Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wildwasserboard Logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 13.897 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4
Arno
Brother


05.06.2008 19:38
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

ich warte nun seit 10 Wochen auf meine Spritzdecke.
Jetzt haben die mit der Herstellung erst angefangen und ich hoffe,
dass die allerletzten 2 Wochen begonnen haben.
Möchte nun endlich mit dem Remix auf`s Wasser.

fez
Held vom Erdbeerfeld



09.06.2008 15:35
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
Ich bin gesten mal den Remix 69 von Arno probegefahren. Er fährt sich zwar bedeutend stabiler - aber auch eine ganze Ecke träger. Bleibe also bei meinem!

Dann habe ich den 59er optisch mit dem Xeno von Harald verglichen und erneut Zweifel an der Volumenangabe von nur 226 Litern bekommen.
Ich habe ihn heute nun mal (leer natürlich) mit Wasser aufgefüllt. Alleine bis zum niedrigsten Punkt des Süllrands gehen 212 Liter rein. Würde man die Luke schliessen ginge ab diesem Punkt aber in den Bug noch massig Wasser rein - geschätzt mindestens noch 25 - 35 Liter (...ist schwer zu schätzen).
Also meiner Ansicht nach verdrängt der Remix 59 mindestens 240 Liter.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



10.06.2008 22:16
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
Mit ein bisschen rumsägen habe ich meinen Eigenbau-Carbonsitz des Nomad in den Remix reinbekommen
Wider erwarten war nicht die Höhe das Thema sondern die horizontale Entfernung der beiden höchsten Punkte.

Mann, Mann, mann, - stark. Jetzt habe ich endlich auch bald wieder einen stabilen lummelfreien Ausbau.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

bluewater
Checker


29.06.2008 14:24
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Hallo,
an die remix Fraktion
Wie fährt sich den das Boot als C1 ?

Schreibt doch mal einen Fahrbericht, eure Eindrücke würden mich interessieren.

bin mal gespannt, einen schönen Tag noch, Klaus

fez
Held vom Erdbeerfeld



29.06.2008 23:05
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
Hi Klaus,
weiter unten kannst du meine ersten Eindrücke lesen, damals noch ohne vernünftiges Fitting. Heute war ich nun mit perfektem Fitting in Hüningen und bin absolut überzeugt von ihm. Die anfangs bemängelte angeblich mangelnde Anfangsstabilität ist nun nicht mehr zu spüren, war also auf mein herumschlabbern im Boot zurückzuführen.
Er ist schnell, nicht ganz so schnell wie der Finki - aber besser zu beschleunigen. Er rollt sich göttlich, lässt sich garnicht schlecht surfen, dreht trotz der größeren Länge prima. Die Kanten sind zwar nicht so griffig wie die des Finkis oder eines Spielbootes - aber deutlich griffiger als die meines früheren Nomad. Insgesamt also ein fehlerverzeihender, unkomplizierter und unaufgeregter C1.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



11.07.2008 09:38
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
Hehehe
Dagger hat nun ein echtes Longboat ins Programm aufgenommen, dagegen ist der Remix ein Spielboot...

http://www.dagger.com/green-boat

http://store.noc.com/store/zoomImage.html?idProduct=14625

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



17.07.2008 09:45
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten


ja, ich weiß, bin ein manischer Sammler...

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

insolence
Schwammkopf


17.07.2008 17:55
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
dürfte so die Länge oder kleines Eck kürzer als mein SlalommC1 sein.............aber bei dem Volumen, never!
Da würd ich ja gar keine Kontrolle mehr übers Boot bekommen, bei den Dimensionen (ist im Slalomboot schon schwer genug, zumindest wenn die Linie auf den Zentimeter genau passen soll)

half the paddle, twice the WOMAN!
-
Il y a des frontières qu'il faut franchir, il y a des rêves qu'il faut suivre
même si tout le monde veut me l'interdire
je pars a des nouveaux horizons
je suis libre

felixboater

25.07.2008 20:32
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Hab da gerade was gefunden!
Kann mir vielleicht jemand sagen was die Löscher sollen?

http://s261.photobucket.com/albums/ii66/...nt=P7230163.jpg

-------------------------------------------------

http://WWW.Pro-C1.de

Wir sind weder cool noch sind wir im AKC, wir paddeln schlecht, haben nie Geld und fallen überall auf, wir sind einfach nur ein Haufen, eine Homogene Masse von Paddlern

fez
Held vom Erdbeerfeld



25.07.2008 23:36
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
Leichtbaufimmel - ist auch prompt gebrochen

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.08.2008 18:50
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

das ist der 69er der mit "Bahndo" am WW-Slalom auf dem Green teilgenommen hat.


--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.
Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



12.09.2008 16:41
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
auch ältere Longboate bringen Spass :-)

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

KanuUli
Checker



13.09.2008 20:39
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Sorry, aber denen ihre Technik tut mir in der Schulter weh!

fez
Held vom Erdbeerfeld



13.09.2008 23:40
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
welche Technik genau? Die hohe Stütze des schwarzen am Anfang beim ausschlingen ?

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

KanuUli
Checker



14.09.2008 09:02
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Zum Beispiel.

Immer schön den Arm möglichst weit übern Kopf halten, dass die Schulter am Anschlag ist, dass wenn es Steinkontakt gibt, sie auch sicher raus springt.

Gruß Uli

fez
Held vom Erdbeerfeld



16.09.2008 08:59
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
wenn schon - denn schon...

http://www.lvmvideo.com/quicktime/Gauley.mov

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



05.10.2008 22:07
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
Bernhard, er scheint wohl wie der Remix so seitliche Flächen ("trip chines" heissen die beim OC glaube ich) zu haben die aber nach hinten dann schärfer ausgeprägt sind. Interessantes Boot
http://www.dragorossi.co.uk/images/madboy_final1.jpg

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



13.10.2008 15:23
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten
Pyranha schlägt nun mit dem Karnali (das grüne Boot) in die gleiche Kerbe "relativ lange Riverrunner mit soften Kanten"

(Bild vom Kanumagazin im Bericht über die Kanumesse 09):

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

AJ
Checker


13.10.2008 15:47
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Dann fände ich den Z.one (der Orange) aber interesanter ;-)
HAVe fun

fez
Held vom Erdbeerfeld



11.12.2008 10:17
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Arno, wie weit vor dem hinteren Süllrand liegt deine Rückenlehne ?

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



21.06.2009 10:46
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

wow, schöner Ausbau bei cboats:

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

fez
Held vom Erdbeerfeld



01.11.2009 17:45
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

lang, lang hats gedauert. Ich hatte überhaupt keine Zeit.
Nun endlich ist aber mein Projekt eines 1. möglichst leichten stabilen Sattelsitzes mit 2. möglichst zentraler Auslösung beendet. Das gesamte Outfitgeraffel wiegt alles in allem ca. 1,6 kg (hab als es fertig war vergessen zu wiegen ich Depp). Stabil ohne Ende, da flext nichts. Ich habe wieder mal einen Carbonbackbone laminiert, diesmal aber nur einen "Balken" und den dann mit einem Minicell-Sattel-Backbone beklebt und auf Passung geschnitten. Das ganze dann mit "klebt und dichtet" ins Boot eingeklebt. Mit Kevlarseil die Durchführungsschlinge für die Schenkelstützenbänder anlaminiert. Das ganze Boot wie auf dem Bild zu sehen ohne Auftriebskörper wiegt nun ca. 16.5 kg.

klick mich



Der 69er fährt sich so wie ich das erwartet habe (und schon bei Arnos Boot ansatzweise testen konnte): stabiler als der 59er (da breiter), bequemer (da breiter), größere Sekundärstabilität, etwas schneller (länger). die Kehrseite ist auch klar, er ist logischerweise etwas weniger agil.
Wendig habe ich das Gefühl (soweit man das auf dem Baggersee beurteilen kann) ist er in gleichem Maße.

--------
Am Grund die Steine,
Sie scheinen sich zu rühren
Im klaren Wasser.

Sôseki

Arno
Brother


01.11.2009 21:04
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Wow, wirklich ein superleichter Ausbau.
Meiner wiegt genau 20kg.
Ist übrigens das gleiche Gewicht wie von
LiquidLogic als Kajak angegeben.

Loisachqueen
Krasser



02.11.2009 18:53
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

Sag' mal Fez, hast du bei mir gespickt mit der Sicherheitsauslöse ...
So in der Art habe ich das auch in meinem Boot ... und das ist noch nicht mal auf irgendeinem Medium archiviert
Bei der Armada hatte ich es noch nicht?!
Ich glaub' ich muss nächstes Jahr auf der Armada wirklich auch mal eine Runde mal einen anderen C1 testen ....

fez
Held vom Erdbeerfeld



05.11.2009 22:34
RE: "longboating" olé ? : Liquidlogic Remix antworten

das ist mal echtes longboating! Geile Boote
http://shanesliquidlogic.blogspot.com/20...s-make-new.html

--------
ich paddle stech

Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4
Navigation
 Sprung