Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 891 mal aufgerufen
 Wildwasser im Kajak | C1 | OC1 | OC2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
martl62
Checker



07.06.2007 23:49
Obere Ammer auf die Schnelle antworten

Endlich habe ich den oberen Teil der Ammer befahren können. Hat einfach alles gepasst heute.
Dabei hat es erst gar nicht danach ausgesehen.
Das Wetter super und ich muß mit den Kinder zur Fronleichnamsprozession.
Weiter ins Eiscaffe Scocci in Oberammergau um ein tolles Eis zu essen mit meinen beiden Kleinen und dabei immer einen sehnsüchtigen Blick rauf zu den Wolken um die Drachen und Gleitschirmflieger zu beobachtet, die mit ca. 3000 m Höhe sich auf den Weg ins Inntal machten.
Anschließend eine Bekannte besucht damit die Kinder mit deren spielen konnten.
Nach einer Stunde sagt sie mir, lass doch Deine Kinder hier und mach mal was für Dich!...?!
Ab da wurde es stressig. Inzwischen war es 14:00 Uhr. Zum fliegen zu spät. Zum Bootfahren aber noch lange nicht.
Schnell heim, meine Sachen eingepackt, mein XL13 aufs Auto und um 15:00 war ich in Saulgrub an der Einsatzstelle.
Die Kanuampel zeigte grün!
Für meine persönliche Erstbefahrung habe ich leider keinen Mitfahrer gehabt der mich ein wenig einweisen konnte. Auch andere Kajakfahrer waren nicht zu sehen.
Der Wasserstand mit knapp 80 cm war schon sehr wenig, an der Einsatzstelle selber gings kaum weg.
Kammerl und Scheibum kam ich ohne Blöße zu zeigen gut durch(das Gelächter bei ca 30-40 Zuschauern hätte ich mir vorstellen können).
Anschließend eine wunderbare Landschaft mit tollen Wellen und immer wieder regem Grundkontakt.
Kurz nach den Schleierfällen traute ich meinen Augen nicht. Ich holte mehrere Fahrer ein(7oder 8?), die alle mit OC1 unterwegs waren. Ein paar übten die Rolle( gewollterweise), die steht bei mir aber erst später auf dem Übungsprogramm.
Nach einem kurzen netten Gespräch mit der "Irmi aus München" gings bei mir weiter, da ich spät dran war und noch nicht wußte wie lang man noch braucht. Die anderen rollten weiter...(rollen die vielleicht immer noch, da ich sie anschließend nicht mehr gesehen hab).
Genau unter der Echelsbacher Brücke hab ich dann doch noch meine Showeinlage geliefert, nachdem mich ein Stein ausgehebelt hat. Direkt seitlich auf einen großen Block der auch noch mit einem dicken Ast davor unterspült wurde.
Ich küsste das Wasser und kühlte mich ab. Mein Paddel blieb stecken. Zuschauer hatte ich auch sogar, ganz oben auf der Brücke. (Wenn ich jetzt jemanden dort vom springen abgehalten habe, tuts mir auch nicht leid)
Als ein letztes Higlight empfand ich die Bootsrutsche am Wehr kurz vor der Ausstiegstelle.
Insgesamt eine herrliche und unvergessliche Fahrt, die ich nun, wenn es zeitlich geht, öfters machen werde. Dann aber mit mehr Wasser unter dem Hintern.

--------------------------
XL13, viel Boot, mein Boot

C-Nutzer
B-Nutzer



08.06.2007 07:48
RE: Obere Ammer auf die Schnelle antworten

Gratuliere zur "Erstbefahrung"
So viele OC's!
Das war Heinz Götze auf der "3 Flüsse Fahrt".

Gruß
Florian

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

Gunterle
B-Nutzer



08.06.2007 13:12
RE: Obere Ammer auf die Schnelle antworten

Ich habe mich auch schon gewundert, wem der Anhänger mit den Wildwassercanadiern gehört.

Ich glaube ich habe dich auf dem Heimweg in einem blauen Citroen Berlingo oder so gesehen?!?

Ich bin zwar nicht geschwommen, habe mir aber bei meinem Prelude hinten eine dicke Delle reingefahren.

ansonsten war das WEtter ja herrlich:-).

....Ich bin übrigens auch an der Echelsbacher brücke geschwommen, als ich das erste mal runter gefahren bin;....und zum zweiten mal als ich vor zwei Wochen das erste Mal mit dem Prelude gefahren bin ;-).
Ich finde diese Stelle schwerer als die Scheibum.

Grüße, Gunter

Navigation
 Sprung