Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.994 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



04.08.2008 15:28
Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
Nachdem ich ja unlängst mein Lieblingspaddel geschrottet habe bin ich nun auf der Suche nach einem günstigen Ersatz.

Heute stoße ich auf diese stark verbilligten Ty Warp Paddel (Kevlar/Glas , Kevlar ) - kennt jemand die Dinger? Wie reagieren die auf Steinkontakt? Ich kenne nur die Kajak-Versionen, die im Bootshaus rumhängen und die sehen eher filigran und empfindlich aus.

Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

fez
Held vom Erdbeerfeld



04.08.2008 15:46
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
prima Paddel, ich war mit meinem sehr zufrieden bis ich es dann bei einem Schwimm verloren habe.
( http://www.riverrunner.de/?p=97 )


Bei dem günstigeren 7C das ich zuerst hatte zeigte sich ein Riß am Schaft-Blatt-Übergang - Ich habe dann aufgezahlt auf den Garantie-Ersatz und das 6 C gekauft - und das hat klaglos allem standgehalten.

Einzig das Blatt war mir zu groß, ich habe mit der Feinsäge links und rechts ca. 0,7 cm abgesägt (was kein Problem beim Carbonblatt ist.

Für den Preis finde ich kann man also nicht viel falsch damit machen.
Könnte man da eine Klemmung ranbasteln damit man es teilen kann würde ich es glatt noch einmal kaufen.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

felixboater

04.08.2008 15:53
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
Hi,
also preis ist ok aber das Paddel würde ich höchstens nem anfänger empfehlen! Wenn man richtig dran reisst flatterts hat trotz riesen blattflächen viel zu wenig druck und..... brechen tun sie genau so wie die Kajak Paddel, ansonsten sind sie ok...
Kannst meins für 30€ haben wenn ich mein neues da habe den Knauf bekomst du ja eh schon =)

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



04.08.2008 15:58
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
Das Paddel zum Knauf - prima Idee! Habe Dir 'ne PM geschickt...
Axel


P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

raftinthomas
Schäl



04.08.2008 20:26
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
ich habs und bin recht zufrieden.
das mit dem flattern und dem druck kann ich nicht bestätigen. auch nicht, dass es nicht genug zieht.
robust im wortsinn ist das paddel aber sicher nicht. wenns hart oder flach hergeht, nehm ich leiber mein robson son, obwohl das nicht gerade das tollst paddel ist. dafür aber robust.
mein erstes 7c habe ich nach etwa 3x fahren kaputt gemacht, die versteifungsrippe ist gebrochen. ich will aber nicht ausschliessen, dass ich mich damit mal zu stark in schaftrichtung irgendwo abgestossen habe.
für das geld würd ichs jederzeit wieder kaufen.
gegenfrage: was ist die alternative? mir käme da nur kober f, werner bandit und galasport in den sinn. und die sind alle deutlichst teurer.
felixboater

04.08.2008 20:33
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
Alternativen währen da auf jedenfall Kober und Robson, von Kober gibt es eine relativ günstige Baureihe weiss leider gerade nicht wie die heisst und das C1 rodeo von Robson ist anscheinend auch nicht schlecht, habe mich an der Imster mit der Martina mal unterhalten und sie war zufrieden damit....

Als nächstes kähme dann das Mitchel t von Spider/Doubledutch das kostet ohne ergo was um die 140 glaube ich, und Natürlich wem es gefällt das Mergner, wobei mir die Rippen mit den miniverwirbelungen nicht gefällt wenn man das paddel am Boot entlang ziht *slicen heissts glaube ich*
Und je nachdem bei den Teuren Paddeln das H2o ohne ergo aber dazu kann ich leider auch nichts aus eigener erfahrung sagen ..

