Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 938 mal aufgerufen
 Sicherheit & Rettung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
rincewind
B-Nutzer


29.12.2013 11:12
Bergung eines festhängenden Kayakers antworten

Dieses Video wurde gestern im canadierforum geposted.
http://www.liveleak.com/view?i=f95_1383649378
Ist ein gutes Beispiel dafür, dass man, wenn man die Nerven und den Überblick behält, auch solch schlimme Situationen zum guten Abschluss bringen kann. Wichtig ist, dass man Entsprechendes vorher übt.

Gruß René

Mahyongg
Schwimmkopf



29.12.2013 22:24
RE: Bergung eines festhängenden Kayakers antworten

Ja, ein schönes Beispiel für einige Tugenden, wie abklären der Lage des verunglückten, Ruhe bewahren, Rettung durch direkten Kontakt, absichern durch weitere Werfer etc.. . Die Beschreibung bei Liveleak ist allerdings etwas fehlgeleitet, da der Verunfallte die ganze Zeit atmen konnte, was hier nicht so rüber kommt.. aber man siehts ja im Vid.

Danke für das Posting hier!

J.

--
The hole is more than the sum of its parts.

insolence
Schwammkopf


28.01.2014 00:56
RE: Bergung eines festhängenden Kayakers antworten

mir fällt auch auf, dass er durch die schöne rote Helmfarbe noch relativ gut sichtbar war....obwohl er ansosnt eher schlecht sichtbar und kaum aus dem Wasser ragend feststeckte.

Inwieweit wäre das eurer Meinung nach im OC so passiert?

Hatte am WE einen Klemmer, konnte aber selbst aussteigen und anschließend Boot bergen. War in dem Moment froh, dass ich nicht in einem geschlossenen Boot saß, da wäre ich nicht so gut rausgekommen

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Mahyongg
Schwimmkopf



28.01.2014 12:36
RE: Bergung eines festhängenden Kayakers antworten

Gar nicht, weil er dort mit einem voluminöseren Bug vermutlich nicht steckengeblieben wäre.. aber das lässt sich im nachhinein immer schwer sagen. Die Tendenz ist natürlich wesentlich geringer. Eher klemmt man sich quer irgendwo vor, wo das open boat im Vergleich zum Kajak Nachteile hat, weil die Schöpfkelle natürlich sofort Wasser fängt, das beim Kajak noch seitlich übers Deck laufen würde. Genau so ist mir das auch schon (auf dem Citico Creek) passiert, wobei ich da passgenau seitlich zwischen vier+ Steine geflutscht bin. Gleiches Szenario wie bei Dir - ich bin aufgestanden, habe das Boot seitlich rausgezogen (war randvoll, aber noch möglich nur mit Körperkraft.. naja, ein paar fette Kratzer gab's schon :D

Wie hast Du's denn geschafft?

Cheers

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

insolence
Schwammkopf


28.01.2014 13:50
RE: Bergung eines festhängenden Kayakers antworten

uber den Bug rausgeklettert auf den Stein und dann Boot nach oben weg rausgezerrt (nach vorn/seitlich ging nix).

Nen Tag spaeter hatte ich seitlich vor dem Stein liegende Haenger (davon kommt bald ein nettes Carnage-Video), wo es aber mit Zerren und Ruckeln wieder weiter ging

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz