Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.545 mal aufgerufen
 Wildwasser im Kajak | C1 | OC1 | OC2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
The_Great_Gonzo
Brother


29.08.2011 01:33
RE: Baby lets go BIG antworten

Nix ist einfacher als das einbauen von verankerungspunkten fuer gurten in compositebooten:

1) kauf dir ei stueck ummanteltes kevlarseil. fuer jeden ankerpunkt brauchst du etwa 20 cm.
2) entferne die umhuellung an jedem ende auf etwas 5-6 cm laenge und franse die kevlarfasern auseinander
3) traenke die enden in epoxid und laminiere sie ins boot, dann kommt nioch eine lage kevlar drueber
Nun hast du eine einlaminierte kevlarseilloop die bombenfest haelt.

ich kann einen OC1 mit den doppelgurten ohne fussraster zwar im flach-oder leichten WW rollen, aber im Wuchtwasser hat man da keine chance, da wuird man in jedem grossen feature (bus-eater e.t.c) rausgesogen. da helfen meiner erfahrung nach nur satt eingestellte rasten und voll angezogene Gurten.
Fuer mich funktionieren bulkheads ohne gurten oder lapbelt nicht. geht zwar im nniedrigvolumigen, aber sobald es wuchtig wird, werd ich da rausgesogen. alle meine boote haben gurten oder einen lapbelt drin.

TGG!

fez
Held vom Erdbeerfeld



29.08.2011 08:50
RE: Baby lets go BIG antworten

ja, das mit dem Kevlarseil mache ich. Ich habs so in meinem alten Slalom-C1 auch gemacht, habs bloß vergessen... Ich werd alt.

--------
well..thats just like...your opinion...man

Mahyongg
Schwimmkopf



29.08.2011 22:57
RE: Baby lets go BIG antworten

- Noch besser, nimm Dyneema, das ist nicht feuchtigkeitsempfindlich ;D
- Die fußrasten kann man auch gegen drunterrutschen sichern, indem man ein stück plastik (dachrinne? altes L'edge-deck?) drannietet. Schienbeinstützen sind auch gerne genommen, sieht man auch oft mit klebe-klettband abnehm- und verstellbar.
- rocker (weil es schaukelt, also "rockt" wie der Schaukelstuhl - "rocking chair" ;D) oder kielsprung muss man ja auch neben der tatsächlcihen höhe (bug/heckspitze zum boden) im verhältnis zur bootslänge und -tiefe sehen - und zum shape (sowas wie der inferno z.B. (oder mein Spark) hat vorne mehr Rocker als im Heck, dreht dadurch gut wenns Gewicht nach vorne geht und spurt gut mit Gewicht hinten), also der gleiche rocker ist bei einem längeren boot ja nochmal durchaus ganz was anderes als bei einem kurzen.. alles in allem ist wohl jedes boot anders, man muss sie gefahren haben, aber so reviews lesen macht auch spass! danke dafür und viel spass mit deinem neuen geschoss!

Ich mag ja gelb..

:D

--
The hole is more than the sum of its parts.

derfelix
Schefe



30.08.2011 22:53
RE: Baby lets go BIG antworten

So,
heute waren wir mal in Holibu und haben mal so geguckt was er denn nu wirklich kann...

Kehrwasser fahren geht sehr schön, wobei man immer kannten muss weil es ansonsten so schnell in Richtung Ufer geht das man sich den Arm fast ausreißen muss (Offside). Surfen tut er saumäßig Geil und immer weiter, wobei er teilweise schneller auf der anderen Seite im Kehrwasser steht als man gucken kann...Teilweise kann man sich einfacher Rückwärts in Wellen treiben lassen und nach einem 180° Spin gerade weiter surfen als direkt gerade in die Welle zu fahren!
Flussauf in ein höheres Kehrwasser paddeln lässt sich bei mäßiger Strömung sehr schön und einfach. Rückwärts paddeln geht auch einigermaßen gut mit meiner Leien Technik, nur in der Strömung Rollen musste ich nie...

Habe heute auch gleich ein neues Paddel bekommen und mit gehabt (Robson Rodeo C1) ganz nett aber mit nem sehr langen Blatt aber ich kann mich dran gewöhnen.Habe mir bei Decathlon noch 2 Seile geholt für Vorne und hinten zum Bootbergen (wobei ich die nicht brauchen will) und werd morgen mal eine Wurfsack Halterung basteln

Werde mich jetzt mal um ne Pumpe kümmern und am 1 Oktober WE geht es dann nach Lienz an die Isel um das Boot mal im richtigen WW zu testen


Bilder?!?!?!

Hier---->

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

Angefügte Bilder:
IMAG0170 - Kopie.jpg   IMAG0179.jpg   IMAG0183.jpg  
derfelix
Schefe



31.08.2011 16:07
RE: Baby lets go BIG antworten

Hallo,
hab heute mal ein bisschen Tuning betrieben...

Weiß jemand wo ich wasserdichte Schalter (an/ aus) bestellen kann?

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

Angefügte Bilder:
IMAG0193.jpg   IMAG0194.jpg   IMAG0196.jpg  
fez
Held vom Erdbeerfeld



31.08.2011 16:20
RE: Baby lets go BIG antworten

brauchst keine wasserdichten. Ich verwende ganz normale 1,20 € -Teile und die funktionieren prima, wenn sie kaputt sind werden sie ruck-zuck gewechselt. Wasserdichte sind nur teuer und gehen anscheinend auch kaputt.

Eine gute Pumpe (Tsunami 1200) sowie einen Bordurchlaß findest du hier: http://www.svb.de/sanitaeres+kuehlung+he...en+t+serie.html

Der Laden ist super sortiert.

--------
well..thats just like...your opinion...man

derfelix
Schefe



31.08.2011 16:59
RE: Baby lets go BIG antworten

Schalter ist bestellt! Habe mir gestern eine Jonson L550 und eine 12Volt Bleigelakku bestellt. Das ganze kommt in ein s3 case 3500...

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

raftinthomas
Schäl



31.08.2011 19:24
RE: Baby lets go BIG antworten

Fräse dir das Blatt doch einfach kleiner, wenn es dir zu lang ist. Oberfräse und Nutfräser, kann man sogar mit in bisschen Gefühl frei Hand machen.

-----------------
...all the trees are red
no one ever dies there
no one has a head

derfelix
Schefe



31.08.2011 21:07
RE: Baby lets go BIG antworten

Ich kann das neue Paddel doch nicht gleich zersäbeln =) außerdem wirds dann kleiner und hat wieder weniger Fläche
Mal schaun wenns mich nervt hab ich das immer noch schnell gemacht

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

derfelix
Schefe



02.09.2011 12:12
RE: Baby lets go BIG antworten

Habe heute das erste teil für meine Pumpe bekommen...

Verpackung war teurer als der Schalter! Warum könnt ihr hier gucken..

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

Angefügte Bilder:
IMAG0201.jpg  
fez
Held vom Erdbeerfeld



02.09.2011 13:39
RE: Baby lets go BIG antworten

sei froh das die Ware nicht per Auflieger kam.

--------
well..thats just like...your opinion...man

derfelix
Schefe



06.09.2011 19:29
RE: Baby lets go BIG antworten

Jihu Pumpe da, Akku da und der Schalter ja schon was länger. Hänge mal ein Bild für die Verpackungs Dimensionen an ...

Jetzt warte ich noch auf die Sachen von Kajak Stuff und dann kann ich einbauen...

Kann ich mein Robson Paddel einfach zerschneiden und als teilbares Paddel umbauen? Das teil gefällt mir nicht und das neue ist ja unterwegs =)
Ist ein Carbon Paddel (Blatt wie Schaft) wie kann ich das im Notfall steckbar machen? Schaft innen mit Holz voll machen und in einer Seite Gewindestange und in der anderen ein Gewinde rein oder gibt es da was fertiges?

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

Angefügte Bilder:
IMAG0207.jpg  
Elzkröte
Brother



07.09.2011 14:18
RE: Baby lets go BIG antworten

Stumpf aufeinander schrauben?
Daß wird nicht halten!
Ohne passende Hülse (notfalls drehen lassen) wird es nicht gehen.
Aber die Idee mit der Schraube ist nicht übel.

So möglicherweise...
Wobei man da nur die linke Seite fest einharzt, die rechte Seite wird gesteckt u. geschraubt!
g11-Elzkroetes-Bilder.html
Sorry, mein Scanner tut nicht mehr.

Wala
B-Nutzer


08.09.2011 12:07
RE: Baby lets go BIG antworten

Hallo Felix

es gibt im Fachhandel eine Art Klammer mit einem federbelasteten Stift, die man in den Schaft einpassen kann, wenn man ihn teilbar machen will. Ausserdem braucht es noch ein Innenrohr, das nach dem Trennen des Schaftes in eine der Hälften eingeklebt wird und die Bohren muss man selber. Den Stift kann man zum Trennen eindrücken und dann den Griffteil des Schaftes axial herausziehen. Trennen würde ich den Schaft aber nicht in der Mitte sondern eher im oberen Drittel.

Grüsse

Walter

insolence
Schwammkopf


12.09.2011 16:53
RE: Baby lets go BIG antworten

sei mit Gewinden vorsichtig

- feiner Sand kann das Gewinde blockieren, so dass es unter Umständen schwer montierbar bzw lösbar ist
- nach Elzkrötes Zeichnung: der Schaft steht in Längsrichtung oft unter Torsionsbelastung, auf deutsch: er wird zwischen Blatt und Griff verdreht, wenn du vom Vorwärtsschlag in den J-Schlag/Konter etc übergehst. Dabei kann sich die verschraubung von selbst aufdrehen, und dein Paddelschlag verliert an Wirksamkeit

sorry Elzkröte, aber die Schrauberei halte ich für keine gute Idee

besser ist da schon das mit dem Stift, wobei da die feder irgendwann mal blockieren könnte (Rost, Sand) ?





mir schwebt sowas vor: Innenhülse in eine Schafthälfte einlaminieren (dabei Kohlefasern ins Harz mischen, sonst kann sich die Verbindung lösen!!!!!!), in die andere Schafthälfte und den oberen Hülsenteil fluchtend durchgängig Bohrungen - durch das ganze dann eine ausreichend lange schraube, die mit Flügelmutter verschraubt wird - lässt sich auch mit klammen Fingern noch handhaben. man hat zwar dann immer noch das sandproblem, aber das müsste noch praktikabel sein bzw der Sand leichter vorher entfernbar


Zeichnung folgt, wenn ich Zeit dazu hab

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

derfelix
Schefe



12.09.2011 19:41
RE: Baby lets go BIG antworten

Klingt sehr gut!
Rost entgegnet man mit Edelstahl! Haben im Betrieb zum Glück einiges an sonem Schraubzeugs für Solaranlagen

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

insolence
Schwammkopf


18.09.2011 19:04
RE: Baby lets go BIG antworten

ok, Felix hat mich angefixt, ich bau mir so ein Teil jetzt auch aus nem alten Paddel. Dazu habe ich mir gleich einen "Projektpartner" ins Boot geholt, einen Spezl von mir, der beruflich im Flugzeugbau zu tun und dementsprechend Erfahrung mit Laminatstrukturen hat. Und der meinte zu der von mir vorgeschlagenen Bauweise folgendes:

damit eine beschädigungsfreie Kraftübertragung gewährleistet ist, sollte der Kraftschluss nicht über den Bolzen, den die Schraube ja dann darstellt, erfolgen. Dies erreicht man, indem:
- man eine möglichst genaue Passung mit wenig Spiel zwischen Hülse und Schaftrohr realisiert
- die Hülse außen realisiert und innen in den durchbohrten, zu steckenden Teil einen Kern einfügt (Holzstück mit Harz einkleben etc)

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

raftinthomas
Schäl



18.09.2011 19:13
RE: Baby lets go BIG antworten

NIEMALS mit Holz.
Holz nimmt konsequent Wasser auf. Und vergrössert dabei dein Volumen- ziemlich unweigerlich. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Schaft das aushält.
Man hat in der Vergangenheit in Steinbrüchen mit Holzkeilen gearbeitet, die nass gemacht wurden, um so Gestein "abzusprengen". Das gesamte Fort an der oberen Ubaye ist so in den Fels getrieben.

-----------------
...all the trees are red
no one ever dies there
no one has a head

derfelix
Schefe



18.09.2011 19:13
RE: Baby lets go BIG antworten

Klingt gut...
Freu mich schon auf mein neues Paddel dann kann ich die schei* Robson Plätte zerschneiden

-------------------------------------------------
Komm.... Lass mal Papa mit dem dicken vor...

Mahyongg
Schwimmkopf



18.09.2011 21:23
RE: Baby lets go BIG antworten

Wenn das Holz mit Epoxy wasserdicht gemacht wurde geht das schon... nicht dass ich dass empfehlen würde, aber so ein Kohlefasergewebe ist doch deutlich zugfester als spröder Stein.. was ich empfehlen würde, ist ein Ausgießen (minicell-Stopfen dahinter!!) von ein paar cm mit epoxy/Leichtfüllstoff-Gemisch. Sollte halten.. ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

insolence
Schwammkopf


19.09.2011 17:30
RE: Baby lets go BIG antworten

stimmt, das ist ein gutes Argument mit dem Holz!!! daher wird Jan's Stopfen-Idee favorisiert!!

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Mahyongg
Schwimmkopf



22.09.2011 01:14
RE: Baby lets go BIG antworten

Leichtfüllstoff sollte heissen, kann ruhig styroporkugelmäßig leicht sein.. mit zusätzlichen Fasern in der Matrix, bitteschön ;D

http://shop.r-g.de/index.php?cl=alist&am...Nr=0&cnid=00070
http://shop.r-g.de/Fuellstoffe/Fuellstof...ver-1-2-mm.html

--
The hole is more than the sum of its parts.

Seiten: 0 | 1
Navigation
 Sprung