Und dann in der Busines Class die ganzen Ergo Pläten, Spider-Lettmann-h2o etc. wobei man dann schon für sich überlegen muss ob man so viel Geld für nen knick im Schaft ausgeben will *von dessen nutzen ich auf jeenfall überzeugt bin*

Kann aber auch daran liegen das der Markus mich mit seinem Perfektionsfimmel zum Mädchen gemacht hat was solche sachen angeht

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

Loisachqueen
Krasser



04.08.2008 20:41
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

Wir haben das 6C meinem Vater letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt.
Unser Wahl ist auf dieses Modell gefallen, weil mein Vater seinen Gatz Cherrokee hauptsächlich alleine bis WW II fährt und da ein großes Blatt bevorzugt.
Das Flattern von Paddeln hat eher etwas mit der Paddeltechnik und dem Krafteinsatz was zu tun, als mit der Paddelform. Bei uns flattert nichts, es wird bei uns mit einem relativ langen Wasserweg gefahren und mit einer geringen Frequenz.

Noch hat das Paddel keinen Schaden, obwohl es dieses Jahr schon auf Ilz und Salza mit dabei war, hat sich auch als Steuerpaddel für ein Raft (10 Mann) bewährt.

Einziges Manko: Den Knauf musste mein Vater nachträglich nochmal mit Epoxidharz einkleben, weil er sich gelöst hat.

Auch war für meinen Vater die Umstellung auf ein gekehltes Paddel ein bisschen schwirig, aber das hätte er bei jedem anderen Wildwasserpaddel auch gehabt.

Alles in allem sind wir zufrieden mit dem Paddel für das Einsatzgebiet für das wir es haben.

felixboater

04.08.2008 20:47
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
Was man vielleicht noch dazu sagen muss, ich bin mit meinem Paddel bis ww IV und im Oc gefahren und im Oc hab ich da wüsst dran gerissen (sonst bekommt man die karre ja kaum bewegt ) weiss nicht wie das im Normalbetrieb ist aber ich würd einfach mal ganz dreisst behaupten da das schon etwas wüsster beansprucht wurde... oder?!?!?! Weiss nicht wer das festlegt was stark und normale beanspruchung ist aber ich hoffe mal ich werde verbessert wenn es falsch ist

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

fez
Held vom Erdbeerfeld



04.08.2008 21:58
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

... also von "am Paddel reissen" halte ich auch nichts. Wenn das Wasser vor lauter Krafteinsatz schäumt bringt das nicht schneller vorwärts - im Gegenteil.

Ich versuche das Paddel möglichst gleichmäßig aber bestimmt mit kleinstmöglicher Verwirbelung durch zu ziehen - aber wenn ich das richtig sehe kann man sein leben lang am einfachen Vorwärtsschlag üben....

http://www.cboats.net/technique/

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Gerhard
Brother



05.08.2008 07:00
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

Hallo Axel,

also ich fahr ein Lettmann LCS50 und bin damit super zufieden. Hat guten Zug, ist aber ziemlich steif. Für's WW sehr gut. Fürs Touring nehme ich mein Mergner Touring. Das hat mehr Flex.
Sehr empfehlenswert sind auch die Mergner Bionic fürs WW.
Das Ty Warp 6c habe ich auch schon ausprobiert. Hat ordentlich Zug, nur der Griff gefällt mir nicht. Aber da der aus Holz ist kann man den ja noch bearbeiten. Über die Haltbarkeit der Ty Warp Paddel im WW kann ich nichts sagen.

Zum Thema am Paddel reissen: auch von mir, das Blett ganz einstechen, dann schön gemütlich ziehen, daß es am Blatt keine Verwirbelungen gibt.

Gerhard

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



05.08.2008 08:46
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
Hallo Gerhard,

ja, bei Jochen Mergner habe ich gestern auch angefragt, ob er vom Touring noch welche da hat (er hat vor einigen Wochen geschrieben, dass er nur noch Teile da hat und die Maschine irgendwie demontiert wurde, so dass er vorerst keine mehr herstellen kann). Mich würde ja interessieren, ob das Paddel was fürs Wildwasser taugt - die Rippen des Bionic sind mir suspekt (ein Paddelklub-Kollege hat eins).

Jetzt hat mir ja Felix sein Ty Warp angeboten und gestern abend kam dann noch eine Mail in der mir zwei Schlegel-Paddel wie mein kaputtes angeboten wurden. Ich nehm sie alle...

