Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.221 mal aufgerufen
 Paddelkram verkaufen & suchen Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Mahyongg
Schwimmkopf



16.06.2014 13:55
Viper F/S in Ratingen antworten

Viper 11 für 250.. sicher das Geld wert, so kaputt kann eine Viper gar nicht sein, oder?

http://4-paddlers.com/1/9d2020fa-3826-41...Mohawk_OC1.html

--
The hole is more than the sum of its parts.

Loisachqueen
Krasser



17.06.2014 22:10
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Nur leider ein bisschen weit weg ...

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



18.06.2014 07:54
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Nimm doch trotzdem mal Kontakt auf - vielleicht steht eine Urlaubsreise Richtung München an oder ein Nachbar/Klubkollege fährt dahin... Ich mache gerade gute Erfahrungen mit einer Viper (die für Deine Gewichtsklasse allerdings leicht überdimensioniert sein könnte).

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Mahyongg
Schwimmkopf



18.06.2014 14:30
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Die Viper passt definitiv auch für die Gewichtsklasse.. sicher nicht das sportlichste Boot, aber wenn man ein Nitro gewöhnt ist, definitiv ein Aufstieg!

Ratingen ist in NRW, dem Bundesland mit einer der höchsten Paddlerdichten überhaupt, der Transport sollte das kleinste Problem sein.. vor allem wenn man da wohnt, wo mindestens die Hälfte von denen auf dem Weg zum Paddeln vorbeikommt (die andere Hälfte kommt hier vorbei.. LOL) ;D

cheers!

J.

--
The hole is more than the sum of its parts.

emmbee.
B-Nutzer



18.06.2014 19:22
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Hallösche.
Ich fahre selber eine Viper und finds ein klasse Boot.
Besonders für den Einstieg gut geeignet.
Und 250 € ist ein Spitzenpreis
Zu-grei-fen!

Tschöö,
Marleen.

Loisachqueen
Krasser



21.06.2014 20:58
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

So ich habe den Verkäufer jetzt mal angeschrieben. Ich hoffe mal es ist noch da. Wenn es noch da ist muss ich irgendwie schauen, dass es nach München kommt. Endweder ich es, oder ich überzeuge die Restvorstandschaft von unserem Verein zu einem Kauf . Wie gesagt, der Preis ist mehr als gut. Und im Reparieren habe ich Erfahrung ...

Mir ist heute nämlich eingefallen, dass ein Vereinkollege regelmässig Verwandschaft im Kölner Raum besucht ... außerdem ist er inzwischen Rentner ... also sollte Zeit haben. Und seiner allerliebsten Trainerin machen die lieben Trainingsteilnehmer doch immer gerne eine Freude

Loisachqueen
Krasser



01.08.2014 10:56
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

So ich muss den Thread noch mal aus der Versänkung holen. *ordentlich Staub weg pust*
So wie es aussieht, bekomme ich das Boot.
Aber jetzt stellt sich mir nur die Frage: wie ist das Fahrverhalten zu bewerten, bzw. für welche Gewichtsklasse ist das Boot eigentlich konzipiert?

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



01.08.2014 11:18
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Herzlichen Glückwunsch!

Bei uns sind gerade zwei derartige Boote zugänglich. Aus der Erfahrung heraus würde ich mal sagen, dass das ein leichtgradig anspruchsvolles Anfängerboot (zum Reinwachsen und länger Wohlfühlen) ist. Soooo anspruchsvoll, wie das in verschiedenen Rezensionen beschrieben wird, finde ich das Boot nicht.
Das Paddlergewicht darf ruhig zwischen 75 und 100 Kilo liegen. Aber auch leichtere PaddlerINNEN können in dem Boot Spaß haben.

Axel

PS: alle bisherigen Einträge zur Viper in meinem Paddeltagebuch

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Mahyongg
Schwimmkopf



01.08.2014 14:49
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Leichtgradig anspruchsvoll, also als Anfänger mit drei Trips auf dem Rücken (Paddeltrips, keine psychedelischen) fand ich es sackschwer mit dem Ding in einer Welle länger als drei Sekunden zu überstehen, aber das Boot ist sicher eins der Designs, die für ihr Alter immer noch mit am besten funktionieren. Nicht ohne Grund so beliebt.. Gilt zwar inzwischen als Langboot, aber wenn man sieht wie z.B. Phil Prince damit abgeht, dann wird einem schon klar dass es noch lange nicht zum alten Eisen gehört ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Loisachqueen
Krasser



05.10.2014 20:31
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Langsam wird's konkret Ein Paddelkollege aus meinem Verein holt das Boot die Tage. So bald ich das Boot zwischen den Fingern habe geht's hier weiter

Loisachqueen
Krasser



18.10.2014 17:23
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Die Viper ist da und heute wurde Probe gepaddelt. Kann man lassen, als Vereinsboot perfekt. Nur muss ich da noch ein bisschen was tun. Leider hat da mal jemand Ankerplatten aus PE eingeklebt. Schauerlich... der Kleber hat natürlich das RX angegriffen. Die kommen also bei Gelegenheit raus, dann wird der Untergrund begradigt und überholt, danach kommen normale PVC-Anker rein. Außerdem sind die Luftsäcke alles anderes als dicht und wahrscheinlich auch nicht mher dicht zu bekommen. Neue gibt's aber vorerst keine ...

Tja, der Verkäufer hätte auch mehr Geld für das Boot rausholen können, alles in allem gut erhalten ... und sofort Fahrbereit. Bin mal gespannt wie sich das Boot bei uns im Verein etabiliert.

Weiß einer von euch, ob man aus der Seriennummer das Baujahr identivizieren kann?

Mahyongg
Schwimmkopf



18.10.2014 22:26
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

welche s/n ist es, ich kann mal nachfragen.. gehen tut das.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Loisachqueen
Krasser



20.10.2014 08:53
RE: Viper F/S in Ratingen antworten

Ich muss die Nummer mal abschreiben, auf dem Foto sieht man nix ...

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz