Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.687 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Raphael
Schwammkopf



11.03.2008 19:14
Bulkhead-System antworten

Hi,
könnte man so ein Bulkhead-System in einen C1 einbauen? Was meint ihr?



---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

felixboater

11.03.2008 20:22
RE: Bulkhead-System antworten

wenn es durch die lucke passt auf jedenfall!
hast du das entworfen, oder kann man die dinger so kaufen?

--------------------------
Ich währ so gern ein Holzfäller

fez
Held vom Erdbeerfeld



11.03.2008 21:27
RE: Bulkhead-System antworten

sind das die Beluga-Sättel ? Kommt mir ein zu groß vor, zudem braucht man ja immernoch einen Backbone für die Befestigung.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Raphael
Schwammkopf



12.03.2008 08:23
RE: Bulkhead-System antworten

Das sind die von Esquif. Müsste man sicher dranrum schnipfeln
Ich lass mir mal die Masse geben. Vielleicht könnte man das in den Spice einbauen.... der immer noch im Container schwimmt

---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

fez
Held vom Erdbeerfeld



12.03.2008 08:31
RE: Bulkhead-System antworten
ich glaube nicht dass das funktioniert. Um ihn überhaupt rein ins Boot zu bekommen muß man sicher so viel wegschneiden dass er nachher im Boot total lose ist. Vor allem in der Breite - der Bulkhead ist ja viel breiter als das "Mannloch".

Wie lange ist der denn eigentlich?

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



12.03.2008 08:56
RE: Bulkhead-System antworten

man könnte ihn aber seitlich auftrennen, die Teile anpassen und dann wieder im Boot zusammenleimen. So ähnlich habe ich den Bulkhead im Nomad gemacht. War eine riesen Kleber-Sauerei, aber als es drin war hats aufgrund Presspassung bombig gehalten...

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Raphael
Schwammkopf



12.03.2008 09:05
RE: Bulkhead-System antworten

Wäre ne Idee. In Kombination mit einem Backbone aus Alu müsste das gut halten. Ich kümmer mich mal um die Maße.
Nach einer Sitzprobe im Taureau bin ich sehr angetan von dem System

---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

fez
Held vom Erdbeerfeld



12.03.2008 09:08
RE: Bulkhead-System antworten
ja, da sitzt man super drin, lässt sich auch prima rollen.
Vorraussetzung für guten Halt ist natürlich dass der Bulkhead sehr weit über die Oberschenkel raufreicht - das muß dann aber auch mit der austarierten Sitzposition im Boot zusammenpassen.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Gerhard
Brother



12.03.2008 09:12
RE: Bulkhead-System antworten

Der rechte ist der Beluga Appaloosa.
Siehe: http://belugaworld.com/?p=produits.item&pid=43&pg=4

Ich hatte die mal angemailt, wenn ich mich nicht irre wollten die 300 EUR für so einen Sitz.

Raphael
Schwammkopf



15.03.2008 13:11
RE: Bulkhead-System antworten
Kapiert jemand die Maße:

Dimensions: 83 cm x Avant: 15 cm - Arrière: 20 cm (32,5 po x Avant: 6 po - Arrière: 8 po)

Philipp will mir die Maße von Esquif besorgen. Mal schauen was die kosten, evtl. bestell ich mal einen zum testen.

Gruß,
Raphael

---------------------------------------------------------------
Phantom des Schwarzwalds in Ausbildung!

fez
Held vom Erdbeerfeld



15.03.2008 14:11
RE: Bulkhead-System antworten

(unten) 83 cm lang, vorne 15 cm und hinten 20 cm breit schätze ich.

Dieses "po" ist bestimmt irgend ein franco-kanadisches Maß

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



17.07.2008 11:10
RE: Bulkhead-System antworten
Vorgestern habe ich mich mal widerstrebend in den Robson Homes eines Vereinskumpels gewagt und siehe da - das Boot paddelt sich ja göttlich. Ich habe diese Erkenntnis jetzt in meinem Herzen hin- und her bewegt und komme zu dem Schluss, dass das hauptsächlich an der genialen Bulkhead-Konstruktion liegt. Damit "verwächst" man förmlich mit dem Boot - das Boot als Unterleib oder so...
Sowas brauche ich in meinem Phantom auch. Die Fertiglösung scheint ja reichlich kostpielig (und muss dann auch noch angepasst werden) und die Risiken in einem Bulkhead stecken zu bleiben scheinen auch nicht unbeträchtlich zu sein (http://www.wildwasserboard.de/t314f7-Bul...r-Strapsen.html) weshalb ich an einem zweigeteilten mittels Riemschloss oder so "auslösbaren" Bulkhead herumdenke.
Können nicht mal die BastlerINNEN in diesem Teezirkel ein paar Bildchen posten wie sie ihre Bulkheads zusammengeklebt haben damit ich mir da was abkupfern kann? Bezugsquellen für günstiges Material würden mich ebenfalls beglücken auch wenn wir gegenwärtig allerhand prima Schaummaterial im Bootshaus haben (irgendjemand könnte auf die blöde Idee kommen, dass ich das nicht restlos für meine Privatboote verbasteln sollte).

Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Gerhard
Brother



17.07.2008 12:50
RE: Bulkhead-System antworten

Hallo Axel,

ich habe den Schaum für meine Sattelsitze hier gekauft:
http://www.stn-cadolzburg.de
Hab ich Dir, glaube ich, schon mal gemailt.
Habe den XAC45 genommen. Bin sehr zufrieden damit.
Einfach eine Zeichnung machen, hin mailen und Angebot anfordern
Gerhard

fez
Held vom Erdbeerfeld



17.07.2008 13:09
RE: Bulkhead-System antworten
@ Axel:http://kayakoutfitting.com/tips/wwcanoe/index.html - und machs nicht zu kompliziert von wegen zweigeteilt und so.
Den Bulkhead im Esquif Taureau (Beluga glaube ich) fand ich noch um einiges besser als den vom Homes - vielleicht bringt Dir bezüglich deiner Konstruktion dieses Bildchen hier von Esquif etwas:



@ Gerhard: Was kostet denn der Schaum als Plattenmaterial Gerhard ?

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Gerhard
Brother



17.07.2008 13:32
RE: Bulkhead-System antworten

@ Frank,
Plattenmaterial habe ich nie angefragt.
Frag mal hier nach:
Mathias Hüttner Tel. 09103 7932 64 Fax 7932 44 e-mail m.huettner@stn-cadolzburg.de
Der Mann ist sehr freundlich und geduldig
Gerhard

fez
Held vom Erdbeerfeld



17.07.2008 13:35
RE: Bulkhead-System antworten

hast du Dir also gleich einen Bulkhead schnitzen lassen ?

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

schwimmendeWerkzeugkiste
Oldtimer



17.07.2008 13:43
RE: Bulkhead-System antworten
Oh ich säge soooo gerne an diesem Plattenmaterial herum...
Ja, das Bild finde ich schon inspirierend. Glecihzeitig finde ich ja, dass das Schaummaterial beim Rollen (wenn's dann mal klappt) möglichst viel Wasser verdrängen soll und das Bootsinnere nicht noch mehr verwinkeln soll als nötig.

Gerhard hat sich - wenn ichs richtig verstanden habe - einen Sitz nach Zeichnung zurechtschneiden lassen.

Ich habe gleich mal neugierig Gerhards Link verfolgt und per EMail angefragt, was sie für so eine ganze Platte (XAC45 dreigeteilt für einen erleichterten Versand) haben wollen. Ich melde das dann weiter, wenn ichs weiß.

Axel

P A D D E L B L O G "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Gerhard
Brother



17.07.2008 13:44
RE: Bulkhead-System antworten
Nein, nur Sitze ohne Sitzfläche, die hab ich dann mit der Säge rausgeschnitten.
Einen Bulkhead(sitz) bekommen die sicherlich auch hin, wenn es nicht aus einem Block geht, dann schweißen sie.
Meine Sitze sind aus 3 Lagen. mit der Haltbarkeit gab es noch keine Probleme.

Für die Sitze hab ich 70 EUR/Stück gezahlt.
Für die Kniepolster 5 EUR/Stück. Eine seitliche Erhöhung habe ich wieder weg gemacht, die hat mich gestört.
Preise zzgl. Märchsteuer.

Der Preis ist auch immer von der Menge abhängig.
Angefügte Bilder:
Papaboot Hecksitz von hinten.JPG   Zeichnung Sattelsitz, Kniepolster.GIF  
fez
Held vom Erdbeerfeld



17.07.2008 13:59
RE: Bulkhead-System antworten
das ALLERWICHTIGSTE ist dass Dich der Bulkhead beim rollen vernünftig im Boot hält. Das gelingt (ohne zusätzliche Schenkelgurte) nur wenn du relativ weit drinsteckst. Deshalb finde ich den Beluga-Bulkhead gut der auch eine schön angepasste Schenkelschräge aufweist.
Die andere Variante ist es den Bulkhead recht kurz zu machen und dich mit Schenkelgurten im Boot zu halten wie z.B. hier im C1. Der Bulkhead geht nur wenig über die Knie.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Gerhard
Brother



17.07.2008 14:11
RE: Bulkhead-System antworten
http://belugaworld.com/?p=produits.item&pid=43&pg=4&l=en

@ Axel, mit der Bandsäge geht das sicherlich super. Aber ich bin leider nicht im Besitz einer solchen ...
Ich hab die Sitzfläche bei meinen Sitzen mit einer Handbügelsäge rausgesägt.

Zum Preisvergleich kannst Du ja hier mal schauen:
http://www.kanuladen.info/shop/product_i...products_id=538
C-Nutzer
B-Nutzer



17.07.2008 15:56
RE: Bulkhead-System antworten

Das würde nach einer Sammelbestellung schreien wenn wir nicht sooo weit auseinander wohnen würden. Den Preisvorteil frisst vermutlich der Versand wieder auf...

@Axel
Bin schon gespannt auf den Preis...

@Gerhard
fasst sich das Zeug auch an wie Minicell?

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

C-Nutzer
B-Nutzer



17.07.2008 15:59
RE: Bulkhead-System antworten

Wegen der Maße:
Im Taureau kann ich Euch bei Interesse gern was rausmessen, im Prelude wärs noch einfacher, hab ich aber nicht da...

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

felixboater

17.07.2008 16:00
RE: Bulkhead-System antworten

@flo kannst du mir vielleicht nochmal ein Bild vom twintip ausbau schicken oder hochladen? Finde den Thread gerade nicht!

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

C-Nutzer
B-Nutzer



17.07.2008 16:05
RE: Bulkhead-System antworten
Is zwar kein Bulhead und ultrasimpel, aber hier isser:

http://www.wildwasserboard.de/t435f7-Rob...intip-XS-C.html

Die obere Befestigung der Gurte ist noch nicht 100% und erlaubt noch etwas Spiel in der Höhe...

hab inzwischen den Sitz noch weiter nach vorne ausgeschnitten da nicht genügend Hüftrotation zum Rollen möglich war.

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

Gerhard
Brother



18.07.2008 06:56
RE: Bulkhead-System antworten

@ Flo, ja das fasst sich genauso an.

Die verschicken auch Muster, einfach anfordern.
Dann kannst Du das ganze mal anfassen und wegen den Farben schauen (wenns nicht immer nur das
Standartgrau oder -schwarz sein soll).

Gerhard

Seiten: 0 | 1
Navigation
 Sprung