Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.466 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1


30.11.2007 07:01
RE: boot selber bauen antworten

Ihr seid mir die Richtigen - ist der Taureau etwa kein "Schuhkarton"? Ich kann mich dunkel an die Begeisterung erinnern, als der kürzlich auf den Markt kam ... [grin][grin][grin]
Für Freunde der klassischen Bootsformen gibt ja auch noch das Schlapphutforum [img]http://www.opencanoe-journal.de[/img][thumpsup]

klassische Grüße,
Raphael

fez
Held vom Erdbeerfeld



03.12.2007 10:21
RE: boot selber bauen antworten

Det Taureau gefällt mir gut eben weil er konsequent auf Pseudolöcher für Auftriebskörper verzichtet.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

raftinthomas
Schäl



23.12.2007 16:56
RE: boot selber bauen antworten
tachzusammen,

da bin ich wieder. die arbeitsbelastung hat jetzt etwas nachgelassen, am ersten weihnachtstag fhar ich runter nach fronkreich-hoffen wir auf ein wenig wasser.
in der zwischenzeit ist das ein oder andere passiert, ich wollte euch das nicht vorenthalten:
erstens hab ich zwei boote geschrottet, einen salto bei einem hochwasserschwumm auf der rur, hat kräftig einen abbekommen am bug, ist aber wieder geschweisst und mit ner rammkappe erneut tauglich gemacht.

meinen geliebten altgedienten wavesport Y hab ich bei einer fahrt auf dem perlbach geöffnet, riss unter dem sitz von ca 18 cm länge. den habe ich auch schon geschweisst, aber als creeker ist das boot künftig unbrauchbar, da zu empfindlich. da muss was neues her.

mein tywarp 7C hat dem tywarp-ruf alle ehre gemacht und ist fratze- und das am playspot. wenn der ersatz auch schlapp macht, ist tywarp für mich auf lebenszeit gestorben.

das rollen im c1 geht 90% auch draussen auf dem bach, langsam wirds aber unangenehm kalt.

ich hab schon zwei auftriebskörper für den künftigen OC1 da liegen, dessen bau wird aber erst im winter/frühjahr angehen. zurzeit ruhen die artgerecht im discovery...

nen schönen schlapphut suche ich derzeit noch, karrierte hemden hab ich genug zum arbeiten :D

einen pyranha prelude habe ich zum probefahren organisiert, das wird aber auch erst nächstes jahr etwas. wobei ich recht skeptisch bin als flachbodenbootfahrer. naja, vielleicht kann man da ja was am unterwasserschiff ändern.

eine konkrete frage habe ich aber auch noch: wer kennt eine (günstige) bezugsquelle für nen süllrand? eigentlich ist das ja ganz einfaches pe-stranpressprofil und kann nicht die welt kosten, wenns direkt aus dem kunststoff.halbzeuge-handel kommt.
felixboater

24.12.2007 04:28
RE: boot selber bauen antworten
hi thomas da hätte ich doch mal 3 dinge für dich die ich anmerken muss.

1. das problem mit den drachenpaddeln kenne ich 7 stück in anderthalb jahren =)
2. creecker könnte ich vllt mit dienen wavesport habitat kaum gebraucht der 80 er in grün
3. du bist doch schreiner mach den sülrand aus holz das ist viel stylicher!!! ich habe mir im sommer ein paddel aus ner michung von eichen und (ähhm ich weiss den namen geraqde nicht das holz aus dem hammergriffe gemacht werden) funier geleimt. 5 schichten über kreuz mit flugzeugleim weiss net genau wie der heisst den habe ich von dem drechsler bei dem ich arbeite bekommen als flugzeugleim und dann mit französichem bootslack
(das beste vom besten man hats ja =( *zum glück umsonst bekommen* ).
das hält auf jedenfall wie sau das paddel dem traue ich mehr zu als den teilen mit dem drachen drauf.

frohe feiertage gruss felix

ps: waren heute bei minusgeraden an der schoppi =) dachte ja man würde dich mal treffen aber ausser dem andreas war niemand da der mutig in der kälte im oc da rum fuhr

--------------------------
aussteigen tust du auch erst kuRz bevor du ohnmächtig wirst oder *zitat NJ*

mein Blog http://c-boat-pfueller.blogspot.com/

C-Nutzer
B-Nutzer



24.12.2007 07:18
RE: boot selber bauen antworten

Servus Thomas,

sch... Bilanz hast Du da, ganz schön was kaputt gemacht :-(.