Claudius' Robson Son habe ich zwischenzeitlich mal ausprobiert und bin ganz angetan davon - kommt als Ersatzpaddel für die steinigen Abschnitte auf meine Weihnachtswunschliste.

Gerade zeichnet sich ab, dass aus meiner Paddelkrise ein ganzes Rudel an (mehr oder weniger kostspieligen) Alternativen erwächst...

Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

fez
Held vom Erdbeerfeld



05.08.2008 08:52
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
also eure Sorgen zwecks der Rippen des Mergner kann ich zerstreuen. Die Rippen machen sich nicht im geringsten negativ bemerkbar. Natürlich verwirbeln sie ein wenig Wasser beim slicen, das fällt aber im WW und selbst im ruhigen Fliesswasser nicht im geringsten auf. Selbstverständlich ist es kein Paddel fürs OC-Flachwasserballet.

Aber wer das WW-Blatt trotzdem nicht mag kann auch das Touring fürs WW benutzen so wie z.B. Harald (der seines kaufte bevor das WW-Blatt raus kam)

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Loisachqueen
Krasser



05.08.2008 11:38
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

Wenn ich mir so eure Komentare durchlese, frage ich mich schon: Wie viele Paddel habt ihre den zu hause stehen??!!

Gerhard
Brother



05.08.2008 11:38
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

Probleme mit den Rippen kenne ich auch nicht.
Ich hab das auch längere Zeit ausprobiert. Da ich damals noch kein WW gefahren bin habe ich mich dann fürs Touring entschieden. Das Touring ist fürs leichte WW auch OK. Wobei das Bionic natürlich steifer und auch haltbarer ist. Es ist unten um einges dicker als das Touring.
Viele Vereinskollegen fahren Mergner Bionoic Kajakpaddel, die sind auch alle zufrieden.

Gerhard

Elch
Checker



05.08.2008 12:34
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
Da mal jeder durfte noch mein Senf:

Bisher ein Galasport DEMON PLATINUM MAXI, das schon ziemlich gelitten hat. Jetzt ein Mergner Bionic mit dem ich sehr zufrieden bin. Rippen waren überhaupt kein Problem, die Umstellung vom ungekehlten zum gekehlten Blatt ein wenig. Die Ty Warp Paddel sind für meinen Gebrauch zu wenig robust (nur geschaut, nicht ausprobiert).

@Loisachqueen: Wenn meine Feldstudie stimmt - ich bin selber noch nicht solange dabei - kann man, wie bei Booten, NIE genug haben. Zusammen mit den Flachwasserpaddeln bin ich jetzt 'schon'/'nur' bei 6.

half the paddle, twice the man

felixboater

05.08.2008 12:41
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
In Antwort auf:
Wenn ich mir so eure Komentare durchlese, frage ich mich schon: Wie viele Paddel habt ihre den zu hause stehen??!!


Ein einziges im Moment und eins das hoffentlich schon unterwegs ist!
Habe das Ty warp als mein eigenes, fahre ein Spider weils viel besser ist und habe ein H2o das bestellt ist und hoffentlich bald kommt! Das Mergner konnte ich im Urlaub testen und das Lettmann LCS70 Carbon und Extrem hat/hatte ein guter Kumpel von mir bei dem ich das auch bis zum abwinken testen konnte!
Mit den beiden Kober paddeln habe ich das Kanadierfahren ausprobiert (Das wettkampf und das Glass paddel)

Kann ich nur empfehlen, teste alles was dir vorgehalten wird, dann weisst du erstens wie es ist und ob es was ist, und musst nichts kaufen von dem dir nur erzählt wurde.....Wobei das manchmal auch lustig ist

*zu den rippen beim Mergner*
Sage nicht das das wirklich stört, aber mir ist es unangenehm aufgefallen wenn man es auch nicht sooo krass merkt aber wie gesagt vielleicht bin ich ja seit markus ein mädchen in solchen sachen geworden =)

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

fez
Held vom Erdbeerfeld



05.08.2008 13:05
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
hähä, ich sammle eher Boote als Paddel.
Habe nur 2 Paddel nämlich mein erstes Paddel, ein Robson Son das nun Staub im Keller sammelt und mein aktuelles, ein Mergner Bionic HE.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

raftinthomas
Schäl



05.08.2008 18:59
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
etwa 40 stück. ich hab nie gezählt.

@loisachqueen: wie kann man denn ein paddel einerseits im oc benutzen und andererseits als steuerpaddel im raft? ich benutze da unterschiedliche längen von gut 30cm.
felixboater

05.08.2008 19:15
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
In Antwort auf:
@loisachqueen: wie kann man denn ein paddel einerseits im oc benutzen und andererseits als steuerpaddel im raft? ich benutze da unterschiedliche längen von gut 30cm.


Sag niemals nie!! Bei meinem Chef hama auch schon treckerreifen vom MB Trac aufn selbstgebautes Auto gemacht! Aber von der länge her stelle ich mir das auch nicht gerade vorteilhaft vor

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

raftinthomas
Schäl



05.08.2008 21:30
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

ihr inne eifel fahrt auch noch mit dem panzer zum melken, weil ihr nicht genau wisst, ob der krieg schon vorbei ist....

felixboater

05.08.2008 21:40
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten
hehe wir sind zwar schon als räuberiches bergfolk abgestempelt, aber das ist bei uns schon durchgesikkert
Ich wüsste aber mal gerne warum die uns Gülcan und Collin nicht in die Eifel gebracht haben sondern nach Bayern ist doch schön hier =) un kalle dat et kehner mie verstohn kann dat künne me he och

aber sei mal nicht so laut da unten Aachen ist auch nicht gerade die Super Metropole

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

C-Nutzer
B-Nutzer



05.08.2008 21:48
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

Aachen vielleicht nich aber da wo ich herkomme...*duckundwech*

Aber zum Thema viele Paddel. Ich nutze im Moment:
-- Grey Owl C1 Holz, viel Zug, sauschwer und bis dato das einzige was mich aushält (wer an der Bregi war weis das)
-- Prijon Indian Rim (bitte nicht hauen), das alte mit Alukante, geteilt als Reisereservepaddel
-- Bell Touring Special
-- Bell Carbon Bent

Und Martina:
-- Robson C1 (begeistert)
-- Bending Branches Beavertail (wiederwillig)
-- ZRE Whitewater Bent (290g)

Boote haben wir also mehr als Paddel, das sollte man ändern, bin immer noch auf der Suche nach einer neuen WW Schaufel...

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

insolence
Schwammkopf


06.08.2008 17:12
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

also Paddel

- ein halb kaputtes Slalomblatt als Ersatz
- ein brauchbares Slalomblatt von Double Dutch (nehm ich grad für alles außer Touring)
- ein Wenonah Bentshaft (Wettkampfversion, sehr geil, nur 350 g schwer)


und dann hat mir der Felix bzw Markus immer noch nicht gesagt, bis wann er meine Bestellung für das Ergoschaft braucht

half the paddle, twice the WOMAN!
-
Il y a des frontières qu'il faut franchir, il y a des rêves qu'il faut suivre
même si tout le monde veut me l'interdire
je pars a des nouveaux horizons
je suis libre

felixboater

06.08.2008 17:15
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

Ich hab de Markus bescheiud gesagt und er wollte sich drum kümmern!!!! Tut mir wirklich leid ich rufe den Markus heute abend mal an ....Sorry

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

insolence
Schwammkopf


08.08.2008 15:49
RE: Billige Ty Warp Stechpaddel - taugen die was? antworten

ja, bös war des jetz fei nicht gemeint!!!!!!!!
kann ja mal passieren, dass man was verpennt......

hab nur gefragt, weil : wenn das mit dem mitbringen im September klappen würde (und ich mir somit die Versandkosten sparen), wär das prima

nur wollt ich vorm bestellen noch wissen, wieviels genau kostet, ob das Blatt gekehlt ist und ob ich dass auch mit geradem T-Griff haben könnte















half the paddle, twice the WOMAN!
-
Il y a des frontières qu'il faut franchir, il y a des rêves qu'il faut suivre
même si tout le monde veut me l'interdire
je pars a des nouveaux horizons
je suis libre

Seiten: 0 | 1
Navigation
Slalomboot ! »»
 Sprung