Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 4.057 mal aufgerufen
 Boote | Technik | Outfitting | Ausrüstung Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2
Froschel
Schwammkopf



16.10.2012 14:43
RE: Infos Force OC1 antworten

sobald ich mich im Forum abmelde tut es bei mir auch, wieder angemeldet tut es wieder nicht. Da ist wohl ein Bug in der Software.

______________________________________________

Wooly
Schwammkopf



16.10.2012 15:48
RE: Infos Force OC1 antworten

bei mir ist es auch so, das ich die Bilder nur aufbekomme, wenn ich ausgelogged bin .. schien wirklich ein kleiner Bug in der Forensoftware zu sein. Vielleicht schreibst du mal den Support an Fez.




abtanzbuttboatico fantastico

fez
Held vom Erdbeerfeld



28.10.2012 00:45
RE: Infos Force OC1 antworten

Big Dog <> Taureau

Fahrverhalten in etwa gleich: sehr wendig, recht langsam, sehr stabil; gute A.- und E.-stabilität (ich saß zwar vollkommen lose im BD, der Unterboden ist aber sehr ähnlich)

Taureau: leichter, fährt sich denke ich graduell trockener < > teuer , manche haben Probleme mit der Naht von Ober- und Unterteil, Optik ist Geschmackssache.

Force: günstig, hübsch (Geschmackssache) < > tiefe Front, sackschwer (wenig agil), Knie nah beisamme, Sitz für manche zu hoch, Auftriebskörper zu klein vorne.

Mein persönliches Resumee: mit ein wenig Arbeit eine sehr günstige und gleichwertige Alternative zur Tante T: Kunststoff-Auftriebskörper an den Seiten raus, Sie wiegen gefühlt eine Tonne und erlauben es vor allem nicht die Knie nach aussen an die Kanten zu bringen (mag ich garnicht). Einen neuen Sitz aus Schaumstoff bauen. Das sollte das Gewicht auf 20 kg bringen und das Boot agiler machen.

--------
This is the first day of my life

Mahyongg
Schwimmkopf



28.10.2012 18:14
RE: Infos Force OC1 antworten

Von meiner kurzen Testfahrt kann ich dem nur beipflichten - ein angenehm zu fahrendes Boot, müsste man halt mal mit passendem Outfitting fahren, denke auch ein bisschen abspecken könnte nicht schaden.. ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Arno
Brother


01.11.2012 18:24
RE: Infos Force OC1 antworten

Lassen sich die seitlichen Auftriebskörper herausnehmen?
Kann man den Sitz abschneiden und drüberlaminieren?
Schenkelgurte muß man wohl auch montieren, wenn man keine
Fußstützen mag.

fez
Held vom Erdbeerfeld



01.11.2012 21:04
RE: Infos Force OC1 antworten

es ist alles verschraubt, lässt sich problemlos rausnehmen. Es sollte überhaupt kein Problem darstellen die AK und den Sattel raus zu nehmen, sich selbst einen bedeutend leichteren Schaumsattelsitz zu schnitzen und rein zu stellen. Dann die Original-Duchten wieder reinschrauben, fertig.

--------
This is the first day of my life

Mahyongg
Schwimmkopf



01.11.2012 23:34
RE: Infos Force OC1 antworten

Oder Holz-Thwarts.. die könnten auch noch mal ein bissel leichter sein ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Gerhard
Brother



03.11.2012 11:03
RE: Infos Force OC1 antworten

Sitz abschneiden und drüber laminieren dürfe schwierig werden.
Einfacher ist es den vorhandenen Sitz rauszunehmen und gegen einen Schaumsitz zu tauschen. Da sollte dann auch echte Gewichtsersparnis raus kommen.

Gurte reinbauen ist kein Problem, Du kannst die vorhandenen (hinteren) Schrauben der seitlichen Kunststofftanks verwenden.

Mahyongg
Schwimmkopf



03.11.2012 15:44
RE: Infos Force OC1 antworten

Drüberlaminieren wird sicher nicht ganz einfach, richtig - Thema Haftung auf dem PE, bei den Belastungen die da auftreten.. Evtl. kannst Du den Sitz aber so ausschneiden, dass Du ihn überlappend wieder reinnieten.. allerdings würde ich mir das sparen und direkt einen Schaumsitz rinkloppen, aber das hab ich ja schon erwähnt ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

Mahyongg
Schwimmkopf



03.11.2012 15:45
RE: Infos Force OC1 antworten

Ich kaufe ein "kannst" ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



03.11.2012 18:32
RE: Infos Force OC1 antworten

wo ist denn da das Problem, einfach auf der Bandsäge einen neuen sitz ausschneiden, fertig. Drüberlaminieren bringt doch nix.

--------
This is the first day of my life

Arno
Brother


03.11.2012 22:12
RE: Infos Force OC1 antworten

wusste ja nicht wie der BD aussieht.
Werde morgen von Andi einen in Augenschein nehmen.
Konnte leider zum Slalom nicht kommen.

Hier noch ein Clip:
http://<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/ilWfSGJbqKM" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Arno
Brother


06.11.2012 19:59
RE: Infos Force OC1 antworten

Ein paar Daten zum Force:

Sitzanlage 4kg.
Lufttanks jeweils 2kg.
Bei 8 Kilo sollte sich schon was einsparen lassen.
Sitzanlage im Eigenbau und statt den Lufttanks eine Pumpe.

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.11.2012 20:47
RE: Infos Force OC1 antworten

da kommt ja echt was zusammen... hast ihn genommen ?

--------
This is the first day of my life

Arno
Brother


06.11.2012 20:56
RE: Infos Force OC1 antworten

ja.
Werde ein paar Umbaumaßnahmen vornehmen müssen.
Wie sind deine Erfahrungen mit der Lenzpumpe?

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.11.2012 21:37
RE: Infos Force OC1 antworten

stark. Dann sind wir ja mit 2 OCs in Griechenland.

Die Pumpe ist einfach nur super. Leicht, schnell, hält lange durch (3Tage mindestens). Ich möchte sie nicht mehr missen. Bernhard hat mir dankenswerter Weise die Verlöterei und Verdrahtung gemacht. Kannst dir ja mal anschauen bei der Glühweinfahrt.

--------
This is the first day of my life

C-Nutzer
B-Nutzer



06.11.2012 21:44
RE: Infos Force OC1 antworten

Seitenfittings musst aber schon rein machen, ohne is das Ding nach dem Rollen so voll dass Du lang pumpst...

--------------------------------------------------
¡ǝɹǝɥdsıɯǝɥ uɹǝɥʇnos ǝɥʇ uı pǝddɐɹʇ ɯ,ı ¡ǝɯ dlǝɥ

Mahyongg
Schwimmkopf



06.11.2012 21:49
RE: Infos Force OC1 antworten

..die wiegen dann aber mit etwas leichterem Schaum wahrscheinlich eher Richtung 300 Gramm statt 2 Kilo ;D

Idee: leichten Schaum untendrunter, eine dünne Lage von etwas stabilem (LKW-Plane?) mit Sprühkleber als Zerfetzschutz draufkleben..

--
The hole is more than the sum of its parts.

C-Nutzer
B-Nutzer



06.11.2012 22:05
RE: Infos Force OC1 antworten

Mindestens 300g pro qm, wenns stabil sein soll 700 und mehr. Da kannst gleich normalen Schaum nehmen. 30kg pro kubik sind ja auch erträglich.

--------------------------------------------------
¡ǝɹǝɥdsıɯǝɥ uɹǝɥʇnos ǝɥʇ uı pǝddɐɹʇ ɯ,ı ¡ǝɯ dlǝɥ

Mahyongg
Schwimmkopf



06.11.2012 22:14
RE: Infos Force OC1 antworten

Jop. wenns 500 Gramm sind, immer noch eine gute Ersparnis.. muss mal den Klotz den ich noch im Keller habe auf die Waage schmeissen.. interessiert mich auf einmal ;D

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



06.11.2012 22:27
RE: Infos Force OC1 antworten

Balsaholz

--------
This is the first day of my life

Mahyongg
Schwimmkopf



07.11.2012 00:20
RE: Infos Force OC1 antworten

kiste aus carbon

--
The hole is more than the sum of its parts.

fez
Held vom Erdbeerfeld



09.01.2013 11:59
RE: Infos Force OC1 antworten

schicker Sattel Arno. Was wiegt er nun ?

Willst du noch eine zentrale Auslösung einbauen? Das wäre eigentlich kein Problem die zentrale Schnalle oben am Brett / der Ducht zu befestigen, du könntest dann auch mit Snowboardratschen arbeiten.

--------
This is the first day of my life

Arno
Brother


13.01.2013 11:09
RE: Infos Force OC1 antworten

Hab jetzt mal nachgewogen.
Das Ergebnis ist eher enttäuschend - 25 kg.

Das Gerüst habe ich aus Styrodur geschnitten, laminiert und mit
Schaum verkleidet.
War ne saumäßige Arbeit und hat nicht so geklappt wie ich es mir vorgestellt habe.
Vorn habe ich einen größeren Auftriebskörper vom Outrage drin.

Ratschengurte habe ich leider noch keine auftreiben können.
Im C1 hat sich dieses System ja sehr gut bewährt.

fez
Held vom Erdbeerfeld



13.01.2013 15:26
RE: Infos Force OC1 antworten

hm...

- was ist das für ein Schaum auf dem Boden - aber nicht dieses sackschwere Moosgummizeug oder?
- die Duchten sind auch ziemlich fett, da würde es auch was schlankeres tun.
- welche Auftriebskörper sind das, sind die nicht viel zu groß ? Die wiegen nämlich auch ganz schön.

--------
This is the first day of my life

Seiten: 0 | 1 | 2
Navigation
 Sprung