Zu den Paddeln:
Probier mal ein Robson son oder C1 oder die Mergners Probe zu fahren, die sind in jedem Fall recht stabil. Mit Robson habe ich Langzeiterfahrung und ich krieg über kurz oder lang fast jedes Paddel kaputt...

Süllrand:
Meistens haben die Vinylsüllränder im Mittelbereich Aluminiumprofile mit drin, alleine wären sie zu weich. Das macht die Sache schon schwieriger. Wenn Du welche bekommst sind die sicher s#%teuer Mit Holz hat der Felix recht, einfach, leicht, billig und auch recht widerstandsfähig.

Gruß
Florian

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.12.2007 08:27
RE: boot selber bauen antworten
Das C7 habe ich als ein kleiner Riß aufgetaucht ist getauscht gegen das C6,und das zumindest hat super gehalten bis es es dann verloren habe.
Aber für günstiges Geld kann man mit einem Son wirklich absolut nichts falsch machen (auch wenn Raffael das anders sieht :-)) Das hält bis zum Jüngsten Tag!

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Raphael
Schwammkopf



24.12.2007 08:48
RE: boot selber bauen antworten

In punkto Stabilität gebe ich Dir völlig recht, Fez - das hält bei mir schon Jahre
Obwohl wir einen recht steinigen Garten haben ...

Gerhard
Brother



24.12.2007 10:23
RE: boot selber bauen antworten

Ich kann auf jeden Fall die Mergner Paddel empfehlen, die sind nicht klein zu kriegen ... ich weiß, irgendjemand hier schafft es doch ;-)

Die Mergners haben guten Durchzug und die Blätter sind wirklich sehr stabil und abriebfest.

Gerhard

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.12.2007 12:10
RE: boot selber bauen antworten
ja, mein neues Mergner (von Florian) macht einen sehr guten Eindruck.
Und Jochen Mergner bietet einen persönlichen Service der Spitzenklasse .
Ich habe bei ihm angerufen da ich mein Paddel kürzen musste und nicht wusste ob der Carbonschaft das Erwärmen mit der Heissluftpistole verträgt. Er hat sich extra für mich hingestellt und hat bei einem alten Schaft ausprobiert ab welcher Temperatur er weich wird (ca. 300 °), und ab welcher Temperatur der Kleber weich wird (ca. 120 °). Also nur zu empfehlen der Mann
Sein Tip: die Carbonschäfte sind auf Zug belastbarer - also den Griff nur in Längsrichtung versuchen rauszuziehen und nicht durch drehen lockern um den heissen Schaft zu schonen.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

C-Nutzer
B-Nutzer



24.12.2007 13:26
RE: boot selber bauen antworten

Tja, da merkt man halt dass man nicht nur mit dem Geschäftsführer, sondern auch mit dem Produktionsleiter, Vorarbeiter, QS Beaftragten und dem Mann an der Werkbank in einer Person spricht.

Find ich Klasse und hoffe das bleibt so, vor allem weil die Sachen halt nicht aus Aghanistan sondern aus Deutschland kommen und das zu einem ordentlichen Preis.

Frohe Weihnacht
F.

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

Raphael
Schwammkopf



24.12.2007 13:31
RE: boot selber bauen antworten

Da sind wir ja mal einer Meinung
Welches Mergner hast Du denn Fez???

C-Nutzer
B-Nutzer



24.12.2007 13:46
RE: boot selber bauen antworten

Für den edlen Herren nur das Beste, ein High End Carbon natürlich...

--------------------------------------------------
Ever tried. Ever failed. No matter.
Try Again. Fail again. Fail better.
<Samuel Beckett>

Gerhard
Brother



24.12.2007 13:48
RE: boot selber bauen antworten

Der Service vom Jochen ist spitze.
Er macht alles mögliche und unmögliche.

Gerhard

Raphael
Schwammkopf



24.12.2007 14:26
RE: boot selber bauen antworten

Florian, Du hättest Im vielleicht noch eine Paddelsicherungsleine dazu verkaufen sollen ...

Nicht dass er es wieder in den Bach wirft!


btw .... was macht Ihr eigentlich alle am Rechner??? Ihr sollt Christbaumschmücken!!!

felixboater

24.12.2007 14:41
RE: boot selber bauen antworten
morgen.
also ich habe mal mt ein paar leuten geschrieben ín letzter zeit und ich werde mir warscheinlich sobald das geld da ist ein h2o team crank c1 kaufen. Das hat nen ergo schaft soll lange halten ist stabil und schaut einfach nur hammer aus..... das einzige blöde sind die 275€ die es kostet aber wenn sich die anschaffung lohnt warum nicht werner paddel kosten auch ihr geld.

@Raphael.. ich bin froh das wir keinen baum haben !!!!!

--------------------------
aussteigen tust du auch erst kuRz bevor du ohnmächtig wirst oder *zitat NJ*

mein Blog http://c-boat-pfueller.blogspot.com/

raftinthomas
Schäl



24.12.2007 15:40
RE: boot selber bauen antworten
hehe, da hab ich wieder was losgetreten- oder habt ihr alle nur langeweile und keinen bock auf tannenbaum

vorweg: ich hab ein son, das ist in der tat kaum kaputt zu bekommen. das warp habe ich über die ebucht bei ekü für schlappe 55 euro gekauft, allerdings hat es nicht mal für den preis lang genug gehalten. aber ich finde, es fährt sich sehr schön.
ich hab noch ein galasport carbon-ergopaddel hier rumliegen. das ist zz noch 1,60 lang und mein wettkampfpaddel zum raften. vielleicht werd ich das mal absägen. ein echt geiles teil, ich mach mal demnächst ein foto, um neid zu erzeugen
ich hab mir noch kein holzpaddel selbst gebaut, weil es eigentlich zu teuer ist. für 55 euro müsste ich in 1,5 stunden ohne materialeinsatz fertig sein. aber ich werde das irgendwann in der tat mal angehen. felix, hat du das holz-ergo in koblenz auf dem akc-filmabend gesehen? sowas schwebt mir vor. problem ist, das sich soetwas nur lo9hnt, wenn man direkt ne kleinserie baut. ausserdem stört mich etwas dieses nervige abschleifen und neu lackieren. das fällt halt bei nem kunststoffteil. weg. und genau so hatte ich das auch für den süllrand gedacht. wenn nix anders bleibt, nehme ich natürlich holz.
@felix: was soll der habitat denn kosten ? ist mir wahrscheinlich zu teuer. ich nehm jetzt erst mal nen superhero zum testen mit urlaub, mal gucken, vielleicht gefällt mir der ja.
felixboater

24.12.2007 17:17
RE: boot selber bauen antworten

hi,
habe das ergo holzpaddel gesehen, hatte das beim eiskanal festival auch schonmal in der hand, finde das auch ziemlich geil aber ein bisschen teuer!
Bei meinem weiss ich nicht ob es sich gelohnt hat oder nicht, ich wollte das aber auf jedenfall mal gemacht haben und der drechsler bei dem ich das ge,macht habe ist schon was älter (71) und war total begeistert von der idee.
Material habe ich alles umsonst bekommen und die fachmännichen tips auch =), zum glück!!!!
Ich wollte mir warscheinlich im sommer mal ein carbon schaumkern stechpaddel mit ergo bauen. das ist einfach zu shapen weil ich ja nur das eine blatt haben muss und man muss auch nicht mit unterdruck arbeiten wie bei den normalen glass paddeln ohne schaumkern. Ausserdem wenns hält kann ich allen sagen ich fahre mit meinem eigenem paddel *like daniel krummreich mit eigenem boot*

den habitat hatte der herr vogels zu verkaufen =) kennst du ja schon von deinem Y *grins* glaube der sollte so um die 800 euro kosten. Den hat er letztes jahr an ostern neu bekommen wenn du möchtest kann ich dir die telefon nummer mal schicken dann kannst du dich ja mal bei ihm melden.

gruss felix

--------------------------
aussteigen tust du auch erst kuRz bevor du ohnmächtig wirst oder *zitat NJ*

mein Blog http://c-boat-pfueller.blogspot.com/

fez
Held vom Erdbeerfeld



25.12.2007 12:50
RE: boot selber bauen antworten
Ergo-Paddel sind so eine Sache - wenns nicht genau auf deine Körpermaße passt kannst du es wegwerfen. Ein Kauf also ohne Probefahrt nicht anzuraten.
Ausserdem glaube ich dass im Freestyle wo viel mit Konterschlägen gearbeitet wird ein Ergopaddel eher von Nachteil ist. Ich nehme an dass ein Ergopaddel vor allem beim Zugschlag gute Führung bietet (da die Zugachse hinter der Blattachse) liegt - gestoßenaber zum Flattern neigen sollte. Deswegen sieht man wohl auch nur Slalompaddler mit Ergopaddeln aber keine Freestyler.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

Seiten: 0 | 1
Navigation
 Sprung