Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 355 Antworten
und wurde 19.155 mal aufgerufen
 Blackfly Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Achim
Checker


23.09.2013 19:31
RE: Octane 85 antworten

... und das Familientreffen rückt dann wohl auch näher ? Oder erwartet noch jemand Nachwuchs

fez
Held vom Erdbeerfeld



23.09.2013 20:29
RE: Octane 85 antworten

wenn meine gute alte Tante T. das zeitliche gesegnet hat (beginnende Zerbröselungserscheinungen trägt sie bis dato noch mit Würde) und mein Bandscheibenvorfall soweit abtrainiert ist dann würde mich ein 85er evtl. schon reizen.
Dauert aber noch und vorher werde ich sowieso mal mit Cornelias Boot eine Runde drehen müssen um zu sehen ob er mir nicht doch zu schwer ist; bin da durch den Taureau doch sehr verwöhnt...

--------
This is the first day of my life

Mahyongg
Schwimmkopf



24.09.2013 00:26
RE: Octane 85 antworten

Kannst ja mal höflich fragen, vielleicht rotiert Dir Jeremy ja einen leichteren.. dürfte bei deiner Impulsmasse ja kein Problem sein (z.B. im Vergleich zu mir.. ;D)

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.09.2013 08:23
RE: Octane 85 antworten

das macht er schon, nur wenn das Boot dann möglicherweise schneller kaputt geht hab ich ja nichts davon

--------
This is the first day of my life

Mahyongg
Schwimmkopf



24.09.2013 10:00
RE: Octane 85 antworten

"schneller kaputt geht".. :D

-> wenn Abrasion das Hauptproblem ist, dann geht ein dünneres Boot schneller "kaputt"
-> wenn Impulsbelastungen das Hauptproblem sind, dann geht auch ein dickeres Boot mal schneller "kaputt" als ein dünneres.. siehe L'Crack.

Stabilität/Steifigkeit der Bootshülle ist dann das nächste Thema. Kommt aber auch aufs Design an, wenn ich mir den Octane 85 oder Option so angucke bringt der dann aber mehr Steifigkeitspotential durch seinen Schnitt mit als z.B. das relativ leichte Prelude (Cordulas mit Holzgunwales wiegt voll gefittet mit Bulkhead, ohne Airbags, 20 kg..)

Kommt also im Grunde immer auf die Anforderungen/den persönlichen Fahrstil an, wie lange welches Boot hält. Wer Felsen als genauso kreatives Potential betrachtet wie Wasser, muss also in der Regel mit kürzeren Austauschintervallen des Verbrauchsmaterials Boot rechnen.

Alles andere wäre ja auch Augenwischerei ;D

Das am Ende für Dich eine gleich lange Nutzungsdauer rauskommt wie z.B. für mich mit einem schwereren Boot, wenn alle anderen Parameter gleich -wären- ist ja klar. Reibungs- und Impulskröfte sind eben immer eine Funktion von Masse und Geschwindigkeit ;D

Kommt also immer drauf an, was einem mehr Wert ist.. Komfort und Fahrverhalten (Bandscheiben...) = weniger Gewicht oder absolute Overkill-Durability (MANCHMAL mehr Gewicht.. wiederum siehe L'Crack, je nach Einsatzbereich und -Art eben ;D)


Hach.


Ein leichter rotiertes 85 wäre zumindest ein interessanter Versuch. Vielleicht kriegen wir Jeremy ja dazu überredet.. als Versuch eben ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.09.2013 10:13
RE: Octane 85 antworten

ich weiß nicht ob er aus technischer Sicht die Rotation 100%ig im Griff hat um das gleichmäßig dünner zu rotieren. Siggis Ion hat eine Stelle mit einem Durchmesser von vielleicht 10 cm wo das PE richtig dünn ist, schon fast durchscheinend wenn ich mich richtig erinnere. Der Quake z.B. ist sagenhaft tough und gleichzeitig leicht - aber da stand eine große Firma dahinter.
Ich werde mich da auf keine Experimente einlassen. Entweder das Boot taugt mir so wie es konzipiert ist, oder halt nicht.

