Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.160 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
N. A.

29.12.2010 20:22
Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Hallo zusammen!
hat jemand Erfahrungen mit dem Fun/2Fun? Ich habe gerade einen 2007 2Fun zum Hallenbadtest, und da gefällt er mir - nur: wie ist das zB in Hüningen? Taucht der nicht weg, wenn er am Limit ist?
Angegebene Paddlergewichtsobergrenze 75kg, die habe ich knapp (jetzt nach Weihnachten sowieso...).

Ich danke für Tipps!

Sonst gibts halt einen 2010er Fun...

tricky
Krasser



30.12.2010 10:05
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Hallo N.A.

das kommt darauf an was du machen willst.
Wenn du nen Fluss bzw. Kanal runterpaddeln möchtest darfst du dich nicht an der oberen Gewichtsgrenze des Bootes bewegen, sonst bist du mehr unter als über Wasser. Das Boot wird dann sehr giftig,unkontrollierbar und du bist ständig am Rollen.
Willst du aber das Boot eher als Rodeoboot nutzen, also "Park`n`Play", an die Walze/Welle fahren (mit dem Auto) und dann loslegen, ist es gut wenn du dich an der oberen Gewichtsgrenze des Bootes bewegst. Es ist dann umso leichter das Boot unter Wasser zu drücken und Moves zu erlernen.
Auch bei Spielbooten gibt es die "eierlegende Wollmilchsau" leider nicht, ganz im Gegenteil wird es bei Spielbooten eigentlich noch spezieller was den Einsatzzweck angeht.
Ich selbst fahre einen RAD 175 bei 65kg. Damit kann ich max. noch in Hüningen paddeln. Macht aber eigentlich keinen Spass mehr weil ich kaum noch traversieren kann. In der Walze hingegen ist das Boot genial. Surf, Sidesurf, Walzenkreisel, Loop, Cartweel, da ist dann alles möglich.

...ich hoffe ich habe dir weiterhelfen können...

N. A.

30.12.2010 14:01
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Danke, tricky! Ich denke vorwiegend an Hüningen oder die Birs. Ich bin erst dran, die Vertikale zu erkunden. Der kleine 2fun rollt halt fast von selbst ;-)
aber ein Boot, das agressiv ist oder wegtaucht, möchte ich nicht.
Ich teste mal den Fun
Gruß Norbert

N. A.

06.01.2011 16:51
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

So, heute war ich auf der Birs rumspielen - der 2Fun ist zu klein. Er taucht schnell weg und beim Kehrwassereinfahren musste ich höllisch aufpassen, dass ich nicht kerzte. dazu kommt, dass ich mit Schuhen und Neohose kaum Platz habe, fast auf der Hinterkante des Sitzes sitze. Grundsätzlich macht das Boot aber schon Spass - nun vergleich ich mal mit dem Fun und dem AllStar.

Gruss Norbert

tricky
Krasser



06.01.2011 17:29
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

So in der Art hab ich mir das vorgestellt ! Aber gut dass du getestet hast. Wenn du mehr Wert auf "Fluss" legst mit Oldscool Moves wie Unterschneiden und Surfen wurde ich dir den FUN enpfehlen und wenn du eher an "Play" denkst, Rodeomoves lernen willst wie Loop, Cartwheel oder Spins den ALLSTAR.

Grüße und viel Spass beim Testen

Ralf

N. A.

07.01.2011 18:11
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Tja - was will ich????
Spass haben und neues lernen
Ob ich noch je über "old school" herauskomme?

Jetzt, da ich entschlossen bin, ein Spielboot zu kaufen und das Budget da ist, wird die Auswahl schwer...

Norbert

N. A.

12.01.2011 20:41
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Im Hallenbad konnte ich nun einen Allstar 2010 ausprobieren - ich fühlte mich nicht richtig wohl (fährt ja kaum geradeaus und ist recht dick) War das beim alten Allstar anders? Der ist niedriger und das Unterschiff ist ähnlich dem Fun 2010. Da kann ich gleich den Fun nehmen...

Grübel
Norbert

tricky
Krasser



13.01.2011 07:08
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Der neue Allstar ist halt sehr kurz und "kugelig" gebaut für Moves mit viel "Air". Der Alte war flacher und besser für Cartwheel geeignet.
Aber warum willst du eigentlich Jackson ? Ich find das "Aufgeblase" und "Schnüregezippe" bei Jackson ziemlich lästig und außerdem sind die Boote sehr teuer weil sie im Moment sehr hip sind.

Probier doch mal einen Bliss-Stick Super RAD 180. Das ist ein klasse Boot, robust und fährt sehr ausgewogen. Das braucht sich vor dem Jackson nicht zu verstecken.

N. A.

13.01.2011 09:25
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Gute Frage... Der Fun war halt das erste und bisher einzige Kurzboot, in dem ich mich richtig wohl fühlte. Dazu bekomme ich in "unserem" Geschäft etwas Rabatt als Clubmitglied. Und es hätte da auch ein Testboot, dessen Preis ich aber noch nicht weiß. Aber eigentlich geht es mir nicht um den Namen.

N. A.

14.01.2011 18:45
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Gestern konnte ich den Fun 2010 im Hallenbad testen und mit anderen vergleichen. Sitzen tue ich in keinem anderen bisher gleich gut (im neuen Allstar habe ich kaum halt - habe kurze Beine...), habe noch den GForce 6.1 verglichen (finde ich nervös und unbequem, obwohl ich den Ausbau anpassen könnte).
Den Super RAD 180 habe ich mal im Netz studiert, ist auch dick, halt eher dem Allstar ähnlich. Da finde ich eh keinen in der Nähe, befürchte ich.
Unterschneiden geht mit dem Fun recht gut, ginge mit dem alten wahrscheinlich noch besser (weniger Volumen, schärferes Heck)?
Ich fühle mich in dem Boot sauwohl, bin aber nicht sicher, ob er zu gross ist. Morgen gehe ich mal auf die Birs damit.

Immer noch unschlüssig, aber in Richtung Fun wankend,
Norbert

N. A.

17.01.2011 18:05
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Ok, die Birs hats mir gezeigt; es wird wohl ein Fun2010(ausser es schenkt mir jemand ein anderes...). Nun muss ich an die Moves, das Boot kann sie wohl
Norbert

N. A.

05.02.2011 20:15
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Jepp, heute wurde es ein nagelneuer Fun, leuchtend orange. Tolles Boot.

!Reden ist Silber. Paddeln ist Gold!

N. A.

19.03.2011 20:54
RE: Jackson Fun im Grenzbereich? antworten

Kurze Rückmeldung für die, die mir bei der Auswahl Tipps gegeben haben:
Mein leuchtend orangener Fun war die gute Wahl!
Läuft sehr ausgewogen, vergibt einiges. Mittlerweile liegen schon die ersten Vertikalmoves drin .
Mein Grinsen wird bald chronisch.

See you on the water!
Norbert

!Reden ist Silber. Paddeln ist Gold!

Navigation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz