Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 7.292 mal aufgerufen
 Hou Canoes Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
derfelix
Schefe



28.06.2017 13:42
RE: DropZone antworten

Zitat
Für so Leute wie Mat machts ja auch Sinn (schwerer Paddler mit kraftbasiertem Fahrstil, steiles Gelände)



So wie du es schreibst, liest sich das nicht wirklich positiv...

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

insolence
Schwammkopf


29.06.2017 11:10
RE: DropZone antworten

War überhaupt nicht negativ gemeint.

Mat hat halt extrem viel Kraft, den stört der wahrscheinlich erhöhte Fahrwiderstand durch Breite und Gewicht des Bootes nicht. Andersrum würde er mit nem Boot wie dem Extasy wahrscheinlich deutlich tiefer im Wasser liegen als es der Bootsnutzung gut tut



Den Dropzone könnte ich vermutlich nicht in der Art und Weise fahren wie es mir taugt, weil ich die Kraft wie Mat nie haben werde, egal wie oft ich ins Gym gehe

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

derfelix
Schefe



29.06.2017 12:29
RE: DropZone antworten

Ich finde ihn nicht wirklich schwer zu fahren, er läuft jetzt natürlich nicht wie unser Solo13 oder ein Viper, ich würde aber auch nicht sagen das er einen höheren Wiederstand hat.

Ich baue im Moment mein Paddel für die WM und fürs Creeken 25x47cm Blatt.
Wenn du mal was zum schieben brauchst, sag bescheid ;)

Das wir unsere Boote gegenseitig nicht fahren können ist aber auch klar, geschätzt bist du knapp 40/45kg leichter als ich und Mat/ Bob sind ja auch nicht gerade von zierlicher Statur gebaut.

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

insolence
Schwammkopf


29.06.2017 16:23
RE: DropZone antworten

Und ihr seid größer, und habt eine andere Anatomie (tendenziell ist die Masseverteilung über die Länge bei Männern oberkörperlastiger als bei Frauen. Oft hab ich genauso lange Beine wie irgendein Kerl neben mir, er ist aber größer).

Sprich, die Hebelverhältnisse sind anders, ein breites Boot stört jemand von eurer Statur nicht, während es bei mir oder vielen anderen Mädels rein mechanisch nicht funktioniert. Klar kann ichs paddeln, aber es ist halt wie ein zu großer Schuh.
Wenn ich die Kraft an sich zwar aufbringen kann - oder sogar ein besseres Kraft pro Gewicht Verhältnis habe - muss ich durch meinen verkürzten Hebel schon viel mehr Kraft für den gleichen Vortrieb oder die gleiche Drehwirkung aufwenden, wo ein größerer Mensch nur leicht drücken muss. Daher auch das Breite-Problem. Ich muss mich fast rauslehnen, übertrieben ausgedrückt, damit die Kante eingesetzt wird, während du nur kurz mit dem Hintern wackelst.

Das geht aber schon bei Booten wie Option oder l'Edge oder Covert los

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

N. A.
Checker


29.06.2017 18:07
RE: DropZone antworten

Es artet zwar in einer Grundsatzdiskussion aus, 😃aber ich muss/darf Sabrina die Stange halten. Seit ich die Extasy gefahren habe, weiss ich, was sie meint! Ich bin mit +/-70 kg und 171cm auch eher klein und spüre das, auch wenn ich nicht unbedingt wenig Kraft habe. Wenn ich das selbe mit weniger Kraft erledigen kann, warum nicht?

Trotzdem, den Dropzone möcht ich auch gern mal fahren😃

Mahyongg
Schwimmkopf



29.06.2017 18:29
RE: DropZone antworten

Öhmm.. klar, dass sich ein Gokart mit 50 PS anders fährt als ein 4x4 mit 2,5 Tonnen und Dieselmotor. Und klar bleibt das Gokart mit dem gleichen Diesel drin einfach aufgrund Reibung am Boden stehen, während sich das SUV immer noch bewegt wenn man 50 PS reinpackt, aber eben langsam. Nur ershcließt sich mir der Zweck dieser Diskussion nicht ganz.. wenn ihr wissen wollt wie sich der Dropzone fährt, schnappt euch Felix' Force, der ist vom Rumpf unterhalb der Wasserlinie her fast genau dasselbe, hat obenrum aber nix und ist 5-6 kg leichter, zumindest der von Felix, den ich gefittet habe.

Ansonsten ist das Konzept jeweils sicher auch großteils auf kleinere / größere Paddler zu übertragen (mit gewissen Einschränkungen, da Skalierungseffekte zu berücksichtigen sind), aber im Grunde muss man mal eins sagen: Die Kraft steht immer im Verhältnis zum Gesamtwiderstand des Systems, das sie antreiben soll. Ausser dem reinen Paddlergewicht tritt hier vor allem auch die Verdrängung und die damit in Verbindung stehende unter Wasser befindliche Oberfläche, die Reibung erzeugt, in Beziehung mit der Vortriebs- und sonstigen Energie. Die erhöhte Schwungmasse eines schwereren Bootes.. nun, das ist eher eine Sache des Fahrstils, ob das überhaupt wichtig ist, wenn man viel Stop & Go macht ist es evtl. wichtig, wenn es viel Wasserdruck gibt aber evtl. auch einfach wieder egal. Der Faktor "Gewicht gegen Auftrieb" den du genannt hast, Sabrina, ist natürlich immer gegeben ;D

In ca. 6 Wochen haben wir ein Demoboot hier Sabrina, dann kannst du dich im Extasy mal in den Dropzone reinsetzen und schauen, wie das so geht ;D ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

derfelix
Schefe



29.06.2017 19:24
RE: DropZone antworten

Bin ich der Einzige hier, der nicht erkennt das es eine Diskussion / Grundstzdiskusion ist?

Ich habe Sabrina einen blöden Spruch gedrückt, weil man es wirklich hätte negativ deuten KÖNNEN! Habe extra einen Smiley dahinter gemacht. Danach haben wir beide unsere Erfahrung dazu geschrieben, wobei Sabrina sich deutlich mehr Mühe gegeben hat, aber auch sehr schön die ganze Sache verdeutlicht hat.

Für mich war das noch ein normales Gespräch


Das Sabrina mit ihren 50 Kg nicht mit meinen 100Kg zu vergleichen ist, ist klar. Und das sie im DZ wohnen kann, während ich den Extasy als Hausschuh tragen könnte, war mir auch Bewusst.

"Überspitzt beschrieben!!!"

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

Imre
Tauch-Lauch


29.06.2017 21:04
RE: DropZone antworten

Gut dass ich beide Boote fahren kann , weiß gar nicht was ihr habt

derfelix
Schefe



29.06.2017 21:24
RE: DropZone antworten

Konnte ich bestimmt auch!



So mit 12-14 😂

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

Mahyongg
Schwimmkopf



30.06.2017 08:21
RE: DropZone antworten

"Beide Boote" fahren - gleichzeitig! Also zwei Extasys. Das Testsetup steht, fehlt nur der Felix! ;D ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

insolence
Schwammkopf


30.06.2017 23:07
RE: DropZone antworten

Hey Jan, wusste nicht dass du ein Dropzone hast!
Sehr geil, wenn ich darf fahre ich mal damit

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

Imre
Tauch-Lauch


30.06.2017 23:09
RE: DropZone antworten

Das Boot soll dann bitte jeder gerne mal fahren. Ist ein Demoboot und kommt die nächsten 6 Wochen irgendwann.

derfelix
Schefe



30.06.2017 23:14
RE: DropZone antworten

Falls Interesse bestehen sollte, ich bekomme auch einen in die Eifel, der gerne getestet werden kann.
Außerdem der Force und Kaos

-------------------------------------------------

La Gente esta muy loca

Mahyongg
Schwimmkopf



11.07.2017 23:31
RE: DropZone antworten

Falls das vorher untergegangen ist, noch mal kurz zur Erinnerung: Für 1099 GBP (zuzüglich Lieferkosten, je nach Menge max 70 EUR) gibt's den DZ aktuell zum Einführungspreis von Mat in ein paar Wochen auf dem Weg nach Österreich fast vor die Tür geliefert. Wenn jemand Interesse hat, kann ich da gerne den Kontakt herstellen ;D

Cheers!
Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



10.10.2017 14:18
DropZone Demoboote antworten

OK, so wie es aktuell aussieht ist BPM Whitewater nicht mehr daran interessiert, ein Dropzone Demo bei uns zu plazieren - weder in Auxburg noch in der Eifel. Wer da also Interesse hat, möge sich direkt an die Hersteller wenden.
Das jetzt nur, weil wir das hier aufgrund der vorhergehenden Gespräche schon angesagt hatten. Boote haben wir ja trotzdem, nur eben kein DZ. ;D

Cheers,

Jan

--
The hole is more than the sum of its parts.

insolence
Schwammkopf


23.10.2017 13:28
RE: DropZone Demoboote antworten

Vorletzte Woche ist mir bei etwas Action im Championskiller mein eigenes Boot flöten gegangen. Da hab ich mir schnell Mat seinen Dropzone geschnappt um meine untreue Tomate wieder einzufangen.

Wie schon vermutet ist es nicht das ideale Schiff für meine Physis, aber es hat einen guten Eindruck gemacht, vor allem deutlich schneller als die Optik des Bootes es vermuten lässt. Wer also etwas kippstabileres sucht als die Standard-Creeker (darunter verstehe ich l'Edge, Option und Covert), für den lohnt sich der Blick darauf.
Mein Eindruck: Es scheint mir ein sehr gutmütiges Schiff zu sein, und vernachlässigt die Fahrdynamik weniger als vermutet.

----------------------------------
it's gettin hot
I WILL MAKE THE WATER BURN
purple orange flames
blaze where I touch with my paddle

fez
Held vom Erdbeerfeld



24.10.2017 09:50
RE: DropZone Demoboote antworten

noch kippstabiler als der Option ? Das hätte Ich jetzt nicht erwartet. Interessant.

--------
There is surely nothing other than the single purpose of the present moment.

Mahyongg
Schwimmkopf



24.10.2017 15:14
RE: DropZone Demoboote antworten

Das Unterwasserschiff soll ja eigentlich gegenüber dem Force gar nicht geändert worden sein und die Seitenwände gehen eine Weile lang nach aussen.. daher ist das eigentlich halbwegs logisch was du sagst. Ich fand den Force jetzt auch nicht gerade schlecht im Fahrverhalten, als ich ihn hatte..

die Ergonomie des DZ ist natürlich eher nicht so was für kleine Lüeti :D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Seiten: 0 | 1
 Sprung