Anscheinend ist das Hauptproblem bei defekten Booten meist weder abrasiver Art noch spitze Einschläge sondern einfach reißende Böden. Natürlich, wenn ein Boden irgendwann durchgeschliffen ist das Boot kaputt, das habe ich aber noch nie geschafft. Auch mit spitzen Einschlägen hatte ich noch nie Probleme (also so heftige daß ein Boot davon kaputt geht).

--------
This is the first day of my life

wasserfall
Schefe



24.09.2013 11:41
RE: Octane 85 antworten

Wenn ich sehe, wie der Ion aussah, glaube ich nicht, daß er das im Griff hat.

Mahyongg
Schwimmkopf



24.09.2013 13:34
RE: Octane 85 antworten

Die verwendeten Formen sind an der Stelle mit ausschlaggebend. Für eine bezahlbare Kleinserie muss Jeremy aktuell auf Laminatformen zurückgreifen, da er keinen eigenen Ofen hat und daher auch nicht selbst alles an der Rotation kontrollieren kann, gibt es an der Stelle auch Optimierungspotential. Da spielen nachher viele Parameter eine Rolle. Der Ion von Siggi ist im Vergleich mit meinem Option wesentlich roher, da die Form zu dem Zeitpunkt bereits verschiedene Schäden hatte. Die Produktion dann zu unterbrechen um zuerst die Schäden zu beseitigen, ist aber nicht so leicht möglich wenn man einen festen Zeitslot am Ofen gebucht hat...

Fez, das Du dich "darauf einlassen" sollst war ja auch gar nicht beabsichtigt.. wenn, dann müsste sich Jeremy drauf einlassen, denn er wird kein Boot abgeben dem er selbst nichts zutraut. Im Zweife würde er das sowieso selbst testen, FALLS er ein Boot dünner rotiert um das jemanden ausprobieren zu lassen, dann dürfte man sich wohl glücklich schätzen wenn man als Testperson erwählt wird.. und sicher auch nix dafür zahlen. Also mal so am Rande. Aber das passiert wohl auch eher nicht, schließlich macht es dann höchstens Sinn das vor Ort in USA zu testen, wo auch entsprechendes WW vorhanden ist, um das mal ein ganzes Jahr dreimal die Woche zu knechten, bis es knallt.

Was sich u.a. darin niederschlägt, dass bisher nur extrem wenige Blackfly Boote gerissen bzw. gebrochen sind, die meisten davon Demo/Testboote.. z.B. das erste Option von Alex Vargas, der einerseits extrem viel und andererseits auch extrem abrasiv (ich würde ja sagen: kreativ!) paddelt. Jedenfalls nichts, was ausser der Norm liegen würde, die man von einem solchen Boot abverlangt, im Gegenteil.

Was die "tolle Oberflächenqualität" und "Rotationsqualität" der L'Edges dagegen für einen Ausschuss produziert hat.. vom "grossen, erfahrenen Hersteller" in einer "teuren" Aluform rotiert.. nun ja, das weiss man ja inzwischen auch. Nun, das L'Edge lite wiederum ist schon eine ganz andere Nummer.

Also das muss man alles mit dem sehr spitzen Löffel essen... ;D

Das Dagger-PE ist allerdings tatsächlich nicht ohne Grund legendär. Quake Nr. 2, der hinter Louies' Gartenzaun rumliegt, lebt ja auch noch.. ;D

Was die Krafteinwirkungen angeht, "Spitze" Einschläge habe ich allerdings nicht direkt gemeint, sondern insgesamt "traumatische" Impacts, die -müssen- nicht spitz sein, wobei sich der Rissquotient bei der Konzentration von viel Kraft auf wenig Fläche trotzdem erhöht, alles andere wäre ja auch gegen die Füsik. Ein Boot "reißt" allerdings nicht einfach so auf - egal, wie viele interne Spannungen da schon im Material sind. Habe jedenfalls keines der gebrochenen Boote, die mir bisher unter die Augen gekommen sind, als Opfer eines Spontanrisses empfunden ;D

Oder wie meintest du das mit den "einfach reissenden Böden".

Cheeriio

ps. das DU damit keine Probleme hast, kann ich mir auch vorstellen.. die meisten Boote haben ja auch deutlich mehr Sicherheitsreserven, als für Dein Gewicht notwendig. Näme man die weg, bekämst du ein "normales" Boot mit einem Endgewicht, das dann wiederum nicht mehr ein Drittel deines Körpergewichts betrüge.. sondern nur noch ein Viertel. Man spart irgendwann zusätzlich sogar noch den Bootswagen.. ;D

Die 10cm Stelle muss ich übrigens mal suchen, ist mir an Siggis Ion noch nie aufgefallen.. ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.09.2013 20:00
RE: Octane 85 antworten

Zitat von Mahyongg im Beitrag #33
FALLS er ein Boot dünner rotiert um das jemanden ausprobieren zu lassen, dann dürfte man sich wohl glücklich schätzen wenn man als Testperson erwählt wird.. und sicher auch nix dafür zahlen.


in diesem Falle würde ich mich ausnahmsweise breitschlagen lassen!

--------
This is the first day of my life

Mahyongg
Schwimmkopf



25.09.2013 09:12
RE: Octane 85 antworten

Siehste ;D

Wird aber ja wohl eher nicht passieren. Aber man kann ja mal anfragen, was er von der Idee hält.. werd Ihn bei Gelegenheit mal drauf ansprechen ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Gerhard
Brother



25.09.2013 09:17
RE: Octane 85 antworten

Waldi!!!
War der Weihnachtsmann gestern da?
Wo sind die Bilder???
Zeig mal Deine Böötchen ...

fez
Held vom Erdbeerfeld



25.09.2013 10:19
RE: Octane 85 antworten

beim Option macht er`s

--------
This is the first day of my life

Waldemar
Krasser



25.09.2013 10:38
RE: Octane 85 antworten

Gestern Verzögerung am Zoll...
Heut soll er kommen - ich glaub´s jetzt ja erst, wenn er hier vor der Tür steht...

Mahyongg
Schwimmkopf



25.09.2013 11:44
RE: Octane 85 antworten

Ach.. es gibt also schon leichtere Options? Weisst Du wer einen hat?

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



25.09.2013 11:53
RE: Octane 85 antworten

keine Ahnung ob er schon einen leichteren gefertigt hat, auf meine Anfrage hin hätte er einen gefertigt

--------
This is the first day of my life

wasserfall
Schefe



25.09.2013 13:47
RE: Octane 85 antworten

Sie sind da

fez
Held vom Erdbeerfeld



25.09.2013 13:53
RE: Octane 85 antworten

Das königliche "Sie" ?

--------
This is the first day of my life

Waldemar
Krasser



25.09.2013 14:02
RE: Octane 85 antworten

Nee, der kleine und der große

Mahyongg
Schwimmkopf



25.09.2013 14:14
RE: Octane 85 antworten

Ahaa, ok. Na, das ist ja interessant...

--
The hole is more than the sum of its parts.

Waldemar
Krasser



25.09.2013 14:23
RE: Octane 85 antworten

SOOOOOO, Ihr Neugierigen!

Hier kommt er: http://www.youtube.com/watch?v=Doirt72LiMk

Waldemar
Krasser



25.09.2013 14:26
RE: Octane 85 antworten

Ach.... jetzt hab ich doch glatt die Bilder vergessen, tststs...




wasserfall
Schefe



25.09.2013 14:38
RE: Octane 85 antworten

Eigentlich muss es "der Kleine, der Große, und der Schwarze" heißen. Aber der Schwarze kommt erst heute Abend.
Drei neue Boote an einem Tag, das hatten wir auch noch nicht.
Heute morgen habe ich angefangen, hinter der Garage einen Bootsschuppen zu bauen. Die Garage ist voll

Gerhard
Brother



25.09.2013 15:16
RE: Octane 85 antworten

Welcher Schwarze???

Gibts für Dich noch einen 91er oder habt Ihr einen 92er gekauft?

Mahyongg
Schwimmkopf



25.09.2013 16:08
RE: Octane 85 antworten

Mein Mitleid hast Du.. ich musste neulich doch glatt ein weiteres Regal in die bereits volle Garage zwängen, um dort 4 neue Boote auf 2 Lagen unterzubringen.. ist jetzt gemütlich für den ganzen Kram dort drin.

--
The hole is more than the sum of its parts.

Waldemar
Krasser



25.09.2013 16:11
RE: Octane 85 antworten

wie wär´s mit einer Garagenparty?

Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
«« Condor?
Navigation
 Sprung