Die Zahlen sind zwar vermutlich nicht einfach auf Europa zu übertragen, aber doch interessant. Die größte Gefahr, zumindest bzgl. Todesfällen, sind also gefährliche/unerwartete Hindernisse im Flußlauf (vermutlich häufig kombiniert mit Informationsdefizit, Fahrfehlern und/oder Selbstüberschätzung), gefolgt von mangelhafter PSA (Schwimmweste, Helm). Nicht wirklich eine neue Erkenntnis, aber daß Siphonunfälle so häufig sind hätte ich nicht gedacht.

Murphy

23.07.2014 09:36
RE: Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

Hier die Erklärung für "Low head dam": http://www.boatsafe.com/nauticalknowhow/lowhead.htm

Mahyongg
Schwimmkopf



24.07.2014 10:26
RE: Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

Ja, Hydraulics sind im Prinzip Rückläufe.. 100% übertragbar ist es sicher nicht, schade finde ich allerdings dass es auch nicht wirklich vergleichbar ist. Oder überhaupt bekannt wird, wie viele Leute und warum Unfälle im WW haben.

Was allerdigs auch bemerkenswert ist, 783 Todesfälle von 75 bis 2011 sind jetzt auch nicht wirklich viele.. Bei der Fahrt zum Bach sind vermutlich mehr im Strassenverkehr umgekommen in der Zeit.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Murphy

30.07.2014 22:36
RE: Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

Naja, fast 22 WW-Tote pro Jahr - was da wohl in Deutschland los wäre?

Mahyongg
Schwimmkopf



31.07.2014 11:29
RE: Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

Sind hier auch nicht weniger, wenn man die mitzählt die als "unbeteiligte" so drin landen, oder!? also los ist hier deswegen nix. Aber solange der DKV seine Sammlung nicht wirklich veröffentlicht, ist das doch sowieso alles Spekulatius... und ob die selbst überhaupt alles mitkriegen?

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



31.07.2014 11:38
RE: Todesursachen im Wildwasser, ACA Statistik antworten

Davon ab.. schaut man sich die Teilnehmerzahlen so an, ist das nicht viel, oder was denkt ihr? Beim DAV sind es im langjährigen Mittel 42 Tote, 2012 Tiefststand mit 28, allerdings war das wohl eher Wetterbedingt. Das sind diejenigen, die der DAV-Unfallversicherung gemeldet wurden.. und damit sicher auch weltweit, denn ein Teil davon passiert ja nicht in D oder den Alpen. Der DKV hat nun 117500 Mitglieder, der DAV fast eine Million.. vom AW finde ich gerade keine Zahlen, aber es sind sicher einige mehr als beim DKV. Njaa... alles sowieso nicht vergleichbar ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz